butterweiche Roggenmischhoernchen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Brötchen" wurde erstellt von süsse, 30.05.13.

  1. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen Zusammen,:p

    habe diese butterweichen Roggenmischhoernchen heute Morgen wieder mal gebacken und uns schmecken die sehr lecker, hab das Rezept von meinen Antipasti-Brotstangen genommen und die Mehlsorten ausgetauscht und etwas Milch zum Wasser gegeben, die Hoernchen sind wunderbar fluffig. Und da ich von einer sehr lieben Hexe gefragt worden bin, ob ich die nicht auch hier im Kessel einstellen koennte, habe ich mir gedacht, o.k., dann rein damit. Selbstverstaendlich koennt ihr auch diesen Hefeteig ueber Nacht gehen lassen, dann aber bitte nur 10 gr Hefe nehmen.

    Zutaten:


    • 250 ml lauwarmes Wasser mit
    • 50 ml lauwarme Milch +
    • 1/2 Wuerfel frische Hefe +
    • 1 TL Zucker alles zusammen verruehren bis sich die Hefe aufgeloest hat, danach dazugeben
    • 300 gr dunkles Roggenmehl Type 1150
    • 200 gr Mehl Type 550
    • 100 ml Oel
    • 1 1/2 TL Salz
    • 1 verschlagenes Ei zum Bestreichen + Sesam + Mohn

    alles zusammen gut 5 Minuten verkneten, der Teig ist wunderbar und man braucht kein zusaetzliches Mehl, zu einer Kugel formen und in eine leicht geoelte Schuessel geben und die Teigkugel rundherum darin waelzen, abgedeckt 30 Minuten gehen lassen ... diese Schüssel stelle ich in eine zusätzliche Schüssel mit warmem Wasser rein, dadurch geht der Teig viel besser auf. Danach den Teig halbieren, rund ausrollen und in beliebig grosse oder kleine Tortenstuecke schneiden, zu Hoernchen aufrollen, aufs Backblech geben, mit dem Ei bestreichen und mit Mohn und Sesam bestreuen, jetzt den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Hoernchen solange gehen lassen bis der Ofen die Temperatur erreicht hat, ab damit in den Ofen und 25 Minuten backen auf der vierten Schiene von unten ... mein Ofen hat 6 Schienen ... fertig.

    Liebe Gruesse und Gutes Gelingen Slava

    P.S. aus der Teigmenge mache ich 8 Hoernchen ... damit ich die aufschneiden und belegen kann
     
    #1
  2. 30.05.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Slava,

    nun kann ichs kopieren.

    Tausend Dank, wird nachgebacken und berichtet!
     
    #2
  3. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen Brigitte,

    schoen, das es geklappt hat , das freut mich .

    Liebe Gruesse Slava
     
    #3
  4. 30.05.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Slaaaaaaaaaaaaavaaaaaaaaaaa,
    was soll das? ;)
    Ich gehe jetzt Roggen mahlen................ich habe alles im Haus.
    Eigentlich wollte ich schwimmen geh`n und Du bist schuld ;) Du hast mir Appetit gemacht...... auf Roggenhörnchen,DANKE!!!
     
    #4
  5. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Ja, Hallo liebe Ingrid,

    na, dann geh du mal Roggen mahlen :p schoen , dass du Appetit bekommen hast beim Anblick der Bilder *lach* .

    Liebe Ingrid , die sind wunderbar weich und uns haben die sehr lecker geschmeckt, und das tolle, die gehen ganz einfach und der Teig laesst sich auch sehr schoen verarbeiten .

    Wuensche dir gutes Gelingen und lass es die schmecken .

    Liebe Gruesse Slava
     
    #5
  6. 30.05.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Ja,Ja Slava,der Teig geht und geht.

    In 10 Minuten wird er verarbeitet,bin ja so auf das Ergebnis gespannt.Wenn die Hörnchen dir gelingen ist nicht gesagt,dass sie bei mir auch so schön aussehen.Schmecken werden sie sicher wie Deine,weil ich 1:1 die gleichen Zutaten genommen habe.

