Butterplätzchenteig wie Essknete, nix klebt!

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von angie64, 25.11.10.

  1. 25.11.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    gestern hatte meine Kleine ihren Krank- und Nörgeltag. Alle 5 Minuten kam sie: Mama, ich will Plätzchen backen (sie fand morgens die Ausstecherle als ich den Schrank ausgemistet habe). Also wie ein krankes Kind beschäftigen? Richtig, ein toller Teig musste her. So habe ich in meinen alten Rezepten gekramt und dieses geniale Teigrezept gefunden und im TM gemacht:

    200 g Zucker im TM zu Puderzucker verarbeiten
    250 g Butter
    1 Eigelb
    1 Vanillezucker

    dazu und 3 min. (evtl. wenn die Butter aus dem Kühli kommt bei 37°C) St. 5 cremig rühren.

    75 g Milch
    1 Pr. Salz
    500 g 405er Mehl

    dazugeben und auf Stufe 5-6 zu einem glatten Teig verarbeiten. Kurzzeitig hab ich auch die Knetstufe dazugemacht.
    Evtl. zwischendrin Topfdeckel aufmachen und Mehl nach unten schieben.

    Wenn Ihr jetzt den Topf umdreht kommt Euch eine wundercolle Knetmasse für die Kleinen aus dem Topf, mit dem man

    1. einfache Ausstecherle machen kann
    2. kunstvolle Figuren kneten kann
    3. Kinder stundenlang beschäftigen kann

    Der Teig lässt sich komplett ohne Mehl weiterverarbeiten, wieder zusammenmanschen... usw, der Hammer.

    Und wenn man das ganze noch einfärbt dann hat man die perfekte Essknete.

    Und das tollste ist: Gebacken schmecken die oberhammergenial gut.

    Die Ausstecherle habe ich bei 160°C Umluft 10-12 min. gebacken (vorher mit Eigelb-Sahnemischung bestrichen und mit Hagelzucker und rosa Herzchen verziert).
    Die anderen gekneteten Figürchen sind immer wieder zusammengemanscht worden, nur die Ausstecherle konnte ich retten.
     
    #1
  2. 25.11.10
    bettinap
    Offline

    bettinap Inaktiv

    Hallo Angelika,

    super, den Teig werde ich ausprobieren. Habe nämlich gestern einen Butterplätzchenteig hergerichtet, und der war ausser kleberig nämlich gar nichts :-(.
    Melde mich wieder und werde berichtetn wie es bei uns geworden ist.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Bettina
     
    #2
  3. 29.11.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    das ist mal ein Tipp. Wir haben immer Essknete gemacht, fanden das bisher auch klasse, eben weil sie nicht klebt, matscht, färbt und weich wird. Vielleicht ist dein Teig ja genauso gut, werden wir unbedingt mal probieren!

    Danke....
     
    #3
  4. 29.11.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hoert sich gut an :)
    Werden wir sicher bald mal ausprobieren...eine Frage noch: die Plaetzchen die Du ausgestochen hast, zerlaufen die, oder halten die die Form beim Backen?
    Danke schonmal!
     
    #4
  5. 30.11.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    die Plätzchen zerlaufen im Backofen nicht, sondern halten schön die Form. Man kann sie auch schön dicht legen. Gehen eher etwas in die Höhe.
     
    #5
  6. 30.11.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Danke schoen, dann wird das sicher dieses WE mal ausprobiert. Vielen Dank!
     
    #6
  7. 30.11.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Angelika,

    Deinen Teig habe ich heute Nachmittag schnell gemixt, da mein Großer einen mit zum Konfi-Unterricht mitnehmen musste. Ich weiß zumindestens, dass er ungebacken sehr lecker sein muss, da die Jungs über die Hälfte auf dem Weg in die Kirche und beim Ausstechen bereits roh verzehrt haben :). Ein kleiner Teil liegt noch hier im Kühlschrank, den mache ich dann morgen schnell mit meiner Tochter und berichte, wie sie gebacken schmecken.

    Kommt gar kein Backpulver rein ? Ich war mir unsicher und habe mal einen TL dazugetan.
     
    #7
  8. 30.11.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Nein, die werden auch ohne Backpulver schön zart und mürbe, einfach leckerschmecker. Ausserdem können die Jungs ohne Backpulver so viel rohen Teig verspeisen wie sie wollen (Ei frisch vorausgesetzt!), sie bekommen kein Bauchweh.
     
    #8
  9. 30.11.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl

    Hallo Angelika,

    ich hab auch ein krankes Nörgelweib ;) (3) hier, das ich irgendwie beschäftigen muss....

    Könnte man möglicherweise das Eigelb auch weglassen? Hast Du das schon mal getestet?
     
    #9
  10. 02.12.10
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Angelika,

    wow, dieser Teig ist wirklich der HAMMER!!! Habe heute noch mal eine Ladung Butterplätzchen diesmal nach deinem Rezept gebacken. Bisher fand ich meines immer super, aber nun hab ich ein neues, nämlich Deins! Der Teig klebt wirklich null, läßt sich wenn er aus dem Kühlschrank kommt klasse ausrollen ohne viel Mehl und die Plätzchen verlaufen auch nicht. Habe sie allerdings bei 200°C Ober-/Unterhitze 8 min. Ganz toll, dein Rezept wird nun mein Standardrezept für Butterplätzchen und dafür gibt es glatt 5 Sterne!!!
     
