Cappuccino-Kirsch-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Biwi, 12.08.02.

  1. 12.08.02
    Biwi
    Offline

    Biwi

    CAPPUCCINO-KIRSCH-TORTE
    Zutaten für den Teig:
    130 g weiche Butter oder Margarine
    100 g Zucker
    1 Prise Salz
    2 Eier
    200 g Mehl
    50 g Speisestärke
    2 Tl Backpulver
    20 g Kakao
    4 El. Milch

    evtl.3 El. Amaretto zum Beträufeln

    Kompott:
    500 g Süßkirschen
    250 ml Kirschsaft
    25 g Speisestärke
    2 El. Zucker
    2 Eß. Zimt
    1 P Zitronenaroma(muß nicht sein,nach Geschmack)

    Quarkcreme:
    4 Blatt weiße Gelatine
    500 g Magerquark
    60 g Zucker
    2 P Vanillinzucker
    200 ml Sahne
    2 Beutel Instant-Caooucino-Pulver(ca.5 Eßl.)

    Kakaopulver zum Bestäuben

    Zubereitung:
    Butter oder Margarine mit Zucker u. Vanillinzucker auf St.4/ ca. 20 Sek. verrühren. Auf St.2 zurückdrehen u. die Eier langsam durch die Deckelöffnung geben.(jedes Ei ca. 1/2 min.rühren)
    Restliche Zutaten dazu geben u. St.4/ ca.20 Sek. zu einem glatten Teig verrühren.
    Den Teig in eine gefettete Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca.25-30 Min. backen.

    Den Boden nach dem Backen aus der Form nehmen u. erkalten lassen. Dann evtl. mit Amaretto beträufeln.
    Einen Tortenring um den Boden legen.

    RÜHRAUFSATZ EINSETZEN.
    Alle Zutaten für das Kompott, außer den Kirschen, in den Mixtopf geben u. 5 Min./90°/St.2 aufkochen.
    RÜHREINSATZ ENTFERNEN
    Kischen dazu geben u. nochmals 4 Min./90°/St.1 erhitzen.
    Das Kompott auf den Tortenboden verteilen u. abkühlen lassen.

    Für die Quarkcreme die Gelatine nach Anleitung auflösen. Quark, Zucker, Vanillinzucker auf St. 3 ca. 20 Sek. glatt rühren, auf St.2 weiter laufen lassen u. die aufgelöste Gelatine durch die Deckelöffnung dazugeben. Umfüllen

    RÜHRAUFSATZ EINSETZEN
    Sahne mit Cappucinopulver bei St.2 steifschlagen(bis Konturen am Rand sichtbar sind - dann sofort ausschalten)
    Die Sahnemischung unter die Quarkcreme heben.
    Die Masse auf das erkaltete Kompott streichen u. die Torte kaltstellen.
    Die Torte vor dem Servieren mit Kakao bestäuben

    Gutes Gelingen.........
     
    #1
  2. 12.09.10
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Das hört sich wirklich prima an. Hat das denn hier noch niemand ausprobiert?
    Was kann ich anstatt des Amarettos nehmen? Apfelsaft? Oder kann ich ihn einfach ersatzlos streichen?

    Danke schonmal!
     
    #2
  3. 12.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Schon - aber aus dem Buch gemacht ;)

    Du kannst den Amaretto auch weglassen oder 3 EL vom Kirschsaft nehmen.
     
    #3
  4. 06.10.10
    Saimon
    Offline

    Saimon

    Hallo Biwi,
    ich habe die Torte am Wochenende ausprobiert und sie ist sehr gut geworden! Wirklich lecker, ich habe sie genau so gemacht wie im Rezept. Da ich noch nie was mit Gelatine gemacht habe, hatte ich etwas Angst, dass es nicht klappt. Aber es ging recht schnell und war super lecker.
    Danke für´s Rezept
     
    #4
  5. 07.10.10
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Tja.....glaub die hab ich selber erst 1X gemacht....2002..:eek:.booh..ist das lang her...danke fürs hoch schucken!!!
     
    #5

Diese Seite empfehlen