Buttercreme im TM herstellen?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Molinchen, 25.11.11.

  1. 25.11.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Guten Morgen zusammen,

    heute benötige ich dringend die Hilfe der Umschreibexperten. Ich liebe die Goldroulade, wie sie die Banater machen. Als Füllung wird eine Buttercreme verwendet, die sich bestimmt problemlos im TM herstellen lässt. Ich schreib euch nachfolgend mal die Zubereitung auf, wie sie im Backbuch steht. Vielleicht hat ja jemand die Zeit und Lust es auf den TM umschreiben.

    Zutaten
    3 Eier
    150g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    200g Butter
    50g Rosinen
    1 EL Rum
    50g gehackte Schokolade

    Eier mit Zucker und Vanillezucker auf dem Herd steif schlagen. Auskühlen lassen.
    Butter schaumig rühren, löffelweise die Creme in die Butter einrühren. Danach wird die Creme geteilt und in eine Hälfte die Rosinen und die Schokolade gegeben, die andere Hälfte wird zum verzieren verwendet. Aber das ist ja nicht mehr relevant.

    Meint ihr das geht wie mit normaler Buttercreme, wobei die ja nicht erwärmt wird?

    Vielen Danke schon mal für eure Hilfe.
     
    #1
  2. 25.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Guten Morgen Sabine,

    also ich denke da musst Du nicht viel anders machen. Ich würde die Butter erst mal schaumig rühren und alle anderen Zutaten nach und nach beifügen.
    Eventuell wäre zuerst bei 37 oder 50° die Eier und der Zucker richtig sämig gerührt, sodass diese steife Eimasse entsteht.
     
    #2
  3. 25.11.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo Zuckerpuppe,

    danke schon mal für deine schnelle Antwort. Würdest du das alles mit dem Schmetterling machen - ich zumindest hätte es so versucht.
     
    #3
  4. 25.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine,
    die Eier mit Zucker würde ich mit dem Schmetterling ( 37° ) machen. Wenn aber die Kosestenz nicht so ist wie gewünscht dann auf 50° erhöhen. Aber die Butter ist doch etwas fester, oder hast Du sie bei Zimmertemperatur jetzt gelagert ? Du kannst sie ja etwas früher aus dem KS nehmen und dann 10 - 20 gr weise mit dem Schmetterling dazurühren, aber wenn es ohne Schmetterling geht kannst Du ja die Butter auch schneller;) dazugeben!! Hoffe es passt, was ich Dir rate!!!!
     
    #4
  5. 25.11.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo Zuckerpuppe,

    heut mach ich den Kuchen ja nicht, so knapp stelle ich dann doch nicht meine Fragen *g*. Heute ist Plätzchenbacktag. Werde es mit Schmetterling versuchen und dann auch mit zimmerwarmer Butter.
     
    #5
  6. 25.11.11
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Sabine,
    da ich vorgestern Bisquit gebacken habe und auch eine Eiercreme gemacht hab: stell ruhig 7-8 Minuten / 37° / Stufe 3 mit Schmetterling bei der Eiercreme ein - wird schön dickcremig und dann nach + nach die gaaaaanz weiche Butter esslöffelweise zurühren...
     
    #6
  7. 26.11.11
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Guten Morgen Jutta,

    danke für deine Antwort. Lässt du die Eiercreme dann etwas abkühlen bevor du die Butter zugibst?
    Normale Buttercreme hab ich ja schon öfter im TM gemacht - anders ist hier nur, dass die Eiermasse erwärmt wird. Deswegen war ich mir unsicher.
     
    #7
  8. 26.11.11
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Sabine,
    ich hab ja gar keine Buttercreme gemacht, nur nen Bisquit gebacken - deshalb der Hinweis mit dem langen Rühren der Eiercreme - hab mich wohl falsch ausgedrückt, Tschuldschung:-(=D. Ich würde für die Buttercreme die Eiermasse dann mit dem Thermi kalt rühren und dann nach und nach esslöffelweise die Butter zugeben - muddu probieren. Aber dann berichten wie´s geworden ist / so quasi als "Versuchskaninchen" :rolleyes:
     
    #8
  9. 26.11.11
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Sabine,

    ich würde die Eimasse schlagen, wie Jutta es vorgeschlagen hat. Dann umfüllen, etwas abkühlen lassen. Dann die Butter ca. 2 Minuten cremig aufschlagen und dann löffelweise die Eimasse drunter geben.

    Ich würde vermuten, dass das besser klappt, als wenn Du die Butter in die Eimasse gibst.... hab früher mal bei einer normalen Buttercreme den Fehler gemacht, dass ich die Butter löffelweise unter den Pudding rühren wollte. Die Butter war zwar schön weich, aber gut verbunden hat es sich trotzdem nicht.
     
    #9

Diese Seite empfehlen