Cobb-Grill

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Sude, 20.07.07.

  1. 20.07.07
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo allle miteinander,

    wer von euch hat Erfahrung mit dem Cobb-Grill?

    Wir haben zwar einen Weber-Grill , aber für 2 Personen lohnt er sich nicht anzuheizen. Da käme uns der kleine Bruder vom Cobb-Grill eigentlich gerade recht. Wir haben zwar auch einen elektrischen Teppanyaki, der ist speziell für Fisch ganz toll, aber beim Grillen geht geschmacklich nichts über Holzkohle, finde ich. Der Cobb-Grill ist wirklich nur etwas für wenig Personen, soll aber ganz toll sein. Wer kann berichten?

    Herzlichen Dank schon an dieser Stelle für eure Antworten.
    Liebe Kesselgrüße
    Susanne
     
    #1
  2. 20.07.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Susanne,

    ich habe deine Anfrage in das Grill-Forum verschoben.
     
    #2
  3. 20.07.07
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Susanne!
    Leider kann ich dir dazu nichts sagen, aber...
    Ich schließe mich der Frage gleich mal an....
    Ich hab letztes Jahr einen Bericht über den Cobb gesehen und dieses Jahr überlegt ihn für unseren Wohnwagen zuzuulegen...
     
    #3
  4. 20.07.07
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Susanne
    Was ist ein Cobb-Grill habe ich noch nie gehört.

    Gruß Simone
     
    #4
  5. 20.07.07
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    #5
  6. 21.07.07
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Üdi
    Danke für die Links.

    Gruß Simone
     
    #6
  7. 24.07.07
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    AW: Cobb-Grill

    Hallo,

    schaut doch mal in den "Elektrogrill"-Thread rein. Da steht auch einiges über den Cobb-Grill drin.
     
    #7
  8. 26.07.07
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Cobb-Grill

    Hallo,
    seit ein paar Tagen sind wir glückliche Besitzer eines Cobb-Grills. Wir haben u.a. auch einen Weber-Grill, aber für meistens 2 Personen lohnt es sich nicht, ihn anzuheizen. Der Cobb ist die Zwergenvariante mit allen Vorzügen: raucht nicht, gart schnell, mit Deckel gehts sowieso besser, da haben uns die Amis echt was beibringen können, außen braun und kross, innen saftig; Gerät ist leicht zu reinigen und nimmt wenig Platz ein. Habe mit meiner Cobb-Manie schon mehrere Freunde angesteckt, die wollen auch alle so einen. Im Internet gibt es dolle Preisunterschiede: von 155 bis 104 EUR ist alles möglich.
    Nebenbei: Wir habe auch einen Elektrogrill, geht ja auch gut, aber der kleine Cobb ist mittlerweile mein absoluter Favorit, weil im Grunde geht beim Grillen nichts über den Holzkohlengeschmack, finde ich.
    Liebe Kesselgrüße
    Susanne
     
    #8
  9. 26.07.07
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Susanne!
    Die Preisunterschiede hab ich auch schon gesehen...
    Wo habt ihr den Cobb gekauft?
    Ich hab jetzt das alte Modell für 99 Euro gesehen und würd den gerne kaufen...
     
    #9
  10. 26.07.07
    Herzkersch
    Offline

    Herzkersch

    AW: Cobb-Grill

    den cobb grill hab ich bei yacht steel gekauft - allerdings ist das auch das neue modell. (ist noch diesen monat bei denen im angebot) die haben das neue modell bestimmt rausgebracht, weil der vorgänger wohl schlechter zu reinigen war! das alte Modell ist mit Kunststoff, der neue mit Edelstahl - daher wohl auch der preisunterschied, der im netz zu finden ist. =D

    hier noch einige infos zu dem grill der neuen generation:

    Cobb Grill der praktische Mehrzweckgrill mit Tragetasche

    Der schnellste Grill für Slowfood.
    kompaktes Design
    Höhe 30cm / Breite 32cm/Gewicht 3,5Kg
    Leicht zu tragen und einfach zu transportieren
    Ideal für Boot, Camping und Picknick
    Cobb-Grill Tragetasche
    Eine schöne Nylontasche die es Ihnen leicht macht den Cobb Grill zu tragen, aufzubewahren und zu schützen.
    Ab 2007 erhalten Sie das neue Modell vom Cobb - den Cobb Premier. Die Außenschale ist jetzt aus rostfreiem Stahl. Ein starkes Design und noch bessere Qualität. Sie können mit dem Cobb Grill - grillen, braten, backen, kochen und räuchern mit nur 6 Briketts - ein echtes Sparwunder. Grillen Sie ab jetzt zo gut wie ohne Stichflammen und Rauchentwicklung.
    Cobb Premier mit Tasche - neues Edelstahl-Modell 2007

    Im Rand um die Brennkammer kann man Gemüse zubereiten oder Wasser, Bier oder Wein (max.250ml) zusetzen und das Fleisch Dämpfen, das dadurch mehr Geschmack bekommt und gleichzeitig saftiger wird.

    Auf den Dreibein kann man einen Topf aufsetzen, um z.B. Kartoffeln oder Reis zu kochen. Die Rillen des Grillrostes leiten das überschüssige Fett und Öl zur Seite hin ab,hinein in eine Rinne ,wodurch Rauch-und Flammenbildung minimiert werden. Die Wärmequelle des Cobbs befindet sich in seinem Zentrum. Aufgrund seiner sehr gut Isolierten Schale kann man den Grill tragen und umsetzen während er angezündet ist.

    Der Cobb-Grill ist ein kleiner handlicher Grill mit integriertem Grillstarter. Trotz einer Innentemperatur von bis zu 280°C wird er aussen nicht heiß und ist in dieser Hinsicht ungefährlich für Kinder.

    Der Cobb ist sparsam im Verbrauch, mit nur 6 Holzkohlenbriketts kann man nach 20 Minuten braten, kochen, räuchern oder backen und das bis zu 3 Stunden. Bei der Zubereitung eines ganzen Hühnchens oder eines grösseren Bratens werden 8-10 Holzkohlenbriketts empfohlen.

    Je besser Die Qualität derverwendeten Briketts umso besser wird das Ergebnis. Der Cobb ist einfach auseinander zu nehmen und die rostfreien Teile sind spülmaschinenfest. Zubehör für Cobb-Grill. Wok/Pfannen-Set-seperate Bestellung.

    Vorteile des Cobb Grills
    Der Cobb Grill benötigt nur 7-8 Briketts, um Essen zu bereiten.

    Der Cobb Grill eignet sich hervorragend für Bootstouren und Camping.
    Der Cobb Grill ist transportabel.
    Der Cobb Grill kann auf dem Balkon benutzt werden.
    Der Cobb Grill kann auf dem Tisch stehen, wo jeder selbst grillen kann.
    Der Cobb Grill ist sehr sparsam.
    Der Cobb Grill ist aus rostfreiem Stahl.
    Der Cobb Grill ist mobil, auch während des Grillens.
    Der Cobb Grill kann als Ofen benutzt werden.
    Der Cobb Grill ist einfach und schnell anzuzünden.
    Der Cobb Grill ist spülmaschinengeeignet.
    Der Cobb Grill kann auch als Feuerstelle für einen Topf verwendet werden.
    Der Cobb Grill ist einfach aufzubewahren.
    Der Cobb Grill ist nach ca. 25 Minuten bereit für den Gebrauch.
    Oder kurz: Der ideale noble Geschenktipp!
     
    #10
  11. 26.07.07
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Millo,
    wir haben bei camppartner24 gekauft.
    LG Susanne
     
    #11
  12. 26.07.07
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Cobb-Grill

    Hallo Herzi!
    Und grade das neue Edelstahlgehäuse gefällt mir nicht....
    Der Schwarze , den find ich viel schöner!!!!
     
    #12
  13. 02.08.07
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    AW: Cobb-Grill

    Yep, ich auch.

    @ Millo
    das Edelstahlgehäuse ist leichter zu reinigen als das alte. Was die Optik angeht, nun ja, über Geschmack läßt sich nun mal nicht streiten.
     
    #13
  14. 14.09.08
    altini
    Offline

    altini

    Cobb- Grill- Rezepte?

    Hallo,
    ich habe heute einen Cobb- Grill geschenkt bekommen, wollte mir ein Kochbuch dazu kaufen, wurde aber auf das nächste Frühjahr vertröstet, weil Grillsaison vorbei. In der beigepackten Broschüre habe ich nur Garzeitangaben für grosse Braten, Brot und Brötchen gefunden. Wer kann mir ein paar Angaben machen über Garzeiten für Kleinteile( Steaks, Hühnerbeine etc.)? Wer kennt ein paar leckere Rezepte? Ich bin so gespannt auf die Grillergebnisse und möchte das Gerät schnell in Gebrauch nehmen

    Astrid
     
    #14
  15. 15.09.08
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo Astrid,
    na, da kannst du dich aber über das Geschenk richtig freuen! Wenn du Erfahrung mit Kugelgrills hast, ist es total einfach, geht genau wie bei dem großen Bruder Weber-Grill. Die Zeiten sind kürzer als beim offenen Grillen, weil ja immer mit Deckel gearbeitet wird, und der hält natürlich die Hitze zum Garen; dadurch wird das Fleisch auch richtig schön rosa und saftig. Ich habe mir auch die Steak-Platte dazugekauft, ist aber nicht wirklich nötig. Das Kochbuch habe ich mal schnell nach Garzeiten durchgeblättert; die Zeiten gelten jeweils pro Seite, als einmal wenden:
    Schweinefilet ganz: 10 und 15 Min.
    Kotelett: je 5 Min.
    Hacksteak: je 5-6 Min.
    Putenspieße: je 5 Min.
    gr. Gambas: je 5 Min.
    Thunfischsteak: 2 und 3 Min.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Grill. Seitdem wir den haben, benutzen wir den gr. Grill nur noch, wenn wir Gäste haben. Für 4 Personen langt der kleine immer.
    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #15
  16. 15.09.08
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Wow, so ein Geschenk hätte wohl jeder gern. Für uns ist der Cobb auch der perfekte Balkon-Grillk, weil ja fast kein Rauch aufsteigt.
     
    #16
  17. 15.09.08
    altini
    Offline

    altini

    Hallo Susanne,
    vielen Dank für die Angaben, so kann ich mich langsam an den Gebrauch des Cobb-Grill rantasten, werde nachher gleich anfangen.
    @ all
    über weiter Tips würde ich mich sehr freuen

    Astrid
     
    #17
  18. 15.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    danke für Eure tollen Beiträge! Dank Euch habe ich nun meinen Männe soweit, dass er sich auch einen Cobb-Grill wünscht! =D Schwärme nämlich schon seit Jahren davon...:rolleyes::p Allerdings hatte der beste Ehemann immer Bedenken wegen eventueller Geruchsbelästigung der Nachbarn. Deswegen besitzen wir auch so um die 4 Elektrogrills von George Foreman (ja, ich weiß - wir sind bescheuert...;)) und einen Gasgrill. Aber Holzkohle ist halt doch was anderes!
     
    #18
  19. 15.09.08
    bessy
    Offline

    bessy

    Hallo Astrid,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Cobb! Auch wir haben uns heuer im Sommer diesen Grill gekauft. Finde in sehr praktisch. Sparsam bei Kohle und abwaschen im Geschrirrspüler.
    Ist sehr schnell grillbereit und hält lange die Glut. Nach den üblichen "Grillerei" ist immer noch soviel Glut um Bananen in der Schale aufzulegen. Die bleiben dann unter dem Deckel bis sie ganz dunkelbraun sind. Zum Schluß auf den Teller und Nuttela auf die heißen Bananen. Überlecker und kommt immer bei meinen Lieben gut an.
     
    #19
  20. 16.09.08
    altini
    Offline

    altini

    Hallo,
    wir haben gestern "angegrillt", draussen gegrillt und drinnrn gegessen- lecker!
    Der Cobb- Grill ist eine gute Ergänzung zum TM, er kann vieles, was der TM nicht kann.

    Jetzt warte ich noch auf ein paar schöne Spätsommertage und auf einen sonnigen Herbst

    Astrid
     
    #20
: grillen

Diese Seite empfehlen