Citronensäure = Schimmel ???!!!!

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Pedi, 25.06.12.

  1. 25.06.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo....

    Meine Freundin hat mir etwas erzaehlt, das ich nicht glauben konnte. Sie benutzt keine Zitronensaeure mehr und kauft auch nix, wo diese enthalten ist, da es wohl aus Schimmel hergestellt wird. Ich dachte ja immer, es sei mega konzentrierter Zitronensaft, aber nachdem ich das Prof. Blumes Medienangebot: Zitrone als Thema im Chemieunterricht und noch andere Artikel gelesen habe, muss ich ihr, glaube ich, recht geben.... :confused:

    Weiss nun auch nicht wirklich was ich davon halten soll ... der Gedanke ist ja schon ein bisschen eklig....ich stell mir grad verschimmelte schwarze Waende vor deren Schimmel man abkratzt... :dontknow: ..... für Getraenkesirup etc. werde ich in Zukunft doch lieber auf frischen Zitronensaft zurückgreifen....:rolleyes:
     
    #1
  2. 25.06.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Pedi,

    ich hab mir ein Buch gekauft über Ernährungslügen und wie uns die Industrie vera.......

    Da steht das auch drin!

    Ich werde in Zukunft meine Erdbeermarmelade wieder OHNE Zitronensäure machen ;)
     
    #2
  3. 25.06.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    #3
  4. 25.06.12
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Ich weiß schon, warum ich Zitronensäure noch nicht einmal in Haferl's Kalkreiniger reinmache ......
     
    #4
  5. 25.06.12
    Cathy72
    Offline

    Cathy72 Inaktiv

    Um es genau zu nehmen... nahezu alle Aroma werden so oder so ähnlich hergestellt. Und dürfen dazu dann den Titel "Natürlicher Aromastoff" tragen. Gerne wird in der Werbung "ohne künstliche Aromastoffe" verwendet - bedeutet nichts anderes, als das die Aromastoffe nicht chemisch zusammengemixt wurden, sondern "natürlich" über solche Wege wie Mikroorganismen, Verwesung oder ähnliches produziert werden.

    Ich habe versucht, einmal bewusst auf solche Dinge zu verzichten - es ist kaum möglich. Man findet es in nahezu allen Produkten, die man üblicherweise auch für die "gesunde" Ernährung im Haus hat. Man kann es mindern, indem man bewusst nur Bio-Produkte von Demeter & Co (einfaches Biosiegel reicht dafür nicht aus) kauft. Denn hier sind die Aromen und Zusatzstoffe nur in sehr begrenztem Umfang erlaubt.

    Das eigentlich Fatale an der Sache: Selbstverständlich werden in keinem Produkt die zulässigen Höchstmengen überschritten. Allerdings wird so konsumiert, das selbst bei normaler, gesunder Ernährung ein Vielfaches der zulässigen Höchstwerte überschritten wird und keiner weiss, welche Folgen der jahrelange, übermäßige Konsum solcher Stoffe verursacht... Wie gesagt - sich dem zu entziehen, ist nahezu unmöglich...

    LG Catrin
     
    #5
  6. 25.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pedi :p

    Ob diese künstliche Zitronensäure nun schädlich für uns ist oder nicht, hängt wohl auch sehr mit der Art u. Weise der Verwendung und Dosis zusammen. Dass sie z.B. den Zahnschmelz angreift, ist nicht schön. Aber das kann jede andere, nicht isoliert konsumierte Fruchtsäure auch. Und wenn es Dich denn gar zu sehr vor dem Ausgangsmaterial graust, kann ich nur den Tip geben: Finger weg von Penicillin, denn auch da ist das Ausgangsmaterial ein Schimmelpilz. Und niemals leckeren Camembert, Brie, Roquefort, Gorgonzola.............:rolleyes:
    Und bei der Käseherstellung sind auch immer Bakterien mit von der Partie....ja manchmal sogar Milben oder Maden. Also mal so richtig hinter die Fassade zu schauen, was wir so täglich konsumieren und meist nur haarscharf und knapp überleben;).......ist einfach nichts für zarte Seelen.:goodman:
     
    #6
  7. 25.06.12
    lisa
    Offline

    lisa *

    Huhu,

    man muss keine Zitronensäure verwenden, es gibt doch Zitronen, das sind so gelbe Zitrusfrüchte, die man einfach aufschneidet und auspresst, mittels einer Zitronenpresse Google-Ergebnis für http://upload.wikimedia geht das ganz schnell...
     
