Cay - Türkischer Tee im TM / TM wird zum Çaydanlık

Dieses Thema im Forum "Warm ohne Alkohol" wurde erstellt von Bibi, 23.10.08.

  1. 23.10.08
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    Hallo zusammen,

    wer kennt nicht den leckeren Cay aus der Türkei, den es dort an jeder Ecke gibt. Oder auch hier bei jedem Türken.

    Nachdem ich mir heute Türkischen Tee vom Türken mitgebracht habe hat mich die türkische Zubereitung gereizt. Leider habe ich keinen Çaydanlık (so heißt das Gerät mit dem die Türken den Cay kochen), so dass irgendeine andere Lösung her musste. Ich habe dann mal im Internet genau nachgelesen wie der Cay gemacht wird und kurzerhand den TM umfunktioniert. Das Ergebnis war absolut genial...

    So habe ich es gemacht:
    Den Tee in eine Teekanne (ich habe eine Glaskanne von Bodu*) gefüllt, man nimmt 1 TL pro Tasse + 1 TL für die Kanne. Der Tee wird kurz durchgespült, also Wasser rein und gleich wieder abgießen. Der Tee ist dann feucht und pampig. Dann Wasser in den TM füllen und nun die Teekanne auf den TM (ohne den kleinen Glasdeckel) stellen. Das Wasser zum kochen bringen und dann nochmal ca. 5-10 Minuten köcheln lassen.

    Hierbei hatte ich das Problem, dass das kochende Wasser unter der Teekanne anfing zu spritzen, also habe ich einen Zahnstocher zwischen Teekann und TM-Deckel gelegt. Der original Çaydanlık hat ja auch ein Loch damit der Dampf entweichen kann.

    Nach den 5-10 Minuten wird das kochende Wasser aus dem TM in die Teekanne gegossen, dann den TM wieder mit Wasser auffüllen und das ganze noch mal 15 Min. bei geringer Hitze mit Teekanne auf dem TM köcheln lassen, ich hatte 60 Grad gewählt.
    Der Tee aus der Teekane wird nun in ein Glas gegossen, (je nach Geschmack ca. halbvoll, wobei es bei mir deutlich mehr war) und mit dem heißen Wasser aus dem TM aufgefüllt. Nun noch Zucker dazu und die Erinnerung an den letzten Türkei-Urlaub wird wach. =D =D=D

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #1
  2. 23.10.08
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hi

    hallo, das hört sich ja gut an ,, hast du den türkischen tee mitgebracht oder im türkenladen gekauft ?
     
    #2
  3. 23.10.08
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hi

    hallo bibi ,würde gerne eine bewertung abegeben ,aber irgendwie klappt es nicht.
     
    #3
  4. 23.10.08
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hi

    gefunden grins
     
    #4
  5. 23.10.08
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    Hallo Martina,

    danke, für Deine Bewertung. =D *stolz bin*

    Den Tee habe ich im türkischen Laden gekauft, nachdem ich die Türkin dort gefragt hatte welchen Tee genau sie mir empfiehlt. Sie griff dann auch ganz gezielt ins Regal. Ich denke da lohnt es sich einfach mal nachzufragen!

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #5
  6. 23.10.08
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hi

    ich war im april in der türkei, da habe ich mir apfeltee gekauft ,aber den gießt man ja nur mit wasser auf.
     
    #6
  7. 23.10.08
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    Stimmt, aber der ist nicht wirklich mit dem hier vergleichbar. ;)

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #7
  8. 23.10.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo ihr Lieben, hallo Bibi,

    ich habe so eine "Doppelkanne", die ist nicht sonderlich teuer (ca. 20 Euro) und wenn man gerne starken schwarzen Tee trinkt ist es eine wirklich sinnvolle Anschaffung.
    Die Kannen gibts in türkischen Geschäften.
     
    #8
  9. 24.10.08
    Bibi
    Offline

    Bibi *

    Hallo Gabi,

    ich hatte im Internet mal geschaut und auf Anhieb nur Kannen gefunden für mind. 50 €, eher höher...
    Das war mir dann doch etwas viel für hin und wieder einen Cay. Ich werde es jetzt erst mal mit dem TM machen und wenn ich merke es wird zum Standardgetränk bei uns kann ich immer noch über die Investition nachdenken. ;)

    Liebe Grüße
    Bibi
     
    #9
  10. 25.10.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    @ Bibi

    Du meinst aber keinen Samowar, oder? Meine Kanne besteht aus zwei schlichten übereinander stehenden Kannen, die auf der ganz normalen Herdplatte betrieben werden.
     
    #10

Diese Seite empfehlen