Coconut Dream - Kokos küsst Ananas-Mango

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Cremes, Mousses etc." wurde erstellt von Shjaris, 08.01.11.

  1. 08.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Hier ein leeeeckeres Dessert für Kokosnuss-Liebhaber. Eine sahnige Kokoscreme auf fruchtigem Bett aus Ananasstücken in Mangocreme. :rolleyes:

    Da die geschichtete Creme wieder in IKEA-Gläschen passt und dazu auch noch super dekorativ ist, macht sie sich super für ein Dessertbuffet.

    Ich habe euch hier mehrere Varianten aufgelistet - je nachdem, was ihr gerade zu Hause habt. Die Kokosnusscreme könnt ihr
    natürlich für die Erwachsenen auch noch etwas mit Kokoslikör verfeinern (alle Portionen oder nur einige). :partyman:



    Coconut Dream

    (ergibt 5-6 IKEA-Gläschen á ca. 100 ml)


    Zubereitungszeit:
    ca. 15 min.


    MÖGLICHKEIT 1 - KOKOSJOGHURT

    Zubereitung:
    Rühraufsatz einsetzen !!
    1 B. Sahne (200 g) ..................... in den Mixtopf geben und für ca. 2,5 min. / Stufe 3 steif schlagen.
    1 EL selbstgemachten Vanillezucker
    15-20 g Zucker ........................... währenddessen einrieseln lassen, je nachdem, wie süß man es mag. (Man kann aber auch später noch mehr Zucker zugeben.)
    Sollte die Sahne nach der angegebenen Zeit noch nicht steif sein, nochmal einige Sekunden schlagen lassen.
    1 B. Kokosjoghurt (150 g)
    ............ in eine Schüssel geben, die geschlagene Sahne dazu (Mixtopf gut auskratzen) und alles mit einem Topfschaber vorsichtig unterheben. Die Creme nach Geschmack abschmecken, dazu Kokosraspel, Zucker, Vanillearoma oder etwas Kokosnusslikör beifügen.
    Die Kokosnuss-Sahne in den Kühlschrank stellen.
    1 Dose Ananasstücke
    1 Dose Mangos
    ............................. abtropfen lassen.
    10 g Ananassaft
    160 g abgetropfte Mangos ...........
    in den Mixtopf wiegen und auf Stufe 3-4 pürieren. Immer mal wieder den Deckel öffnen und das Pangopüree wieder nach unten schieben, erneut mixen, bis die Mangostücke eine möglichst homogene Masse sind.
    80 g Ananasstücke ....................... mit einem Messer halbieren und mit der Mangocreme vermengen. Die Ananas-Mango-Masse mit einem Esslöffel vorsichtig in 5-6 IKEA-Teelichtgläser füllen und ca. 2 EL Kokosnuss-Sahne darauf verteilen, bzw. bis die Kokosnuss-Sahne aufgebraucht ist. Auf die Creme etwas weiße Kokoraspel verteilen.
    1 EL Kokosraspel ............................ in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. ACHTUNG: Sobald die Kokosraspel anfangen, braun zu werden, die Pfanne von der Herdstelle nehmen, da die Kokosraspel nun fix bräunen.
    1 EL Schokoraspel ......................... (kann man mit einer einfachen Reibe oder einem Sparschäler und einem Kuvertürewürfel leicht selbst herstellen) und die gerösteten Kokosraspel über die Creme streuen.



    MÖGLICHKEIT 2 - RAFFAELLO UND KOKOSRASPEL

    Zubereitung:
    Rühraufsatz einsetzen !!
    1 B. Sahne (200 g) ..................... in den Mixtopf geben und für ca. 2,5 min. / Stufe 3 steif schlagen.
    1 EL selbstgemachten Vanillezucker
    25-30 g Zucker ........................... währenddessen einrieseln lassen, je nachdem, wie süß man es mag. (Man kann aber auch später noch mehr Zucker zugeben.)
    Sollte die Sahne nach der angegebenen Zeit noch nicht steif sein, nochmal einige Sekunden schlagen lassen.
    1 B. Naturjoghurt (150 g)
    ........... in eine Schüssel geben, die geschlagene Sahne dazu (Mixtopf gut auskratzen) und alles mit einem Topfschaber vorsichtig unterheben. Die Creme nach Geschmack abschmecken, dazu Kokosraspel, Zucker, Vanillearoma oder etwas Kokosnusslikör beifügen.
    8 Raffaellos ................................. in den Mixtopf geben und auf Stufe 4 zerkleinern, bis keine großen Stücke mehr vorhanden sind. Die Raffaello-Krümel und
    2 EL Kokosrapsel ....................... ebenfalls unter die Kokosnuss-Masse heben.
    Die Kokosnuss-Sahne in den Kühlschrank stellen.
    1 Dose Ananasstücke
    1 Dose Mangos
    ............................. abtropfen lassen.
    10 g Ananassaft
    160 g abgetropfte Mangos ...........
    in den Mixtopf wiegen und auf Stufe 3-4 pürieren. Immer mal wieder den Deckel öffnen und das Pangopüree wieder nach unten schieben, erneut mixen, bis die Mangostücke eine möglichst homogene Masse sind.
    80 g Ananasstücke ....................... mit einem Messer halbieren und mit der Mangocreme vermengen. Die Ananas-Mango-Masse mit einem Esslöffel vorsichtig in 5-6 IKEA-Teelichtgläser füllen und ca. 2 EL Kokosnuss-Sahne darauf verteilen, bzw. bis die Kokosnuss-Sahne aufgebraucht ist. Auf die Creme etwas weiße Kokoraspel verteilen.
    1 EL Kokosraspel ........................... in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. ACHTUNG: Sobald die Kokosraspel anfangen, braun zu werden, die Pfanne von der Herdstelle nehmen, da die Kokosraspel nun fix bräunen.
    1 EL Schokoraspel .......................... (kann man mit einer einfachen Reibe oder einem Sparschäler und einem Kuvertürewürfel leicht selbst herstellen) und die gerösteten Kokosraspel über die Creme streuen.




    MÖGLICHKEIT 3 - OHNE KOKOS

    Zubereitung:
    Rühraufsatz einsetzen !!
    1 B. Sahne (200 g) ..................... in den Mixtopf geben und für ca. 2,5 min. / Stufe 3 steif schlagen.
    1 EL selbstgemachten Vanillezucker
    15-20 g Zucker ........................... währenddessen einrieseln lassen, je nachdem, wie süß man es mag. (Man kann aber auch später noch mehr Zucker zugeben.)
    Sollte die Sahne nach der angegebenen Zeit noch nicht steif sein, nochmal einige Sekunden schlagen lassen.
    1 B. Naturjoghurt (150 g)
    ............ in eine Schüssel geben, die geschlagene Sahne dazu (Mixtopf gut auskratzen) und alles mit einem Topfschaber vorsichtig unterheben. Die Creme nach Geschmack abschmecken, dazu Zucker oder Vanillearoma oder etwas Vanillelikör beifügen.
    Die Joghurt-Sahne in den Kühlschrank stellen.
    1 Dose Ananasstücke
    1 Dose Mangos
    ............................. abtropfen lassen.
    10 g Ananassaft
    160 g abgetropfte Mangos ...........
    in den Mixtopf wiegen und auf Stufe 3-4 pürieren. Immer mal wieder den Deckel öffnen und das Pangopüree wieder nach unten schieben, erneut mixen, bis die Mangostücke eine möglichst homogene Masse sind.
    80 g Ananasstücke ....................... mit einem Messer halbieren und mit der Mangocreme vermengen. Die Ananas-Mango-Masse mit einem Esslöffel vorsichtig in 5-6 IKEA-Teelichtgläser füllen und ca 2 EL der Joghurt-Sahne-Creme darüber verteilen, bzw. so viel, bis die Creme aufgebraucht ist.
    1 EL Schokoraspel ......................... (kann man mit einer einfachen Reibe oder einem Sparschäler und einem Kuvertürewürfel leicht selbst herstellen) über die Creme streuen.