    #10
  11. 04.12.10
    blonder-engel
    Offline

    blonder-engel think pink :-)

    Hallo

    ich habe heute alle Zutaten hergerichtet..mußte noch Butter kaufen und Zuckerstreusel ..
    morgen werde ich deine Plätzchen backen und berichte dann
    ich war nämlich auf der Suche nach einem Rezept wo der Teig nicht klebt..
    meine Tochter freut sich schon und wenn die richtig gut werden
    werde ich die nächste Woche auch im Kindi backen.. :)
     
    #11
  12. 04.12.10
    pid
    Offline

    pid

    Genauso einen Teig habe ich gesucht, werde ihn morgen sofort ausprobieren.
     
    #12
  13. 05.12.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo angie,

    da musste ich 40 Jahre alt werden, um erleben zu dürfen, dass man Ausstecherle auch ohne Missstimmungen hinbekommen kann. Welche Kindheitsdramen wären meiner Mutter und mir erspart geblieben, hätten wir doch dieses Rezept schon früher gekannt! :rolleyes: ;) Dieses Rezept ist G-E-N-I-A-L! Lässt sich super verarbeiten, man kann den Teig sogar mit den Händen supergut plattdrücken und braucht nur noch ein wenig nachzurollen. Er klebt nicht, man benötigt nicht mal Mehl für die Arbeitsfläche! Und: Die Kekse bleiben heil, wenn man sie aufs Backblech befördert!!! Wie habe ich mich immer geärgert, wenn diese blöden Teile dann auseinandergerissen sind oder ihre Form verloren haben... Liebe angie, danke Dir von :heart:en! Hast Dir alle Sterne verdient!!! =D

    PS: Schmecken tun sie natürlich auch! ;) =D
     
    #13
  14. 05.12.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo angie,

    da ich zum Backen eigentlich immer Margarine nehme und dies auch zur Plätzchenbackzeit geballt vorrätig habe, meine Frage: muß es zwingend Butter sein oder kann ich auch meine Allerweltsmargarine nehmen?
     
    #14
  15. 05.12.10
    Nikita
    Offline

    Nikita

    Hallo Angie,

    gestern kam mir dieser geniale Teig gerade recht, als Töchterchen ganz plötzlich beschlossen hat, daß sie jetzt sofort auf der Stelle Plätzchen backen will! Zunächst hab ich mich noch gewundert, daß der Teig nicht im Kühlschrank ruhen muß, wir haben also gleich losgelegt mit Plätzchen ausstechen. Das war aber nicht so toll. Der Teig war einfach zu weich. Wir haben ihn dann doch noch für ein halbes Stündchen in den Kühlschrank verfrachtet und dann funktionierte das Ausstechen wunderbar. Wir haben nun eine Dose voll mit Lillifee und Einhorn-Plätzchen, natürlich mit rosa Zuckerguss verziert :rolleyes:

    Tolles Rezept!!!

    Viele Grüsse
    Claudia
     
    #15
  16. 06.12.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    das mit dem Eigelb kann man bestimmt auch mit einem gängigen Eiersatz ersetzen (gibt es hier ka genügend Rezepte).

    Christine, wenn Euch das mit der Margarine schmeckt, dann geht bestimmt auch Margarine. Ich finde den Buttergeschmack halt so lecker und verwende zum Plätzchenbacken halt nur gute Butter.

    Vor kurzem habe ich bei einer Freundin gebacken. Da war es in der Küche sehr viel wärmer als bei mir. Da mussten wir den Teig auch etwas in den Kühlschrank geben. Ich glaube durch den hohen Butteranteil ist der Teig stark temperaturabhängig. Bei mir in der Küche hats meist 19°C. Das ist die ideale Temperatur zum sofort weiterverarbeiten.
    Jedenfalls freuts mich, dass Ihr den Teig auch so genial findet. Mittlerweile müssen wir den regelmässigst machen.
     
    #16
  17. 06.12.10
    blonder-engel
    Offline

    blonder-engel think pink :-)

    huhuuuu

    der Teig ist giantisch gut zu verarbeiten..
    hammer echt..
    da hast du wirklich nicht zuviel versprochen. meine Tochter ( 4 Jahre) konnte den Teig alleine ausrollen
    das ist echt ein tolles Rezept.. danke..
    [​IMG]
     
    #17
  18. 07.12.10
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo Angelika,

    das hört sich doch super an. Muss nämlich noch mit meinem Enkel Plätzchen backen. Da er natürlich nur ausstechen will, graute es mir schon ein bißchen davor. Jetzt wird es sicher viel Spass machen. Werde natürlich berichten.
     
    #18
  19. 07.12.10
    kinderla
    Offline

    kinderla

    Hallo

    Tausend DANKE für das super Rezept ! Wir haben riesige Stiefel ausgestochen für Nikolaus und es hat super geklappt und nix
    klebte - genauso wie du es VERSPROCHEN hast . DANKE

    Ach ja die 2. Topffüllung hab ich mit Lätta statt Butter gemacht - ging auch supergut und spart kalorien.

    Gruss Kinderla
     
    #19
  20. 07.12.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    bei uns herrscht auch Vollbeschäftigung dank diesem tollen Rezept.:cool:

    Danke fürs Einstellen!
     
    #20

Diese Seite empfehlen