Bürgerbeteiligung bei Energieprojekt

Dieses Thema im Forum "Non-Food" wurde erstellt von Loeffelchen, 27.05.14.

  1. 27.05.14
    Loeffelchen
    Offline

    Loeffelchen

    Bisher war ich ja hier nur derjenige, der Tipps und Rezepte der anderen übernommen hat. Nun bin ich auf eine ganz clevere Idee gestossen, wie man Energieprojekte vor der Tür mit beeinflussen kann. Bürgerwind heissen diese Projekte und beziehen sich auf regionale Windparks, die in Deinem Bezirk realisiert werden. Durch die Bürgerbeteiligung ist den Anwohnern mehr Mitsprache und mehr Mitgestaltung an dem Wildpark sicher. Finde ich gut! Das Konzept kann man hier http://www.buergerwindaktie.de/ueber-uns/index.html nachlesen und sich dann einen passenden Windpark suchen. Bei uns hier im Norden funktioniert das.
     
    #1
  2. 27.05.14
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Löffelchen

    Vom Grundgedanken her sicher toll. Aber woher willst Du wissen, wer genau dahinter steht und wie seriös solche Geldanlage ist.
    Da ist immer auch die Gefahr gegeben, daß sich einige Banditen mal schnell die Taschen füllen und auf nimmer wiedersehen
    verschwinden. Garantien sind dann nicht mal mehr das Papier wert, auf dem sie geschrieben wurden.
     
    #2
  3. 27.05.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Löffelchen,

    sei so nett und schreibe bitte eine Begrüßung und einen Abschiedsgruß....Zu deinem Link - hm, da kann ich Sputnik nur zustimmen....:cautious: - bei solchen Invest-Projekten wäre/bin ich grundsätzlich seeeeehr skeptisch...

    VG
    Pebbels
     
    #3
  4. 27.05.14
    bisko
    Offline

    bisko

    Mhh ich muss dir da zustimmen,danke fr den Link:)
     
    #4
  5. 03.06.14
    Picarmention1939
    Offline

    Picarmention1939

    Ich bin auch gern mal skeptisch wenn es um Geld geht. Es gibt einfach so viele schwarze Schafe das es nicht mehr lustig ist sein Geld zu investieren.
     
    #5
  6. 11.12.14
    Thipon
    Offline

    Thipon

    Hallo Löffelchen,

    also ehrlich, ich halte von solchen Projekten nicht wirklich viel. Ich muss eh schon jeden Cent sparen. Da werde ich mein sauer verdientes Geld sicher nicht zum Fenster raus werfen.
    Letztendlich ist es ja auch so, dass wir auch eher selten da was bewirken werden. Ich muss sehen, selber klar zukommen und dazu ist es mir echt egal, wie die den Strom produzieren, wenn er günstig ist.Klingt egoistisch, ist aber Realität.
    Von meiner Seite checke ich dann regelmäßig ab, ob jemand mir den Strom noch günstiger anbieten kann. Das mach ich immer mit dem Stromrechner von wechseln.de
    So stelle ich dann eben sicher, nicht unnötig Geld auszugeben. Da bleibt mir auch nichts für Experimente übrig.
     
    #6

Diese Seite empfehlen