    Grüßle und viel Vergnügen beim Naschen,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 08.01.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Shjaris,
    schade - gerade sind wir vom Einkaufen heim gekommen......aber ich überlege gerade, ob ich nicht statt dem Kokosjoghurt eine Masse aus Biojoghurt natur und Kokosmilch kombinieren kann....*grübel*...mal sehen, ob es mir heute Abend doch keine Ruhe mehr lässt....;)
     
    #2
  3. 08.01.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Shjaris,
    ...es hat mir keine Ruhe gelassen ;)...ich hab grad aus dem Keller die Kokosmilch geholt, da ist mir eingefallen, dass ich ja mal so einen Kokossirup gekauft habe. Ich habe einfach ein Naturjoghurt 3,5% mit einem guten Schluck Sirup vermischt und einen Esslöffel Kokosflocken untergerührt. Sahne hatte ich eh noch einen Becher offen - den kurz mit dem Handmixer aufgeschlagen, Joghurt druntergezogen und statt deiner Exoticmischung mussten noch einige Vanillepfirsiche verarbeitet werden. Jetzt stehen zwei größere Ikeagläser im Kühlschrank für morgen Mittag - falls sie es bis dahin überleben. Eine leckere Idee und wenn man schon das fertige Joghurt hat, geht es noch schneller. Ein lieber Gruß und dir noch ein gutes neues Jahr 2011!:p
     
    #3
  4. 08.01.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Oooooooooohhh Shjaris,

    dieses Rezept muß ich jetzt einfach vorerst standhaft ignorieren .. nach all den Weihnachtsköstlichkeiten .... ufff!!! :-(
    Hättest du nicht noch ein bißchen mit "zaubern" warten können?!?!? :rolleyes:

    Klingt einfach nur köstlich.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #4
  5. 08.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Susasan !! :wave:
    Gute Idee. Kokossirup wäre natürlich auch eine prima Alternative zum Kokoslikör.

    Dann hoffe ich mal, dass dir das Dessert morgen ebenso gut schmeckt wie mir. Ich bin schon gespannt, was meine Schwiegereltern in Spe und mein Liebster morgen dazu sagen. Für die hab ich's heut nämlich gemacht (und für meinen Schatz ohne Kokos ;)).

    @ CoffeeKätzchen !! :wave:
    Was soll ich sagen ..... NEIN !! =D
    Natürlich nicht. Du kennst doch meine Devise: "Untergrabung sämtlicher Diätabsichten." Und was soll man machen - es schmeckt halt einfach auch zu lecker !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 08.01.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Huuhu,

    ich liebe Gerichte mit Kokos und werde das Dessert bald machen. Vielen Dank für das Rezept.

    Von welchen Gläsern vom bösen I (IKEA) redet Ihr? Das böse I ist von meinem Mann, denn jedesmal wenn ich bei Ikea war, konnte ich was brauchen.lach Ich denke, dass ich da kein Einzelfall bin.

    Huhu,

    habe oben gerade die Bilder gesehen. Mit diesen Gläsern kann ich auch dienen.lach
     
    #6
  7. 08.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Swantje !! :wave:

    Von diesen kleinen Gläschen habe ich Dutzende und man kann einfach nie genug haben. Sie eignen sich als Kerzendeko, aber auch ganz wunderbar, um bei einem Fest Dips, Saucen oder Desserts zu reichen.
    Von dem her stimmt das "böse I" ja schon. :p

    Wenn du das Dessert gemacht hast, dann scheib einfach, wie's angekommen ist. Über Rückmeldungen freue ich mich immer.

    NACHTRAG:
    Das Dessert ist heute super gut angekommen. Es war mega lecker !! :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 09.02.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Habe gestern wieder dieses Dessert in IKEA-Gläschen gefüllt. Es war totaaal lecker. Mein Vater und meine Mutter haben sogar beide gleich 2 Gläschen vernichtet. :rolleyes:

    Die weiße Creme war diesmal Joghurt, Quark, Milch, Zucker und Kokos. Als Topping gab es ein halbes Raffaello. Sah hübsch aus.

    Habe übrigens rausfinden müssen, dass frische Mango für das Mus nicht fein genug wird, sondern sehr grobkörnig bleibt. Das gibt kein gutes Mundgefühl und ist nicht empfehlenswert.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #8
  9. 04.04.11
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Shjairs,

    ich liebe Kokos :).
    Danke dir für das leckere Rezept. Punkte folgen, wenn ich es gekostet habe.
     
    #9
  10. 10.08.11
    wunderfee
    Offline

    wunderfee kleiner Küchenwirbel

    Hi Shjaris!

    lange nichts mehr gehört... ich hoffe es geht dir gut?!

    ich würde gerne für meinen Geburtstag deinen leckeren Coconut Dream machen. Kannst du mir vllt. verraten, was das für eine Füllung bei den anderen Gläsern auf dem Bild ist?

