Caramel Filled Chocolate Cookies

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Benedicta, 04.08.05.

  1. 04.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    ich hab dieses Rezept jetzt schon ein paarmal gemacht - aber heute zum ersten Mal mit James :)

    Man nehme
    280 g Dinkel ...... 2 min / Turbo mahlen, umfüllen
    120 g Mandeln ...... 30 s / Stufe 5 hacken, zum Mehl geben

    250 g weiche Butter in Stücken in den Mixtopf geben
    200 g weißen Zucker
    220 g braunen Zucker zugeben ....... Stufe 3 verrühren
    2 Eier zugeben, weiterrühren
    etwas Vanille
    1 Päckchen Backpulver
    70 g Kakao (KEIN Kaba, die Cookies sind süß genug ;) )
    + Mehl und Mandeln von oben
    ....... auf Brotstufe gut verkneten (sieht dann aus wie Mousse au Chocolat und ist sehr weich).

    Den Teig in eine Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen (wenn man das nicht tut, bekommt man keine Cookies, sondern eine klebrige Platte :-( )

    24 weiche Karamellbonbons je einmal durchschneiden (sonst sind sie zu groß).
    Ofen auf 190° vorheizen.
    1/4 des Teiges aus dem Kühlschrank nehmen, in 12 Teile teilen, in jedes Teil ein Stück Karamellbonbon drücken und eine Kugel formen. Die Kugeln mit Abstand auf ein Blech setzen und im gut vorgeheizten Ofen 8 Minuten backen.
    Während ein Blech bäckt, die nächsten 12 Cookies vorbereiten. Den Teig so nach und nach verarbeiten. (Mir reichen die 8 min Backzeit ziemlich genau um das nächste Viertel Teig aus dem Kühlschrank zu holen, zu 12teln, die Kugeln zu rollen und meine Hände zu waschen, damit ich nicht beim Rausholen des Blechs überall Schokopapp hinschmiere :) )

    Die Cookies sind sehr weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, daher idealerweise erst einige Minuten auf dem Blech auskühlen lassen.

    Cookies aushärten lassen und genießen =D

    (die bösen Kalorien ignorieren wir heute mal ganz großzügig :oops: )

    Liebe Grüße,
    Benedicta
    [​IMG]
     
    #1
  2. 05.08.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Benedicta!

    Das ist bei mir sowieso egal........ :-( :wink: :wink:

    Hört sich wirklich klasse an und wird natürlich gleich ausgedruckt. Welche Karamellbonbons nimmst du??

    Liebe Grüße von
    Tobby
     
    #2
  3. 05.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Was grade zu kriegen ist. Diesmal hatte ich Schoko/Vanille-Karamellen (keine Ahnung welche Marke), im Original waren es (glaub ich) Storck Riesen (die dann auch nicht durchgeschnitten wurden). Die waren mir aber zu teuer :oops:

    Meines Erachtens die besten, die ich bisher hatte, waren Schokotoffees mit Schokoüberzug (die sind ein bisschen länglich - nach dem Durchschneiden hatte ich dann 2 annähernd gleichmäßige Würfelchen).
    Die hatte ich damals von real - ich werde beim nächsten Einkauf mal auf den Namen achten und den dann hier nachreichen.
    [​IMG]

    Liebe Grüße,
    Benedicta
     
    #3
  4. 21.08.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Benedicta!

    Deine Kekse wurden heute endlich mal in Angriff genommen und was soll ich sagen - hmmmm, lecker!!!!!
    Hab allerdings etwas weniger Zucker genommen und es hat auch so mit der Süße gereicht! Übrigens habe ich heute morgen den Teig vorbereitet. Er wurde dann gleich in 4 Teile aufgeteilt (alle so ca. 310 g) und in Frischhaltefolie gewickelt und ab in den Kühlschrank. Heute nachmittag konnte ich ihn dann schon verarbeiten (eine gleichmäßige Kugel geformt und wie eine Torte in 12 Stücke geschnitten). Ging wunderbar!! An Toffees hatte ich auch die länglichen Schokobonbons von Storck (glaub ich :oops: ).
    Nochmals Danke für das Rezept - und wie schon geschrieben - an die Kalorien denken wir einfach mal nicht :rolleyes: :rolleyes: (Mein Göga hat es gut - der kann wenigstens essen was er will............. :wink: ).

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #4
  5. 21.08.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Ja, genau die. Die heißen (wär ich nie drauf gekommen...) Schokotoffees :lol:

    Ich hab die Kekse auch letzten Donnerstag gebacken (für Brüderleins Geburtstag), und auch den Zucker reduziert (250 g Mascobado + 100 g weißen Zucker) - Durch die Toffees kommt ja auch noch Süße dazu :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #5
  6. 25.08.05
    Zuckerfee
    Offline

    Zuckerfee

    Hallo Benedicta!

    Danke für dieses Rezept!
    Mein "Hüftgold" wird es Dir danken!! :wink:

    Vielleicht habe ich ja schon dieses Wochenende Zeit, die Cookies zu backen.

    LG

    Zuckerfee
     
    #6
  7. 04.09.05
    Zuckerfee
    Offline

    Zuckerfee

    Hallo Benedicta!

    Gestern gab es Deine Plätzchen.

    Ich sag nur eins: Die waren ruckzuck wech... Hab´gerade mal 2 abgekriegt! :cry:

    Ich werde sie also bald wieder machen müssen.
    Allerdings habe ich Dinkelvollkornmehl genommen.
    Hatte keinen Dinkel in unserem Städtchen gekriegt..

    LG

    Zuckerfee
     
    #7
  8. 04.09.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Freut mich, dass sie euch geschmeckt haben =D

    Das mit dem Mehl ist kein Problem - im Original wird sogar weißes Mehl verwendet. Ich finde nur, dass sie mit Dinkel einfach noch einen Tick herzhafter schmecken :)
    (ich mach eigentlich sowieso fast alles mit frisch gemahlenem Dinkel :oops: )

    Liebe Grüße,
    Benedicta
     
    #8

Diese Seite empfehlen