Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von nadine1, 05.02.07.

  1. 05.02.07
    nadine1
    Offline

    nadine1 Inaktiv

    Hallo ,
    ich weiß nicht genau, ob es vielleicht schon mal einer gescherieben hat, aber wir essen super gerne Champignon Baguettes von Bis*ro, aber die sind ja so teuer, deshalb habe ich Sie kurzerhand selber gemacht.

    Ich habe drei Baguettes gebacken, und kurz abkühlen lassen, dann habe ich Sie der länge nach aufgeschnitten und mit Kräuterbutter bestrichen.
    Während dem Backen habe ich aus dem Roten Buch die Champignong Creme suppe gemacht, (halbes Rezept) und habe diese ganz dick gemacht mit Mehl, und habe die Pilze auch auf Stufe 5-6 Zerkleinert.
    Dann habe ich Gouda zerkleinert und unter die kalte Masse gemischt, diese habe ich dann auf die Baguettes verteilt und noch frische Tomaten darüber gestreut (Fein Zerkleinert, aber von Hand). Dann ab in den Ofen, und die waren so lecker, alle waren begeistert.

    Ich habe die restlichen eingefrohren und gerade eben aufgebacken, und was soll ich sagen, die waren noch besser, Sie sind nicht so stark verlaufen wie gestern.

    Viel Spaß beim Nachbacken
    Gruß
    Nadine
     
    #1
  2. 05.02.07
    make31
    Offline

    make31

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo Nadine
    das Rezept ist echt klasse!!:rolleyes: Wünsche Dir noch einen schönen Abend! :kermit:
    Dani:wave:

    Bei uns kocht der TM31:finga:
     
    #2
  3. 06.02.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo Nadine,

    wirklich toll, dein Rezept.
    Ich backe auch meistens mehr und friere dann die übrigen Baguettes ein, sie bleiben wirklich besser in Form als die frischen.
     
    #3
  4. 16.03.07
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo Nadine,

    danke für das Rezept! Sowas hab ich immer schon gesucht. Wir mögen nämlich auch die fertigen von Bi*tro.
    Werde ich gleich am WE ausprobieren, bin schon gespannt. =D
     
    #4
  5. 16.03.07
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo, Nadine,

    Supertip! Vor allem, weil ich noch ca. 40 ml dicke selbstgemachte Champignoncremesuppe (hatte ich als Sauce für Nudeln gemacht) habe. Vielleicht nehme ich eine Art Pizzateig und mache sozusagen eine Art Champignon"pizza". Wird geschmacklich sicher an die Baguettes erinnern, aber viiieel einfacher in der Herstellung sein, glaube ich.

    Vielen Dank für den Tip.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #5
  6. 21.03.07
    KatRhe
    Offline

    KatRhe

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo !

    Wie lange backt ihr denn die TK-Baguettes auf und bei wieviel Grad ???

    Danke im voraus,

    Katja
     
    #6
  7. 22.03.07
    nadine1
    Offline

    nadine1 Inaktiv

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...


    Hallo Katja,

    ich backe fast immer nur mit Blickkontakt, und kann Dir leider deshalb nicht sagen wie lange, ich backe dann auf ca 200 Grad.
    Viel Spaß
    Nadine
     
    #7
  8. 23.03.07
    Poison2802
    Offline

    Poison2802

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Hallo...
    also ich nehm für Pizzabrötchen immer die vom LI*L zum aufbacken, also nicht die gefrorenen sondern die in den Tüten.

    Da gibt es auch Baguette - Brötchen, die scheinen mir perfekt geeignet für die
    Champignon Bagettes.

    Einfach aufschneiden, die Masse drauf streichen und dann erst in den Ofen.

    Wie lange steht auf der Packung. Ich nehm aber meist etwas weniger Temperatur als angegeben und laß sie dafür ein paar Minuten länger im Ofen - damit auch alles richtig schön heiß ist.

    Super schnelles Abendessen !!! Und meine Kid´s fahren voll drauf ab!
     
    #8
  9. 02.04.07
    Poison2802
    Offline

    Poison2802

    AW: Champignon Baguettes selber gemacht Mmmm...

    Tja, mit meinen Brötchen aus der Tüte ging es nicht gaaanz soooo gut.
    die Masse war recht flüssig, muss ich das nächste mal ändern und die Backzeit verlängert sich doch um einiges, da die Hitze nich von allen Seiten dran kommt.
    Nächstes mal back ich sie auch vor.
    Der Geschmack ist aber absolut TOP !!!
     
    #9

Diese Seite empfehlen