Chipsmaker für die Mikrowelle

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Sonja0305, 20.02.12.

  1. 20.02.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe mal wieder was im TV bei QVC entdeckt, das ist ein Chipsmaker für die Mikrowelle. Natürlich auch gleich bestelllt :), die TV-Präsentation hat mir sehr gefallen.

    Hat denn schon jemand von Euch so ein Teil? Im TV sieht es wirklich so aus, als schmecken die Chips super lecker.

    Das hoffe ich auch und vorallem sind sie ohne Fett und man kann alles Mögliche damit machen. Kartoffeln, Bananen, Äpfel, rote Beete usw...

    Ich versuche mal einen Link zu setzen:
    QVC.de
     
    #1
  2. 20.02.12
    twinny
    Offline

    twinny

    Hallo Sonja,
    hab ihn mir auch bestellt. Bin mal gespannt was man alles damit machen kann. Äpfel, Bananen, Zucchini, Kartoffeln, rote Bete?
     
    #2
  3. 20.02.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Twinny,
    super, ich bin auch total gespannt. In der Präsentation mampfen die ja die ganzen Chips fast auf und ich habe auch bei Amazon die Bewertungen gelesen und die haben sich auch gut angehört. Und es gehen wirklich viele Obst- und Gemüsesorten. Auf jeden Fall möchte ich auch Süßkartoffel testen. Hab ich bisher einmal als eine Art Pommes gegessen und das war echt gut!
     
    #3
  4. 21.02.12
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo,
    den gab es auch schon von Tupperware, hatte ich auch schon.

    Nur wieder hergegeben, war nicht mein Fall.
     
    #4
  5. 21.02.12
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo!
    Den von Tupper hatten wir auch, aber entweder waren die Scheiben zu dick und nachher labberig oder sie waren zu dünn und man bekam sie kaum in den Ständer reingefriemelt... ich hab ihn verschenkt...
     
    #5
  6. 21.02.12
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Ich glaub mit dem Ständer ist das schwieriger, weil dünne Scheiben sich nicht gut stellen lassen und wenn ein Teil zu klein ist bleibt's auch nicht drin stehen etc...

    Ich hab mir das Teil auch bestellt - allerdings bei Amazon mit zwei Tellern.... bin gespannt, ob diese überhaupt in meine Microwelle passen, da ich auch keine wirklich große habe und das ja einige bemängeln...

    Ich wollte schon lange ein Dörrgerät haben um mir Apfel - und Bananenchips selbst zu machen und auch kleine Fruchtstückchen für Tee und mein Müsli... aber bisher hab ich leider noch keines weil ich ein billiges nicht wollte und ein Stöckli is mir immer noch zu teuer... )o: Außerdem für nen Paar Kartoffelchips immer so nen großes Dörrgerät für Stunden anschmeißen... und dann der Stromverbrauch dazu... hmmm...

    Bin gespannt auf den Chips-Maker und auf das Ergebnis. Liebe Grüße, Rea
     
    #6
  7. 21.02.12
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Morgen,

    das TW-Teil hat bei mir auch nicht so zufriedenstellend funktioniert. Fristet noch in den Tiefen der Küchenschränken sein Dasein.

    Habe mir gerade die Präsentation angeschaut. Wenn das so wirklich funktioniert, wäre das ja gerade für Obst/Gemüse interessant. Dörrautomat hat mich auch immer gereizt, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht dazu durchringen.

    Werde mir das Teil probeweise auch schicken lassen. Und wenn es mich überzeugt, werde ich mir dann noch das Doppelset Teller bestellen, weil ja bei mehreren Tellern keine längere Zeit benötigt.
     
    #7
  8. 21.02.12
    LJH
    Offline

    LJH

    Hallöchen - da bin ich aber auch interessiert!
    Wir hatten mal vor ca 15 Jahren so ein Ding - wie schon beschrieben als Ständer zum reinfechern.
    Die Chips waren nur so lala und meine Ma (da wohnte ich noch zu Hause *grins*) hat den dann irgendwann weg gegeben.

    Ich war aber - so lange es sie gab - total heiß auf die Mikrowellenchips von boFrost! die fand ich wirklich toll und lecker und schnell gemacht -
    Da war aber natürlich Fett dran ...

    Leider hat TPC den Chips Maker (noch nicht) mit in den neuen Katalog aufgenommen.
    Microwave Chip Maker | Buy Quality Kitchenware at PamperedChef.com
    Hier müsstet Ihr den Shop aus den USA sehen.

    Also hier in Deutschland nicht über Pampered Chef zu bekommen ... aber es klingt wirklich faszinierend.

    Ach ja meine Freundin in Kanada nutzt ihren Chipsmaker immer in Verbindung mit einem Ölzerstäuber.
    Eben um den Knuspereffekt zu verstärken ohne viiieel Fett dafür zu benutzen.

    Bin auf Eure Berichte gespannnt!
     
    #8
  9. 21.02.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu,

    ich habe eben den Beitrag gelesen, bin in die Küche geflitzt und habe geguckt, was ich denn als Alternative verwenden könnte (will nicht schon wieder was kaufen) - ich habe den Einsatz vom kleinen Superstar (Tupper) mit dünn gehobelten Kartoffelscheiben belegt und für 5 min. 1000 W in die MW gegeben - raus kamen: leckere, knusprige Chips - nur das Salz. bzw. die Gewürze bleiben nicht so gut haften. Nächstes Mal würze ich vorher oder nach der Hälfte der Zeit. Ich könnte mir vorstellen, dass sich auch gut die runden Tortenretter (gibts oft schon für einen Euro) dafür eignen.

    LG
    Pebbels

    P.S. Bei roter Beete muss man die rohen Knollen nehmen, oder ? Die vorgekochten vakumierten werden sich da wohl weniger eignen (die hätte ich aber da...) ??
     
    #9
  10. 21.02.12
    CatAstroph
    Offline

    CatAstroph Fettnäpfchen-Sammler

    Hallo Pebbels, in dem TV Beitrag von QVC sagen sie, dass man bei rote Beete die vorgekochten nehmen soll.

    lg
     
    #10
  11. 21.02.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    wenn man sich die Seitenansicht des QVC-Dingens anschaut, kann man ja keinen Unterschied zwischen dem von PamperedChef feststellen:eek:! Schade, dass es den Chipmaker nur mit dem Hobel gibt:-(, so etwas habe ich schon in doppelter Ausführung zuhause!! Aber gegen ein paar rasche Chips wäre ja ab und an nichts einzuwenden:rolleyes:!

    Vielleicht tut sich ja bei PC bald etwas, da hätte man ja gleich 2 Teile für ca. 20 €!!

    Edit: Ich habe gerade entdeckt, dass es das Teil im Doppelpack ohne Hobel bei amazon für knapp 24 € gibt!
     
    #11
  12. 21.02.12
    twinny
    Offline

    twinny

    Hallo,

    wann kommt der TPC Chips Maker zu uns?
     
    #12
  13. 21.02.12
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Pebbels!

    Ist der Einsatz vom Superstar (mußte erst einmal Tante Google befragen) für die Mikrowelle geeignet?

    Evtl. müßte doch auch der Gittereinsatz von den Mikrodampfbehältern (grün rund, oval rot u.ä.) funktionieren, wenn es hauptsächlich um die Löcher in der Auflagefläche geht.
     
    #13
  14. 21.02.12
    LJH
    Offline

    LJH

    Hi Twinny,
    leider stellt sich da nicht die Frage WANN sondern eher OB :)
    Nicht alles was in Amerika ein Hit ist wird auch hier in Deutschland oder England gerne gekauft.
    Daher kann es sein das dieser Chipsmaker auch gar nicht kommt *schnief* weil die denken wir Deutschen wollen den gar nicht.

    Aber sobald es ihn als neues Produkt geben sollte - werde ich es auf jeden Fall in diesem Thread kund tun versprochen!
     
    #14
  15. 21.02.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu,

    ich habs jetzt einfach probiert (2x hintereinander) und er hat zumindest keinen erkennbaren Schaden davon getragen =D. Wenn Du ein MW-Geschirr mit Gittereinsatz hast, würde ich es auf alle Fälle mal damit probieren, da kann ja bestimmt nix "passieren".

    LG
    Pebbels
     
    #15
  16. 21.02.12
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Pebbels!

    Danke für die schnelle Rückmeldung. Werde ich gleich mal mit Kartoffeln ausprobieren, so eine Hobel habe ich auch schon.
    Werde berichten =D.

    So, mangels Kartoffeln :rolleyes: habe ich es gerade mit Apfelscheiben im Microgourmet von TW probiert.

    Ergebnis: es sind tolle Chips geworden =D. Zu dünn dürfen die Scheiben nicht sein, da diese komischerweise nicht knackig geworden sind, aber der Rest schon. Da einige Scheiben schon etwas brauner geworden sind, würde ich die Wattzahl beim nächsten Mal reduzieren,
    600 W/3 Min., müßten ausreichen.

    Also, wenn solche löchrigen MW-beständige Auflagen und ein Hobel vorhanden sind, benötigt man nicht das extra Teil zu kaufen.
    Einziger Vorteil wäre wahrscheinlich nur, das beim Kauf von zwei oder drei Tellern diese stapelbar sind und eine größere Menge auf einmal gemacht werden können - würde bei Vielnutzung energiesparender sein.

    Aber die Idee an sich ist super. Benötige nicht soviel Trockenobst, aber wenn ich ab und an neues Müsli anmische, kann ich jetzt auch ohne Dörrautomat eigene Fruchtstücke herstellen.

    Werde das bestellte Teil zwar ausprobieren, aber es wird wohl zurückgehen.
     
    #16
  17. 21.02.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi RiKa,

    ich habe es vorhin mit Roter Bete ausprobiert - ganz dünn gehobelt, noch dünner mit Öl bepinselt und mit Salz und Pfeffer bestreut. Geschmacklich super - aber knusprig ist was anderes. Das probiere ich nochmal mit etwas dickeren Scheiben aus.

    Petersilienwurzel habe ich auch gleich noch ausprobiert - auch lecker und schön würzig .

    Apfelscheiben ist ne super Idee - meine Kids sind immer ganz wild auf die Apfelringe.

    LG
    Pebbels
     
    #17
  18. 21.02.12
    twinny
    Offline

    twinny

    Schade !

    Aber vielleicht haben wir ja doch Glück, ich drück auf jedenfalls ganz fest die Daumen.
     
    #18
  19. 21.02.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ich freue mich total über Eure vielen Meldungen! :) Werde auch gleich mal den Einsatz vom Microgourmet testen. Trotzdem teste ich auch das von QVC, zurückschicken kann ich es dann immer noch.
     
    #19
  20. 21.02.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallooo,
    ich habs grad getestet, ein Teil der Scheiben sind etwas kross, der Rest eher weich. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass die Scheiben auf dem Einsatz kleben. Und bei dem Chipsmaker kommen die Scheiben aus dem Hobel komischerweise schon gebogen raus und haben gar nicht so viel Bodenberührung in der Microwelle. Ich bin auf jeden Fall gespannt. :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen