Buttermilch-Brötchen (Super schnell - Super lecker)

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Mickey1, 20.05.04.

  1. 20.05.04
    Mickey1
    Offline

    Mickey1

    Hallo!
    Nachdem ich schon unter : "Was kochen wir heute" die Brötchen angepriesen habe, hier nun das Rezept

    für ca. 9 Stück braucht ihr:

    350 g Mehl
    3 TL Backpulver
    3/4 TL Salz
    1 Ei
    150 ml Buttermilch
    50 g kalte Butter

    2 EL Milch zum Bestreiben

    1:30 min auf Brotteigstufe vermengen lassen!

    Dann zu einer Rolle formen und ca. 9 Teigkneule abteilen und zu Brötchen formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit der Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 15 min backen!!
    =D
    Versuch sie mal! Sie sind total lecker und auch mal wieder was ohne Hefe!!!!
    :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:
     
    #1
  2. 21.05.04
    Sunny
    Offline

    Sunny Inaktiv

    Hallo Mickey1

    Das Rezept für die Brötchen hört sich gut an. Vor allem superschnell. Die werde ich gleich heute Abend ausprobieren. Was meinst Du, könnte man die Rohlinge im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Morgen aufbacken? :roll:

    Schönes Wochenende

    Sunny
     
    #2
  3. 21.05.04
    Mickey1
    Offline

    Mickey1

    [Hallo Sunny!

    Das kann ich Dir nicht sagen, wegen der Aufbewahrung im Kühlschrank, aber berichte doch mal ob das ging
     
    #3
  4. 23.05.04
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    Hallo Mickey ...
    hab soeben die Buttermilchbrötchen gebacken. Riechen wirklich sehr lecker.
    Ich habe die Teirolle nur in 8 Rohlinge geteilt und in 4 Doppelbrötchen
    auf dem Backblech angeordnet. Nun duften 4 doppelte Brötchen vor sich hin und warten darauf gegessen zu werden. Da es die Brötchen erst morgen zum Frühstück gibt, werden sie Morgen noch einmal auf dem Toaster aufgebacken. Hab sie nach dem Bestreichen mit Milch noch mit Mohn bestreut.

    Sicher sind die Brötchen Morgen auch noch lecker, dies
    wünscht sich jedenfalls
    Jördis
     
    #4
  5. 28.06.04
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo Mickey,

    bei mir gabs heute deine Brötchen -
    echt lecker und vor allem super schnell !

    Lg Gina
     
    #5
  6. 28.06.04
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    Mickey ! =D :p =D
    GENIAL - die Brötchen waren der Hit des heutigen Abends. Sooo einfach und sooo schnell. Meinem Mann schmecken sie besser als die sogenannten "Campingbrötchen" von unserem Bäcker. Das will echt was heißen.
    Da ich Milchkefir selbst mache nehme ich anstatt Buttermilch einfach Kefir.
    Mit Brombeermarmelade als Untergrund und mit Camembert überbacken sind das ganz feine Snacks !
    findet Barbara
     
    #6
  7. 28.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Barbara,

    wie machst Du denn Milchkefir selber ??? :-O
     
    #7
  8. 28.06.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Reni,

    vielleicht kann ich dir da vorerst schon mal eine Info geben. Mein Freundin hatte früher mal Kefir.Kefir ist ja ein Pflanze (ich glaub ein Pilz :roll: ) und den mußt du in ein verschließbares Glas legen und je nachdem ob du Wasserkefir oder Mlilchkefir hast, mit Wasser bzw. Milch aufgießen, ich glaub es kommt auch noch etwas Zucker dazu. Die pflanze ernährt sich von dem Gemisch und verwandelt da dann in das was man so gemeinhin als "Kefir" kennt. Die Pflanze wächst im übrigen auch und man kann dann einen Teil des Kefirpilzes auch verschenken.

    Wenn ich was falsches geschreiben hab, verbessere mich bitte Barbara, es ist doch schon ne Weile her daß meine Freundin den hatte :oops:

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #8
  9. 28.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Pippilotta,

    danke für die Info.
    Ich dachte schon das ist ein neues James Rezept 8-)
     
    #9
  10. 28.06.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    @ Reni

    ich hätts auch nicht gewußt wenn nicht wie gesagt meine Freundin mal einen gehabt hätte. =D :p =D Das find ich halt so toll an diesem Forum, irgendwer weiß immer Antwort. Und hier paßt auch das Sprichwort:

    Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu :p =D :p =D :p (so gehts mir wirklich immer wieder hier)

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #10
  11. 30.06.04
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    Moin moin :)

    Ich habe den MILCHKEFIR.

    Ein ca. Nussgroßes (ich habe mich für walnussgröße entschieden ;)) Stück von dem Pilz legt man in ein Marmeladenglas und gießt das Glas voll mit Milch (ich nehme immer die fettarme H-Milch) Deckel zuschrauben und "an einem dunklen Ort" (heißt es in der Beschreibung) stehen lassen. Nach 24 Stunden fertig. Ohne Zucker oder sonstige Zusätze.

    Der Kühlschrank ist als dunkler Ort nicht so gut geeignet, weil der Pilz sich bei normaler Zimmertemperatur in Ruhe am liebsten an die Arbeit macht. Bei mir steht er einfach im Küchenschrank an einer Stelle, die nicht dauernd umgeräumt wird.
    Darum finde ich auch H-Milch am besten geeignet. Frischmilch würde eventuell schneller verderben, als der Kefir fertig ist.

    Ich könnte mich noch weiter auslassen.... zunächst mal allgemeine Info unter http://www.kombuchapilz.de/milchkefir.htm

    Ich habe den Pilz von einer Freundin bekommen und kenne die auf der Info-Seite beschriebenen "Kefir-Kristalle" in Form von Pulver nicht.
    Mein Pilz ist eine wabbelige, knubbelige Masse die optisch an verklebten Milchreis erinnert. Außerdem siebe ich den Kefir nicht ab, ich fische den Pilz mit einem Löffel aus dem Glas, schütte den Kefir um in einen anderen Behälter (oder gleich über das Müesli) und der Pilz kommt wieder in das (ungespülte) Glas. Wieder Milch drauf, Deckel zu und ab in den Schrank.
    1mal die Woche wird der Pilz "umgebettet" in ein frisches Glas. Wenn er dauernd abgewaschen wird, dann geht er schneller ein.
    ......uups.... ich muß weiter arbeiten! Wenn noch mehr Infos gewünscht werden, oder ein Kefirpilz - bitte einfach kurz Bescheid sagen.

    Gruß
    Barbara
     
    #11
  12. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Buttermilch-Brötchen (Super schnell - Super lecker)

    Hallihallo!!!

    Wollte mich bedanken für Dein Rezept. Die Brötchen sind gestern beim Kundenkochen total klasse angekommen. Ich war ganz mutig, da ich es vorher nicht ausprobiert hatte, aber ich konnte mal wieder blind Euch vertrauen.

    Heute Morgen schmeckten die meiner Tochter und mir auch noch sehr lecker und sind wirklich super schnell zu machen!!! :rolleyes:

    Vielen Dank!! =D
     
    #12
  13. 19.01.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Spannend!

    Das werde ich ausprobieren:)

    Danke für das Rezept!!
     
    #13
  14. 31.01.09
    MamaMitHerz
    Offline

    MamaMitHerz Inaktiv

    Ich bin heut dabei meinen Neuen Hausfreund nen bissel kennenzulernen habe auch für morgen die brötchen vorbereitet doch gleich beim Teig gabs bei mir Probsder wurde aus welchen gründen auch immer nicht richtig geknetet..hab ihn dann mit der hand ne runde durchgekloppt aber irgendwie wardeer nicht so fein sondern eher fest..schmecken tun sie aber lecker ..hab scho heimlich genascht
     
    #14
  15. 11.02.09
    annes
    Offline

    annes

    Hallo Mickey1!
    Danke für das tolle Rezept. Hab die Brötchen schon öfter gemacht. Sie schmecken einfach toll - sogar auch "ohne alles". Vor allem ist zeitlich weing Aufwand erforderlich.
    LG
    annes
     
    #15
  16. 24.06.10
    Laula2705
    Offline

    Laula2705

    Hallo Mickey1,

    habe die brötchen auch schon das zweite mal im ofen, gehen super schnell, vor allen dingen habe ich eigentlich nur ein rezept gesucht, um mein restliches backpulver in tüten wegzubekommen, das ist eine leckere alternative dafür, danach mache ich dann mein backpulver selbst (wie hier im wunderkessel angeregt)

    gibt immer wieder neues hier zu entdecken und jemand der auf neue ideen kommt, das finde ich toll am wunderkessel.
     
    #16

Diese Seite empfehlen