Bulgur-Rezepte

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Andrea, 13.01.04.

  1. 13.01.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Das hatte ich schon ganz lange vor - mal meine Rezepte durchkramen nach leckeren Gerichten, die ich einmal ausprobiert, für gut befunden, abgelegt - und nie wieder gemacht habe :oops: :-? :oops: :-?
    Da sind mir drei Bulgur-Rezepte in die Hände gefallen, das mit dem Kräuterjoghurt ´hatten wir schon mal - suuuper lecker :lol:
    Kann man sehr gut ohne - aber bestimmt auch mit James machen :wink:

    Bulgurpfanne mit Kräuterjoghurt


    1 Zwiebel
    125 g Bulgur
    400 ml Gemüsebrühe
    1 Zucchini
    2 Bd. Frühlingszwiebeln
    200 g Austernpilze
    2 Tomaten
    Pfeffer, Zitronensaft
    Öl
    1 Becher Naturjoghurt
    frische Kräuter oder TK-Kräutermischung



    Zwiebel in Würfel schneiden, in einem Topf mit wenig Öl andünsten, Bulgur dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufkochen, ausquellen lassen.

    Zucchini in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Austernpilze in Streifen schneiden, Tomaten häuten und achteln.

    Zucchini in einer Pfanne in heißem Öl scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen. Pilze ebenfalls scharf anbraten, Zwiebeln unterrühren und alles 3 Min. weiterbraten.

    Zucchini und Bulgur unterrühren, mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Tomaten unterheben.

    Kräuter mit 1 Becher Joghurt verrühren und zur Bulgurpfanne servieren.


    Bulgur-Gemüsepfanne


    ½ Zwiebel
    120 g Bulgur
    250 ml Gemüsebrühe
    100 g Gemüsemais
    100 g Kürbis, grob geraspelt
    100 g Broccoli, kleine Röschen
    1 Tomate, gewürfelt
    300 ml Vollmilch
    1 EL Honig
    2-3 EL Himbeeressig
    ½ TL Salz
    Koriander, Pfeffer
    1 TL Estragon, fein geschnitten.
    2 EL Petersilie, fein geschnitten

    Zwiebelwürfel und Bulgur im trockenen Topf andarren. Gemüsebrühe aufgießen, vorbereitetes Gemüse zugeben und 4-5 Min. zugedeckt köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.
    Tomate und Milch zugeben und mit allen Würzzutaten und Kräutern abschmecken.


    Bulgur in Gemüsezwiebeln


    4 große Gemüsezwiebeln
    1350 ml Gemüsebrühe
    250 g Bulgur
    1 TL Currypulver
    500 g frische Champignons
    2 EL Butter
    Kräutersalz, Pfeffer
    100g Greyerzer, gerieben
    1 Bund Petersilie, fein gehackt
    250 ml Süße Sahne
    80 ml trockener Weißwein


    Gemüsezwiebeln schälen und aushöhlen. Das Ausgehöhlte fein würfeln und beiseite stellen. Die Gemüsezwiebeln in einem breiten Topf in 1 Liter Gemüsebrühe in etwa 25 Min. gar kochen.
    Inzwischen den Bulgur mit dem Curry in der restlichen Gemüsebrühe aufkochen und ausquellen lassen.
    Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
    Die Zwiebelwürfel in heißer Butter glasig dünsten, die Champignons zufügen und einige Minuten dünsten, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
    Bulgur, Pilze, 50 g Käse und Petersilie in einer Schüssel vermischen, Sahne und Wein zufügen und gut abschmecken.
    Die Gemüsezwiebeln mit der Masse füllen und in eine Auflaufform geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 200° im vorgeheizten Backofen etwa 15 Min. überbacken.
     
    #1
  2. 16.01.04
    muima
    Offline

    muima

    Hallo Andrea, :p
    Ich wollte die Bulgurpfanne ausprobieren, stellt dann aber fest, dass ich keinen Bulgur mehr hatte. Ich habe statt Bulgur einfach Buchweizen genommen und den aber nicht ausquellen lassen sondern ca. 15 min. bei niedriger Temp. köcheln lassen.
    Ergebnis: lecker
    Liebe Grüße und danke für das Rezept :wink:
    Monique
     
    #2
  3. 18.01.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Kurze Anmerkung zum 1. Rezept:

    ich hatte keine Austernpilze sondern Kräuterseitlinge - das war ein Genuß :p Kann ich nur empfehlen, kosten zwar das 4fache von Egerlingen, sind aber viel, viel besser.
     
    #3
: vegetarisch, pilze, gemüse

Diese Seite empfehlen