Chinakohleintopf

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Pumuckl43, 08.02.10.

  1. 08.02.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43


    Chinakohleintopf
    für 4 Personen


    Zutaten:

    1 mittleren Chinakohl
    500 gr. Hackfleisch
    2 Zwiebeln in Würfel
    1 Poreestange in Ringen
    6 größere Kartoffeln in Würfel
    1l Gemüsebrühe
    etwas Salz und Pfeffer

    Chinakohl waschen und in Streifen schneiden und abtrofen lassen

    Morphy einfetten,Hackfleisch 15 Minuten auf Anbraten stellen(Zutatenauswahl - Fleisch) in den letzten 5 Minuten Zwiebeln und den Lauch dazugeben und mit dünsten

    Kartoffeln und Kohl darübergeben, mit 1l Gemüsebrühe auffüllen

    30 Minuten auf Kochen stellen,anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Das Rezept ist eigentlich von kleine Eule,mit Ihrer Genehmigung habe ich das Rezept auf den Morphy umgeschrieben.

    Der Chinakohl wird nicht mit heißem Wasser überbrüht,sondern er kommt so wie oben beschrieben in den Topf.

    Man kann auch Weißkraut oder Wirsing oder fein gehobelte Kohlrabi nehmen,stattChinakohl.


    Gruss Gisela
     
    #1
  2. 08.02.10
    redlug
    Offline

    redlug

    Hallo Gisela,

    dein Rezept hört sich interessant an, dass muss ich direkt auch mal testen!
    Ich hab Chinakohl nämlich noch nie zum kochen verwendet - immer nur als Salat.:rolleyes:
     
    #2
  3. 08.02.10
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo Gisela,

    das wird wohl mein erstes Gericht werden, eben habe ich nämlich den Morphy bestellt:p!
    Das Rezept ist ganz genau unser Geschmack.
    Könnte man doch sicher auch mit Wirsing machen, oder?
     
    #3
  4. 09.02.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Lumpine,

    ja man kann es auch mit Wirsing, Weißkohl,

    Kohlrabi die müssen aber fein gehobelt werden,machen.


    Hallo Redlug,

    Chinakohl wird in chin. Rezepten auch mit gebraten.

    Gruss Gisela
     
    #4
  5. 09.02.10
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Gisela,

    genau solch ein Rezept habe ich gesucht - Danke!

    Habe nur noch ein kleines Problem...ich habe zwar einen Chinakohl im Gemüsefach, aber noch keinen Morphy :rolleyes:.

    Der ist bestellt und hat eine Lieferzeit von 2-3 Wochen. So lange hält sich wohl der Chinakohl nicht :eek:.
    Egal...das Rezept ist gespeichert, wird gedruckt und schon einmal im neuen Ordner =D "Morphyrezepte" abgelegt.

    Sobald ich meinen neuen Küchenhelfer dann habe, wird ein neuer Chinakohl gekauft und nachgekocht =D.
     
    #5
  6. 09.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gisela,
    super, dass du ihn ausprobiert hast! ;o) Da wir Chinakohl sehr gerne essen, wird es den bei uns demnächst ganz sicher geben.
     
    #6
  7. 12.02.10
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,:)

    heute gab es diesen leckeren Eintopf, kann ich nur empfehlen.
    Es war total lecker.

    Euch allen ein nettes Wochenende und liebe Grüße.

    Kerstin
     
    #7
  8. 14.02.10
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo Gisela,

    heute gab es den leckeren Eintopf bei uns zum Mittag,
    allerdings mit Weißkohl, da mein Göga nix anderes gefunden hatte gestern.
    Also der Morphy war bis obenhin voll, und es war gerade mal so der halbe Kohl drin (und der war nicht besonders groß...)
    Aber beim Durchlesen des threads habe ich auch noch mal gelesen, daß Du ja geschrieben hast, man müßte ihn kleinhobeln, ich hatte ihn natürlich nur in grobe Scheiben geschnitten....ja, ja, wer lesen kann (und alles liest;)) ist klar im Vorteil.
    Ich mußte auch noch etwas Zeit (wohl auch aus diesem Grund) dazugeben.
    Jedenfalls war er sehr, sehr lecker, beim nächsten Mal probiere ich ihn dann mit Chinakohl aus!

    Vielen Dank für das Rezept
     
    #8
  9. 23.02.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Gisela,
    bei uns gab es heute diesen tollen Eintopf und er war wirklich megalecker! ,o) Alle wurden proppensatt, ist ja wirklich ne große Menge....
    Da wir Suppen ganz gerne ein wenig sämiger mögen, hab ich am Ende noch ein P. Sahne rein und das ganze dann mit Mehl/Wasser gebunden. dann noch mit frischer Petersilie bestreut..... Mmmmmhhhhhh, die Suppe wurde dadurch richtig cremig....;o)
    Ich danke dir für das tolle 5 Sterne-Rezept! ;o)
     
    #9
  10. 16.03.10
    Lumpine
    Offline

    Lumpine

    Hallo Gisela,

    heute gab es noch einmal diesen leckeren Eintopf, diesmal auch wirklich mit China- statt mit Weißkohl.

    Das hat uns noch mal besser geschmeckt:p!

    Als Hackfleisch hatte ich von Bratwürstchen kleine Hackbällchen gemacht.....ich hätt mich reinlegen können:)!
     
    #10
  11. 17.03.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Conny und Lumpine,

    schön, dass es Euch so geschmeckt hat und danke für die Sterne.

    Gruss Gisela
     
    #11
  12. 08.05.10
    Silvie
    Offline

    Silvie

    Bei uns gabs heute den Eintopf, aber mit Chicoree.
    Ach, war der lecker.................. hmmmmmmmmmm
    Ich liebe Hackfleisch und Kartoffeln, war echt lecker, total easy und mal wieder was anderes.

    Wird es bestimmt wieder geben, danke für das Rezept
    Volle Punktzahl !!!!!;)
     
    #12
  13. 07.06.10
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Silvie,

    vielen Dank für die Sterne und es freut mich,dass es Euch so gut geschmeckt hat.

    Gruss Gisela
     
    #13
  14. 09.06.10
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    bei uns gabs gestern auch wieder einmal diesen leckeren Eintopf. Statt Chinakohl habe ich Spitzkohl verarbeitet (war in meiner Gemüsekiste) und ich habe auch nur einen halben Liter Gemüsebrühe genommen, weil ich einen Eintropf haben wollte und keine Suppe.
    Heute Mittag gibts den Rest - mjam!
     
    #14
  15. 17.09.10
    Lollypop1975
    Offline

    Lollypop1975

    Hallo Pumuckel 43,

    Meinen Wirsingeintopf koche ich so ähnlich nur ohne Porree. ICh habe aber noch einen kleinen Tip dazu. Um keine unangenehmen Blähungen durch den KOhl zu bekommen, streu ich noch einen zwei Teelöffel Kümmel mit rein. SChmeckt super und hilft tatsächlich Blähungen zu minimieren.

    Lieben Gruss
    die Anja
     
    #15
  16. 19.09.10
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin


    < Ich hab Chinakohl nämlich noch nie zum kochen verwendet <

    Oh,dabei kann man mit Chinakohl doch soviel machen.

    Als Gemüse,als Eintopf,als Suppe und ich mach sogar Kohlrouladen damit.
    Er hat einen feinen Geschmack und sogar mein Sohn der Wirsingrouladen immer"auszieht" isst den Chinakohl mit.

    LG teddy9:goodman:
     
    #16
  17. 17.10.12
    Mamacaren
    Offline

    Mamacaren

    Das liest sich super! Gibts morgen bei uns. :rolleyes:
     
    #17

Diese Seite empfehlen