    Du weisst ja, ich bin ein Schoko-Junkie =D

    Viele Grüße
    Nadja
     
    #10
  11. 10.08.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Wunderfee !! :wave:

    Mir geht's soweit gut, danke. Im Moment warte ich sehnlichst auf ein Jobangebot. (Hört sich blöd an, denn normal muss man sich selbst um sowas kümmern, bei Lehrern ist das aber anders ...) Außerdem bin ich schon wieder fleißig dabei, mir Neues für mein Geburtstagsbuffet Ende August auszudenken. =D

    Auf den Bildern 3+4 findest du jeweils rechts dieses HaNuTa-Dessert. Es ist der Kracher und wenn du Schokolade-Nuss magst, MUSST du es einfach mal probieren. In Komposition mit diesem ganz anderen fruchtigen Kokosdessert - klasse.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #11
  12. 26.08.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Ich musste das Dessert wieder für meine Gäste vorbereiten. Es kam letztes Jahr sehr gut an.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #12
  13. 17.12.11
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo Shjaris,=D
    Deine Rezepte sind ja alle sooooooo toll! Da fällt die Auswahl schwer und am liebsten möchte ich alles nachkochen. Nun ich hoff mal ich lebe lange genug, dann kann ich das ja noch wahr machen, :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Bei meiner Suche im fast endlosen Wunderkessel ist mir Dein geniales fruchtiges Coconut Dream Dessert aufgefallen und dies wird es nun zusammen mit HaNuTa von Tani geben. Das ist sicher eine tolle Kombination und jeder findet was richtig Feines an diesem Festtag.
    Hmmm freu mich schon darauf und auch auf die strahlenden Gesichter meiner Familie. :hello1: Danke fürs Einstellen und einen schönen Advent.
     
    #13
  14. 17.12.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, CarolaGisela !! :wave:

    Ich gratuliere dir zu der Wahl. Das HaNuTa-Dessert ist die perfekte Ergänzung hierzu. Deine Lieben werden BEGEISTERT sein, da gebe ich dir Brief und Siegel.

    Und hab noch vielen lieben Dank für dein nettes Kompliment. =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #14
  15. 16.01.12
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Das war für mich das ideale Leckerli zu Silvester; nicht zu süß, nicht zu schwer - einfach lecker! Ich hatte die Variante mit selbstgemachtem Kokosjoghurt, da die Streusel noch weg mußten und ich keinen fertigen bekommen hab. Mango mußte auch noch weg, Ananas war eh ne Dose offen... so hab ichs gern. Wenn ich jetzt aber nochmal möchte, muß ich wieder Streusel besorgen, die dann wieder viel zu viel sind und dann muß ich wieder neues machen und dann dann ja dann... :happy7:
     
    #15
  16. 03.04.12
    stephie2403
    Offline

    stephie2403

    Ich hab das Dessert zu meinem Geburtstag ausprobiert und es war total lecker und schnell gemacht! Ich hatte fertigen Kokosjoghurt gekauft und mit der Sahne und etwas Zucker verrührt.

    Danke für das Rezept!
     
    #16
  17. 08.04.12
    Kondi
    Offline

    Kondi

    Frohe Ostern hatten wir heute als Nachtisch...mmmhhh oberhammerlecker....5***** von mir und meiner Family....
    schöne Ostern noch ....
     
    #17
  18. 08.04.12
    arimasbi
    Offline

    arimasbi

    Hallo!

    Mhm, das schaut aber lecker aus!!! Das werd ich mir gleich mal ausdrucken.
     
    #18
  19. 28.01.13
    Amy65
    Offline

    Amy65

    Hallo,

    auch dieses Rezept war der Renner beim Geburtstag meines Mannes.
    Super lecker und schnell gemacht. Beim nächsten Mal nehme ich mehr Mangos und Ananas.

    Fünf Sterne für dieses tolle Dessert.
     
    #19
  20. 28.01.13
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Hallo,

    das ist ja bis jetzt komplett an mir vorbeigegangen... aber ich habs jetzt gefunden!
     
    #20

Diese Seite empfehlen