    Ich freu` mich schon auf`s versuchen.[​IMG]
     
    #6
  7. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Ingrid,

    wenn die Hoernchen den anderen gelungen sind , dann dir doch auch ..Oder? ..Die Butterhoernchen von mir gelingen dir doch auch immer wieder gut , und ob sie scheeeeen sind :p oder nicht , schmecken sollen sie dir .GUUUUUTES GELINGEN.

    LG Slava
     
    #7
  8. 30.05.13
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Slava,
    mangels Roggenmehl habe ich Roggen mit dem TM gemahlen. Die Hörnchen sind zwar lecker geworden, doch mache ich sie nächstes Mal im Orginalrezept. Sie sind mir etwas zu "gesund" - lach. Vielleicht hätte ich den Roggen auch noch feiner mahlen sollen,...
    Dennoch ganz lieben Dank für Dein Rezept (zu Mittag gab's wieder die leckeren Knofi-Fächerkartoffeln - es war wieder zum Reinlegen gut!)
    Mach einfach weiter so!!!
     
    #8
  9. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Ulrike,

    schoen, dass du die schon ausprobiert hast . Kann mir sehr gut vorstellen , dass du ein anderes Ergebniss hast alls ich ( etwas zu gesund:p ), denn mein Mehl ist fein gemahlen , nehme immer das von Diamant -Dunkles -Roggen-Mehl TYPE 1150.

    Liebe Gruesse Slava

    P.S. schoen, dass du die Hoernchen nochmal probieren willst und zwar so wie im Rezept..Danke dir .
     
    #9
  10. 30.05.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo zusammen,

    auch ich habe die Hälfte des Roggens selbst gemahlen.Die Hörnchen schmecken,wie kann es anders sein,bei einem Rezept von süsse,sehr gut.Beim nächsten mal werde ich aus dem Rezept auch,wie süsse es geschrieben hat,nur 8 Hörnchen backen.
    Ich habe aus dem Teig 16 Stück gebacken,die schön knusprig sind.Nur kann ich sie nicht aufschneiden,weil zu klein.Ist jedoch kein Problem,so kommt der Belag einfach nur auf die Unterseite der Hörnchen.;)

    Also liebe Bäckerinnen,die Hörnchen schmecken total lecker,aber macht es nicht so wie ich und backt keine "Minihörnchen".

    Dir liebe Slava vielen Dank für das tolle Rezept.Es kommen ***** Sterne geflogen.

    Ach,noch ein kurzer Nachsatz,der Teig lässt sich super verarbeiten,klebt überhaupt nicht.
     
    #10
  11. 30.05.13
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Slava,

    habe deine Hörnchen schon am Montag gebacken, wir waren alle begeistert. Hab mal wieder viel zu viele gefuttert. Lach.

    Dankeschön für deine Rezepteinstellung. 5 Sterne für Dich!

    Dir noch einen netten Feiertag und liebe Grüße.

    Kerstin
     
    #11
  12. 30.05.13
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallöchen!

    Was soll man bei dem Wetter andres machen,als nach Rezepten suchen.Nun bin ich dank der Fotos auf die Hörnchen aufmerksam und hungrig geworden und werde mir den Teig für morgen bereitstellen.Bin gespannt,ob die mir dann auch gut gelingen.Hab schon einige Deiner Rezepte ausprobiert und sind alle SPITZE!

    LG
    schlabbi
     
    #12
  13. 30.05.13
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Oh mein Gott Slava,
    sehen diese Hörnchen belegt lecker aus ..... Kann ich welche bei Dir bestellen ?
    Wenn ich wieder zu Hause bin, werden sie sofort ausprobiert !
     
    #13
  14. 30.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo ihr Lieben ,

    vielen Dank fuer die vielen Sternchen und Ausprobieren des Rezeptes, freut mich sehr , dass sie euch geschmeckt haben .

    Ingrid, ja , mach sie ruhig groesser denn so kannst du sie auch aufschneiden und belegen..Danke Fuer die Sterne.

