Frage - Chromstahl-Brotformen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von natur-pur, 25.12.07.

  1. 25.12.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    Hallo zusammen,

    habe zu Weihnachten zwei Chromstahl-Brotformen (vom Hobbybäcker-Versand) geschenkt bekommen. Ich habe sie heute nachmittag schon nach Anleitung eingebrannt. Für das Backen selbst wird jedoch ein Formenspray angegeben, aber das möchte ich nicht verwenden. Zudem steht in der Anleitung, dass keine wasserhaltigen Fette wie Butter und Margarine verwendet werden sollen. Von meiner alten Schwarzblechform kenne ich es aber, dass nur Butter verwendet werden darf.


    Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit diesen Formen?

    Liebe Weihnachtsgrüße
    natur-pur ;)
     
    #1
  2. 25.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo,

    ich habe auch eine solche Chromstahlform und noch zwei aus anderer Quelle.
    Bei diesen Formen verwende ich meistens Butter zum Fetten und habe damit noch nie Probleme gehabt. Nach Gebrauch wandert die Form auch oft in die Spühlmaschine. Allerdings hat sie wohl dadurch an den Ecken, an denen man den "Draht" sehen kann, etwas Rost angesetzt, was mich aber nicht weiter stört.
    Das Spray habe ich zwar auch, verwende es allerdings meistens nur für meine beschichtete Muffin- oder meine arg verwinkelte Alugussform.

    Viele Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 26.12.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo Floh,

    vielen Dank für Deine Antwort. Werde wohl in den nächsten 2 oder 3 Tagen neues Brot backen und es dann wohl mit Butter für die Form versuchen.

    Liebe Grüße
    natur-pur ;)
     
    #3
  4. 29.12.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo Floh,

    ich hab mich dann doch nicht getraut..... und hab Öl genommen - und ärgere mich total.

    Zuerst ist mir das Öl wieder aus der Form gelaufen und ich konnte die Fensterbank wischen (da ists so schön warm um das Brot gehen zu lassen) und dann wollte das Brot nach dem Backen nicht aus der Form. Ich habe mit mehreren Messern gewerkelt, die Formen auf die Arbeitsplatte gehauen, so dass ich mehrere Katschen in der Platte habe und das Brot ist auch noch extrem dunkel geworden.

    Alles in allem bin ich nun erst einmal total enttäuscht von den Formen. Meine Schwarzblechform ist da doch viel unproblematischer. Da hüpft mir das Brot sozusagen entgegen.....

    Aber noch gebe ich nicht auf und werde es ein weiteres Mal, und dann mit Butter versuchen.

    Löst sich das Brot bei Dir besser aus der Form oder ist es bei Dir auch so ein Kampf?
     
    #4
  5. 29.12.07
    multimom
    Offline

    multimom

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo natur-pur,

    das ist ja ärgerlich, da freut man sich auf seine neue Form und
    dann so was:-(
    ich hab auch schon mit diesen Formen geliebäugelt
    trotz Deines Ärgers danke für Deinen Bericht

    und für das nächste Brotbacken in diesen Formen daumendrück;)


    liebe Grüße
    multimom
     
    #5
  6. 31.12.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo zusammen,

    ich habe heute einen neuen Versuch gestartet, diesmal mit Butter für die Form. Das Brot ist so herausgeflutscht, ohne dass ich auch nur einmal mit dem Messer in die Form gehen musste.

    Prima, also ist mein Weihnachtsgeschenk doch klasse. Ich bin richtig froh, hatte die Formen doch schon in der Mülltonne oder bei Ihhbähh gesehen.
     
    #6
  7. 01.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Sorry, ich hatte Deine Frage nicht mitbekommen, aber es freut mich riesig, dass Du jetzt so gut mit den Formen klarkommst. :happy_big:

    Bei der Verwendung von Öl habe ich zusätzlich noch festgestellt, dass sich bereits nach zwei- bis dreimaliger Verwendung ein klebriger Belag an Teilen der Form bildet, den man kaum noch entfernt bekommt.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #7
  8. 02.01.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo Floh,

    das habe ich auch gemerkt. Nach dem ersten Backversuch mit dem Öl sind sie noch dreckig aus der Spülmaschine rausgekommen und ich musste noch per Hand nachspülen. Mit der Butter war das kein Problem.

    Ich frage mich aber die ganze Zeit, was haben die wohl in ihr Formenspray reingepampt, dass sich das Brot löst, wenn es mit einem guten Öl(kalgepresstem Bio-Oliven-Öl) nicht geht!
     
    #8
  9. 02.01.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo Floh,

    entschuldigung, falls Du meinen letzten Beitrag schon gelesen hattest. Ich habe mit "Hallo Sus" angefangen. Ist aber schon korrigiert, damit die Verwirrung nicht allzugroß ist!
     
    #9
  10. 02.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hatte ich noch nicht, wäre aber auch nicht schlimm gewesen. ;)

    Lieben Gruß
    Floh
     
    #10
  11. 02.01.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallole,
    also wir haben auch eine solche Form von anderen Hersteller ..
    keine Einbrennen vorher.. nur abgespült und benutzt
    nichts bleibt hängen .. ohne Fetten...
    ich denke es liegt an deinem Teig ?

    lg uschi
     
    #11
  12. 02.01.08
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Chromstahl-Brotformen

    Hallo Marmeladenköchen,

    ich glaube, dass es nicht am Teig liegt. Meine ST-Brote backe jetzt fast 15 Jahre... und hatte in keiner Form Probleme damit. Es liegt eindeutig am Einfetten.

    Mit Butter hatte ich eben nie Probleme, war aber verunsichert, weil der Hersteller schrieb, dass Butter - weil wasserhaltig - nicht geeignet sei. Nun weiß ich, dass er nur sein blödes Formenspray verkaufen wollte.
     
    #12

Diese Seite empfehlen