Chinesische Grillsauce

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Waldmoppelpapa, 13.08.09.

  1. 13.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Hallo ihr Lieben, diese Sauce muß ich dauernd für meine Freunde machen.
    Ehrlich ihr seid die ersten denen ich das Rezept verrate.

    Ihr braucht:
    200g Zucker
    ca. 40g Ingwer
    6EL Rotweinessig ( es geht zur Not auch normaler)
    etwas Salz
    etwas Pfeffer
    1TL Sambal Oelek
    Stärke

    Zucker in einem Tppf karamelisieren. Erst rühren wenn der Zucker am Topfrand anfängt zu schmelzen. Dann vorsichtig und langsam 200ml Wasser unter rühren dazugießen. Ingwer kleinhacken und mit den anderen zutaten bis auf die stärke dazugeben. Alles offen etwa 10 min. köckeln lassen, bis sich der ganze zucker aufgelöst hat. Speisestärke mit Wasser verrühren und die Sauce nach belieben abbinden.
    Hält sich im Kühlschrank durch den Zuckergehalt unendlich.

    Zum Grillen einfach toll.
     
    #1
  2. 13.08.09
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Benny,

    hmmm, karamelisieren mag ich gar nicht gerne ... vielleicht klappt das hervorragend im TM. Ich probiere es mal und sag Bescheid, aber erst nach meinem wohlverdienten Urlaub.
     
    #2
  3. 13.08.09
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Waldmoppelpapa ;)(puh, ist das ein langerNickname)

    ist das dann so eine süß-saure Soße? Wir bringen uns gern aus Holland solche tollen, chinesischen Soßen mit, hab schon überlegt, ob ich, statt Ingwer lieber Knoblauch nehme... Ingwer mag ich nicht sooo gern und Knoblauch hat ja auch eine gewisse Schärfe*grübel*, vielleicht versuch ich's mal.

    Liebe Grüße, Claudia


     
    #3
  4. 13.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Nun ja , süss sauer schon auf eine sehr angenehme Art. Sie hat aber unwahrscheinlich Aroma und ist scharf. Mach sie bitte beim erstenmal mit Ingwer, Du wirst ihn nicht sehr schmecken. Knoblauch überdeckt andere Aromen doch leicht.
    Liebe Grüße, Benny
     
    #4
  5. 13.08.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Benny,

    das hört sich superinteressant an.
    Kommt der Zucker einfach trocken in den Topf?
     
    #5
  6. 13.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Ja einfach trocken rein, erhitzen bis eranfängt zu schmelzen dann anfangen zu rühren. Wenn er Goldbraun ist das Wasser hineingeben. Wichtig Goldbraun, nicht schwarz dann wird er bitter, Nach der zugabe des Wassers kannst Du die anderen Sachen dazugeben. Ich rühre die Zutaten in einem Extra schälchen an und gieße sie dann in den geschmolzenen Zucker- Wassergemisch
     
    #6
  7. 14.08.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Nochmal ich,

    stellst du die Platte dann auf hohe Stufe?
    Oder lieber so mittel das es nicht zu schnell bräunt.

    Ich hab nämlich schonmal versucht Zucker zu karamelisieren und kann mich noch erinnern das das auch ziemlich schnell verbrannt ist.

    Aber ich werd mich da auf jedenfall mal dran wagen :)
     
    #7
  8. 14.08.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Holly,

    ich denke, dass ist auch eine Frage der Pfanne. Hast Du eine Pfanne mit relativ dünnem Boden, ist der Punkt, an dem Du Zuckercouleur draus machen kannst, schneller erreicht als wenn Du eine schwere, z. B. Woll-Pfanne hast.

    Die braucht zwar länger, bis sie heiß ist, aber Du kannst es dann eher kontrollieren als bei einer dünnen.
     
    #8
  9. 14.08.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    achso sollt ich lieber nen Gußeisernen Topf nehmen als nen Edelstahltopf?
     
    #9
  10. 14.08.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Holly,

    ich habe eine Woll-Pfanne (nein, zwei, aber ich brauche dann nur eine :rolleyes:).

    Wie das im Gußeisernen Topf geht, weiß ich nicht so genau. Aber einen Versuch wäre es doch wert. Und wenn es zu dunkel wird, mach einfach: Du weißt schon - Zuckercouleur draus. =D
     
    #10
  11. 15.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Ich nehme einen ganz normalen kleinen Topf ( so einen Sossentopf mit Stielgriff).
    Den Herd schalte ich am Anfang auf Volldampf, erst zum Ende wenn alle Zutaten imTopf sind etwas Energie weg.
    Aufpassen müßt ihr schon, deswegen darauf achten, wann der Zucker am Topfaussenrand (so ein Quatsch ein Rand ist immer aussen) anfängt zu schmelzen. Dann rühren bis alles geschmolzen ist.

    Ich denke das eine Pfanne nicht so geeignet ist.
     
    #11
  12. 15.08.09
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    hierzu noch ein Supertipp von Alfons Schuhbeck.

    Zucker zuerst zu Puderzucker mahlen, der lässt sich viel besser karamellisieren.
     
    #12
  13. 15.08.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Wo wir mal wieder bei den Promiköchen wären ;)
     
    #13
  14. 17.08.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Waldmoppelpapa,

    ich habe SIE am Samstag getestet und kann nur sagen "seeeeeehr lecker".
    Allerdings muß ich einen Fehler gemacht haben, denn als ich das Wasser dazu gegeben habe, ist die Zuckermasse (vor Schreck?) erstarrt, ich musste sie dann noch ein ganzes Weilchen köcheln lassen. Das Ergebnis war eine oberhammerleckere Grillsauce.

    [​IMG] für dieses geniale Rezept.
    Von uns bekommst du, auf jeden Fall, die volle Punktzahl!:p:p:p:p:p
     
    #14
  15. 18.08.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo,

    kann man auch Ingwerpulver nehmen und müssen es wirklich 40g sein?
    Das erscheint mir ziemlich viel.
    Und wenn kein Pulver, läßt Du die Ingwerstückchen drin oder entfernst Du sie. Kann ich stattdessen auch eine Knolle nehmen oder muss es frischer Ingwer sein?
    So viele Fragen auf einmal:rolleyes:.

    LG

    Gesa
     
    #15
  16. 18.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Hallo Rheinschnake, es ist vollkommen richtig was passiert ist. Es muß dann wirklich noch ca 10 min. kochen. Alles richtig gemacht wie der Geschmackstest zeigt. Es freut mich das sie Dir gefällt.


    Hallo maxmax, klar kannst du Pulver nehmen und ja ich lasse die Stückchen drin. Sie sind bei mir nicht größer als 2mm. Frischer Ingwer ist natürlich immer am besten, wie alle Lebensmittel frisch am besten sind. Ich kaufe ihn immer als ganze Knolle. Habe die Sauce aber auch schon mit Pulver gemacht. Viel Spaß beim Probieren.

    Liebe Grüße Benny
     
    #16
  17. 18.08.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo,

    habe die Sauce gemacht, aber sie war so scharf:rolleyes:, das ich die Wassermenge verdoppeln musste.
    Habe jetzt nach dem Abkühlen noch mal Wasser nachgefüllt, ansonsten wird es Sonntag eine Hustenorgie:kriz_big::kriz_big:.
    Ich werde beim nächstenmal nur 20g Ingwerpulver nehmen.

    LG

    Gesa
     
    #17
  18. 19.08.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo Gesa,
    ich habe die Sauce heute, genau nach Rezept, auch wieder gekocht. :pAlso ich finde sie nicht zu scharf, aber vieleicht habe ich mir meine Geschmacksknospen, noch vom letzten mal, schon weggeätzt.:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #18
  19. 19.08.09
    Waldmoppelpapa
    Offline

    Waldmoppelpapa Inaktiv

    Hallo maxmax.
    Ok scharf ist sie schon etwas. Das kannst Du aber leicht ändern in dem Du weniger Sambal Olek nimmst:p Ingwerpulver selbst hat nicht so die Schärfe.

    Viele scharfe Grüße
    Benny
     
    #19
  20. 21.08.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde Sponsor

    Hallo zusammen,
    hier habe noch was für alle, die diese Sauce genauso lieben wie ich!:p:rolleyes::p:rolleyes::p

    [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen