Chili

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Andrea, 15.12.02.

  1. 15.12.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    gerade habe ich noch das Rezept meiner Mutter für ihr Chilli gefunden. Es ist noch nicht für James bearbeitet, wenn Bedarf ist, hole ich es noch nach.

    Chili con Carne

    500 g Rinderhackfleisch
    2 Zwiebeln
    1 Knoblauchzehe
    2 EL Öl
    Salz, Pfeffer
    2 EL Tomatenmark
    1 Ds.(850ml)Tomaten
    ½ l Gemüsebrühe
    1 grüne Paprika
    1 rote Paprika
    1 Bd. Frühlingszwiebeln oder
    1 gr. St. Lauch
    je ½-1 grüne und rote Chilischote
    1 Ds.(425ml)Kidneybohnen
    1 Ds.(425ml)Gemüsemais
    Petersilie


    Fleisch portionsweise im heißen Öl kräftig anbraten, kleingehackte Zwiebeln und Knoblauch zufügen, kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen . Tomatenmark mit anschwitzen.
    Tomaten mit Saft und die Brühe zufügen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. schmoren.
    Paprika und Frühlingszwiebeln putzen und in Stücke schneiden, Chilis putzen und fein schneiden. Paprika und Chilis nach ca. 40 Min. Garzeit zufügen.
    Bohnen und Mais abtropfen lassen und mit den Frühlingszwiebeln zum Schluß zufügen und miterhitzen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.
    Dazu schmeckt Reis oder Stangenweißbrot.
     
    #1
  2. 15.12.02
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Oh jaaa, :p

    das wäre klasse, wenn ich es im James zubereiten könnte!

    Chili mag ich super gerne und solang das Baby noch im Bauch ist (und ich noch nicht stille), darf ich ja nach Herzenslust noch Bohnen etc. futtern.
    :lol: :lol:
     
    #2
  3. 16.12.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Barbara,

    hier ist die james-gerechte Reihenfolge:

    1. Zwiebel und Knobi aufs lfd. Messer bei stufe 5
    2. Öl zufügen und ca. 3 Min./100°/Stufe 2 andünsten.
    3. Hackfleisch zufügen (evtl. in mehreren Portionen und umfüllen) und jeweils 5 Min./VAROMA/Stufe 2 anbraten
    4. Tomaten zufügen und kochen lassen (1 Std. ist ziemlich lang, oder?)
    5. kleingeschnittenes Gemüse und Bohnen und Gewürze zufügen
    6. fertigstellen, abschmecken

    ACHTUNG: Ab Punkt 4 nur noch STUFE 1-2 einstellen !!!!!

    Wenn du willst, kannst du auch das Gemüse VOR der Zwiebel im Topf wie Rohkost zerkleinern und umfüllen. Dann brauchst du nichts kleinzuschneiden. Bequemer geht es nimmer :wink:
     
    #3
  4. 16.12.02
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    DAAAAAANKEEEEEE!!!!!! :lol: :lol: :lol: :lol:
     
    #4
  5. 06.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    ich habe gerade dieses Rezept zum ersten Mal gekocht, allerdings nicht im James, die Menge ist zu groß für ihn.
    Ich hatte nur die getrockneten Chiliis vom Aldi. Sau-scharf :evil: :roll: :-O
    3/4 einer Schote hat gericht für das gesamte Rezept. Jetzt ist es mir warm. Und dazu das Baguette von Cornelia- super!
     
    #5
  6. 06.01.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Andrea,
    das ist ja wirklich lustig bei uns gab es heute Abend auch Chilli (nach deinem Rezept) und Reis.
    :lol: :lol: :lol: Das Baguette wird morgen gebacken, dann gibt es den Rest vom Chilli.
     
    #6
  7. 06.01.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Zufälle gibts: Chilli am selben Tag - und mein 2. Vorname ist PETRA :wink: Mal sehen, was noch so alles rauskommt :wink:
     
    #7
  8. 14.05.10
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Hallo Andrea,

    ich mach mein Chilli fast genauso, laß aber
    1 grüne Paprika
    1 rote Paprika
    1 Bd. Frühlingszwiebeln oder
    1 gr. St. Lauch
    je ½-1 grüne und rote Chilischote
    weg.
    Ich nehm nur etwas Chillipulver, sonst wird´s uns zu scharf :violent3:
    Dazu essen wir gekaufte Taco-Chips.
     
    #8
  9. 05.07.10
    hühnchen1968
    Offline

    hühnchen1968

    Hi Andrea,
    hab heute Dein Chili gemacht - und was soll ich sagen - es war megalecker - dachte 500 g Hack für 5 Leute - hmmmm, etwas wenig und hab kurzerhand das doppelte Rezept gemacht - ha ha... hätte auch 1-fach gereicht! Hab dann alles im 10 l "Eimer" von Ikea gekocht - hätte locker für 10 Personen gereicht! Hab jetzt einfach die Häflte in die Kühltruhe verfrachtet - dann hab ich nächste Woche einen Tag "kochfrei" :)
    Liebe Gruße und 5 Sterne für Dich!
    Sabine
     
    #9
: silvester

Diese Seite empfehlen