    #7
  8. 25.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all =D

    Geeenaaauuu!!! Und anschliessend wandern die ausgequetschten Schalen in den Geschirrspüler und geben dort nochmal für 1-2 Ladungen ein prima Maschinendeo.
     
    #8
  9. 25.06.12
    Spook
    Offline

    Spook

    Cool! Auf die Idee bin ich bis jetzt noch nicht gekommen...funktioniert das auch mit Schalen ohne Schale? Ih rubbel die Schale nämlich immer für Zitronenzucker ab und sperre die Zitrone dann in einer Tupperdose im Kühlschrank ein, bis ich sie brauche.....das hieße eine Zitrone dreimal nutzen.....Schalenabrieb, Saft und Restschale.....
     
    #9
  10. 25.06.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    #10
  11. 25.06.12
    Kesselbär
    Offline

    Kesselbär

    Hallo,
    jetzt bin ich aber baff :-O. Ich wollte eigentlich ein Rezept nachlesen, als ich die Überschrift mit der Zitronensäure gelesen habe. Ich verwende diese immer für die Sirupherstellung. Letztes Jahr hab ich einen Holundersirup ohne Zitronensäure ausprobiert. Leider ist mir dieser umgekippt. Die Flasche mit Zitronensäure ist noch wunderbar genießbar. Naja, oder nach dem Artikel wohl doch nicht mehr....
    Habt ihr zufällig eine Idee - wie man auf gesunde Art und Weise die Zitronensäure ersetzen kann?

    Viele liebe Grüße von
    Hobbyfix
     
    #11
  12. 25.06.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    Weinstein (Apotheke: von Caelo, Acidum tartaricum cryst. - Weinsäure).














    ......und nein, ich weiss nicht, wie's hergestellt wird :cool:



    P.S.: http://www.wunderkessel.de/forum/re...alkohol/72665-haferls-hollerbluetensirup.html - mach ich schon lange so,
    weil Zitronensäure für mich kein Lebensmittel sondern Putzmittel ist, auch wenn's Schimmel ist. ;)
     
    #12
  13. 25.06.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Haferl,

    aber Weinstein bringt doch keinen Kalk weg so wie Zitronensäure???

    Fragende Grüße.........:rolleyes:
     
    #13
  14. 25.06.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Liebes Purgilein,

    es geht um Zitronensäureersatz in Lebensmitteln...........:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #14
  15. 25.06.12
    Kesselbär
    Offline

    Kesselbär

    ......und nein, ich weiss nicht, wie's hergestellt wird :cool: (Hab´s kopiert - weiss leider nicht wie ich ein Zitat einfüge)

    :p Genau diese Frage schoss mir durch den Kopf als ich Weinstein gelesen habe. Ich nehme mal an Weinstein und Reinweinstein ist das selbe. Über dein Rezept bin ich schon mal gestolpert. Werde den Rest von meinem Senf wohl bei deinem Holudersirup hinzufügen :p

    Danke für deine Antwort.
     
    #15
  16. 26.06.12
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Grins... also im Putzmittel find ich das jetzt net so schlimm...ich hab in meiner letzten Wohnung sogar den Schimmel mit Haferls Kalkreiniger bekaempft ;).... und den werd ich auch weiterhin herstellen...

    Ich hab letztes Jahr wegen dem http://www.wunderkessel.de/forum/kalt-ohne-alkohol/26947-lavendelbluetensirup.html das erste Mal Zitronensaeure gekauft... im Prinzip braucht man sowas wirklich net (ausser zum Putzen ;)).... Aber es ist halt in vielen fertigen Sachen drin, wie z.B Granatapfelsirup den ich mir gestern Abend in den Salat getan hab ;).... Sojasosse wird ja auch in so einem ekligen Verfahren hergestellt...mei, Augen zu und durch ;)... Also ich werde es nimmer in meiner Küche verwenden, aber ich werde nicht bei allem was ich kaufe das Etikett studieren.... weil da dürfte man ja gar wirklich nix mehr essen.

    @ Sputnik...Dass Penicillin aus Schimmel hergestellt wird wusste ich schon, aber das Schluck ich ja net regelmaessig und Kaese mit Blauschimmel ess ich auch auch net- das schreckt mich optisch schon ab...wobei Kaeseschimmel ja kein Badezimmerschimmel ist ;)....



    Ich fands halt nur heftig, da ja jeder bei dem Namen Zitronensaeure an Zitronen denkt und in Wahrheit keine Spur davon drin ist.... :rolleyes:
     
    #16
  17. 26.06.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ..............in der Zigeunersosse is ja auch kein Zigeuner drinnen...... Gott sei Dank........:cool:

    Ansonsten ist es ja leider Gang und Gäbe, dass nicht das drinnen ist, was drauf steht.......
    Sollte man halt die Zitronensäure einfach nur als Nummer E 330 verkaufen!:rolleyes:




    Ach, übrigens, den spanischen Orangentee hab ich mir auch verkniffen, weil da gar keine (bzw. so gut wie gar keine) Orange drinnen ist......
    Spanische Orange
     
    #17
  18. 26.06.12
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    #18
  19. 26.06.12
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben,

    ich denke mal, man darf sich da heutzutage leider nichts mehr vormachen. Bei allen Dingen, die in Massen gebraucht bzw. hergestellt werden, ist die Industrie scharf darauf, dies kostengünstig und "maschinenfreundlich" zu bewerkstelligen. Mikroorganismen bieten sich dafür besonders an. Ein sehr effektiver Weg stellt die Nutzung und Verwendung transgener Bakterien, Hefen und Pilzen dar (= transgene Mikroorganismen; transgen = genetisch verändert). Transgene Mikroorganismen sind also nochmal etwas effektiver und speziell angepasst worden. Man nennt diesen Zweig der Gentechnik auch "Weiße Gentechnik" (siehe auch: Weiße Biotechnologie). Da nur noch das gesäuberte Endprodukt verkauft bzw. verwendet wird (also ohne die Mikroorganismen), sind diese soweit ich weiß auch nicht gentechnisch kennzeichnungspflichtig.

    Dies betrifft viele Zusatzstoffe, die in Massen benötigt werden. Also Aromen, Vitamine, Emulgatoren oder Enzyme etc..

    Ja, auch Vitamine ... ansonsten würden die Hersteller solcher Produkte ja nicht auf diesen sehr lukrativen Zug aufspringen :rolleyes:

    Links zum Thema transgener Mikroorganismen:
    www.umweltinstitut.org - Gentechnik in Lebensmitteln
    Gentechnik bei Lebensmitteln: Zutaten und Zusatzstoffe (speziell mal Zitronensäure)
    Lebensmittelzusatzstoffe tierischen Ursprungs: Lebensmittelzusatzstoffe: Definition, Warenkunde, Lebensmittelkunde: lebensmittellexikon.de


    Liebe Grüßle
    Sven
     
    #19
  20. 26.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :p

    Zitat: Da nur noch das gesäuberte Endprodukt verkauft bzw. verwendet wird (also ohne die Mikroorganismen), sind diese soweit ich weiß auch nicht kennzeichnungspflichtig.

    Leider ist das so. Und wo solche Produkte auch sehr viel Verwendung finden, sind Backwaren, die halbfertig gebacken oft monatelang im TK Lager überdauern müssen, um dann irgendwann an Ort und Stelle ( im Backshop der Supermärkte u. Discounter ) fertig gebacken werden. Der Kunde wähnt ein frisches Brot zu kaufen, (duftet ja auch ganz köstlich) dabei ist der Rohling schon oft Monate alt. Ohne diese Mittelchen wäre das so überhaupt nicht machbar.
     
    #20

Diese Seite empfehlen