Butter selbst gemacht - aber nicht aus Sahne?

Dieses Thema im Forum "Buttervariationen" wurde erstellt von EmmaT, 29.05.13.

  1. 29.05.13
    EmmaT
    Offline

    EmmaT

    Eine Frage an die Experten:

    Sohnemann hatte im HSU-Unterricht das Thema " von der Milch zur Butter" wo im Buch auch ein Rezept stand. Ich meinte dann ganz schlau: das kann unser TM auch :cool: Allerdings finde ich nur Rezepte mit Sahne, wir würden aber gerne frische Milch vom Nachbarlichen Bauernhof nehmen. Wie mache ich denn das?
     
    #1
  2. 29.05.13
    Esued
    Offline

    Esued

    Hallo Emma,

    Butter wird aus dem Rahm der Milch hergestellt.
    Wenn du Rohmilch stehen lässt, sammelt sich der Rahm auf der Oberfläche und du kannst ihn abschöpfen.

    Den quirrlst du dann so lange, bis es Butter ist! Z.B. mit dem Mixer oder du tust ihn in ein Schraubglas und schüttelst ne Weile!
     
    #2
  3. 29.05.13
    EmmaT
    Offline

    EmmaT

    Danke, aber vielleicht kannst du das noch ein bisserl genauer (evtl. Mit Zeitangaben) für Dummies erklären? :confused:
     
    #3
  4. 29.05.13
    Esued
    Offline

    Esued

    Hallo Emma,

    Meine Großeltern hatten einen Bauernhof mit Milchkühen.
    Da hab ich immer den Rahm(Sahne) von der Milch abgeschöpft, Aber aus dem großen Tank;).
    Ich würde die Rohmilch in einem Behälter mit Möglichst großer Öffnung füllen. Die Sahne setzt sich an die Oberfläche. Sie ist Dicker als der Rest.
    Ich hab mich früher immer vor den "Brocken" in der Milch geekelt
    Das schöpfst du Vorsichtig mit einem Löffel ab.
    Du brauchst aber schon einiges an Milch. Rohmilch hat einen Fettgehalt von 3,5-4,2 Prozent.

    Danach machst du so weiter.
    https://www.youtube.com/watch?v=l03tde_ozWM

    Warum willst du es unbedingt mit Milch machen?
     
    #4
  5. 29.05.13
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    #5

Diese Seite empfehlen