    Kerstin, auch an dich lieben Dank fuer die Sterne und Feedback , habe deinen Beitrag gelesen ..sprich mit dem Manz-Ofen wie begeistert du bist , waere eine Ueberlegung wert ..Danke das du so ausfuehrlich geschrieben hast .

    Gittibob...bestellen NEIN :p aber du kannst wenn du wiedermal in Koeln bist, ganz frische von mir gebacken bekommen *lach* bist jeder Zeit WILLKOMMEN .

    Schlabi: vielen Dank auch an dich fuer dein Lob , freut mich , dass du schon einige meiner Rezepte ausprobiert hast

    Liebe Gruesse Slava
     
    #14
  15. 31.05.13
    rennpilz
    Offline

    rennpilz

    Hallo Slava,
    jetzt muss ich mich auch mal bei Dir ganz herzlich bedanken. Ich habe schon viel von Dir nach gebacken ist auch fast immer gut gelungen (manchmal wegen Abwandlung, weil nicht vorhandensein der Zutaten) halt eben nicht.
    Deine Roggenmischhörnchen sind bei meiner Familie gut angekommen, nur das nächste mal soll ich bitte das oben drauf weg lassen. Sprich Ei, Sesam und Mohn.
    Trotzdem von mir ein ganz großes Lob für Deinen viele und tolle Rezepte.
    Gruß
    Angela
     
    #15
  16. 31.05.13
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo Slava!

    Hab die Hörnchen heute morgen gebacken und sie sind sooooo super gut geworden,daß jetzt noch 3 Stck von 16 übrig sind ( 3 hab ich verschenkt).
    Dafür viel heute das Mittagessen aus!!!!!!!

    Ganz herzliche Grüße

    Sigrid
     
    #16
  17. 31.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Slava,

    die sehen sehr lecker aus. Hast Du die Füllung überbacken? Der Käse sieht so schön zerlaufen aus.
     
    #17
  18. 01.06.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Guten Morgen ihr Lieben

    Angela und Sigrid, vielen Dank fuer Eure Rueckmeldung und Ausprobieren des Rezeptes, freut mich , dass es euch geschmeckt hat .

    Angela: Du kannst die Hoernchen auch nur mit Milch oder Wasser bestreichen

    Sigrid: SUUUUPER:p YOU MAKE MY DAY, Danke Dir fuer die tolle RM.

    Tanja: Nur den Kaese kurz in einer beschichteten Pfanne rein legen und kurz schmelzen lassen , dann auf Hoernchen geben-legen .

    Liebe Gruesse Slava
     
    #18
  19. 01.06.13
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen,
    nun kommen meine Lobes Hymnen dazu. Gestern zum Abendbrot gabs die tollen Hörnchen. Einfach nur klasse. Danke für das unkomplizierte Rezept. Das nächste Mal gibts eine Foto. Wir waren mit dem Futtern einfach zu schnell.:)
     
    #19
  20. 01.06.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Slava,

    so, die ersten Hörnchen wurden schon verspeist. Der 3. im Bunde musste noch nicht raus und schläft noch. Geschmacklich und optisch der Hammer. Habe sie gestern Abend bereits vorbereitet. Hefemenge habe ich NICHT reduziert. Für meine "normalen Hörnchen", die ebenfalls über Nacht gehen, nehme ich bei gleicher Hefemenge ebenfalls 20 g Hefe. Da hier jemand die Ansicht vertritt, dass Hörnchen süß sein müssen, werde ich diesen wunderbaren Teig auch mal als Brötchen verarbeiten
    ;). Nur der Ordnung halber, damit niemand verwirrt ist:rolleyes:

    Achso, habe ide Hörnchen eine Stunde bei Raumtemperatur anklimatisieren lassen bevor sie gebacken wurden und mit Milch statt Ei bestrichen. So, wie ich es immer mache.

    Den gab es dazu. Auch superlecker.

    Klasse Rezept! Unkompliziert und lecker. 5 Sternchen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen