Burgundertöpfchen-und was dazu?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Engel11, 03.11.05.

  1. 03.11.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo, Ihr Lieben!

    Am Sonntag wird unser Zwerg getauft. Ich wollte Folgendes kochen (diesmal traue ich mich selber, kein Partyservice diesmal!!!):

    Vorspeise: Möhren-Curry-Suppe hier aus dem Forum

    Hauptgericht: Burgundertöpfchen mit Spätzle, Kroketten und gemischtem Salat

    Dessert: Apfelgrütze hier aus dem Forum mit Vanille-Eis

    Ich denke, das ist soweit okay, oder? Jetzt meint Männe, man müsse zum Hauptgericht außer dem Salat auch noch eine gemischte Gemüseplatte (Blumenkohl, Erbsen, Möhren, Spargel, Bohnen) machen. Da weiß ich aber beim besten Willen nicht, wie ich die vorbereiten kann???
    Die Suppe wollte ich am Tag vorher schon machen, dann brauche ich sie sonntags nur aufwärmen. Apfelgrütze mache ich auch morgen schon. Spätzle sind schnell gekocht, Kroketten kommen in den Backofen und das Fleisch wird vom Crocky gemacht. Salat mache ich auch schon morgens fertig, so daß ich nur noch das Dressing drüberkippen brauche.Bei verschiedenen Gemüsen wird´s schwierig und am Tag vorher schon machen geht ja auch nicht. Oder denkt Ihr wie ich, daß es auch ohne Gemüse geht???
     
    #1
  2. 03.11.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Nicole!
    Mach doch nur ein Gemüse dazu, Spargel kannst du 2 kg im Varoma machen und es macht was her.
    Ich könnte mir vorstellen, dass auch Apfelrotkohl gut dazupasst, den kannst du auch schon vorbereiten, der schmeckt aufgewärmt eh besser. =D
     
    #2
  3. 03.11.05
    Bärbel
    Offline

    Bärbel

    Hallo Nicole,

    Bei uns gab es zur Taufe auch das Burgundertöpfchen und dazu habe ich 4 Päckchen Buttergemüse(gefroren) nur kurz in der Pfanne erhitzt.

    Gruß Bärbel
     
    #3
  4. 04.11.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Nicol,

    so eine Gemüseplatte gab es auch jeweils zur Kommunion meiner Kinder. Ich hab mir das Gemüse wie Erbsen und Möhren, Bohnen und Spargel in Dosen gekauft und in der Dose im Wasserbad warmgemacht. Nur Blumenkohl und Brokkoli hab ich frisch gekocht. Dann ein Tipp meiner Patentante: einfach Butter erhitzen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen und über das angerichtete Gemüse geben.

    Auch kannst Du Prinzessbohnen mit einer Scheibe Schinken umwickeln und auf einen Teller geben und das ganz einfach in der Mikrowelle kurz erhitzen.


    Lieben Gruß und viel Spaß bei der Taufe
     
    #4
  5. 04.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Nicole!

    Ich würde auch nur eine Gemüsesorte machen (obwohl die Idee von Bärbel auch klasse ist!) - passt Rotkohl denn nicht dazu? Den könntest du doch auch vorher zubereiten. Und sorry Gaby: bei mir schüttelt 's sich bei Erbsen und Möhren aus der Dose (aber ist ja zum Glück Geschmackssache :wink: :p ). Ich nehme da lieber gefrorenes.

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #5
  6. 04.11.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Tobby,


    Du hast ja recht, gefrorenes ist besser. Hab ich auch immer im Gefrierschrank. Nur zur Kommunion hatte ich mir Bonduelle Erbsen und Möhren gekauft. Spargel und Bohnen hatte ich selber in Gläser eingeweckt.


    Lieben Gruß -
     
    #6
  7. 04.11.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo, alle zusammen!

    Ich habe mich jetzt für einen gefrorene Gemüsemischung entschieden. Da kippe ich dann noch selbstgemachte Hollandaise drüber und gut iss...
    Vielen Dank für Eure Tipps!
     
    #7
  8. 04.11.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Nicole,

    meine Mutter macht immer eine Gemüseplatte am Morgen fertig und schiebt sie dann bei Bedarf in den Backofen.
    Gemüse kochen, salzen, pfeffern und in Butter schwenken. Die Gemüsesorten auf einer großen Platte anrichten und mit Alufolie abdecken. Dann bei 200° 30 Minuten in den Backofen. Das Gemüse ist dann gut warm und schmeckt gut.
     
    #8
  9. 04.11.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo Spaghettine!

    Danke, das ist auch eine prima Idee!
    Ich bin schon ganz aufgeregt, ob mir Dein Burgunder-Töpfchen gelingt?! Ändern sich eigentlich beim Gebrauch von zwei Crockys die Garzeiten???
     
    #9
  10. 05.11.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Nicole,

    wenn der Topf nicht ganz randvoll wird, kannst du ruhig eine Stunde weniger nehmen.

    Ich hoffe, dass dir dein Essen gelingt und das ihr eine schöne Taufe habt.
     
    #10
  11. 07.11.05
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo, alle zusammen!

    Aaalso, ich wollte doch noch mal schnell berichten, wie das Essen auf der Taufe angekommen ist:
    Alle waren begeistert. Das Burgundertöpfchen hat alle ins Schwärmen gebracht. Fleisch war superzart und die Soße war sowas von lecker. Und ich glaube, klammheimlich spekulieren schon ein paar Familienmitglieder darauf, sich auch den Crocky zuzulegen :wink: ...

    Spaghettine, Du verdienst einen Orden für dieses geniale Rezept :wav: !!!!!!!
     
    #11
  12. 08.11.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Und es ist so schön einfach, Nicole :lol:

    Immer wenn ich das Burgundertöpfchen koche und Gäste habe, muss ich anschließend 1-2 Crockys bestellen.
    Der nette Verkäufer von Beautycase sagt dann: Oh sie sind es schon wieder!
     
    #12

Diese Seite empfehlen