Cornflakes-Bananen-Brei

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von mella, 04.01.03.

  1. 04.01.03
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo liebe Muetter/Vaeter,

    folgender milchfreier Nachmittagsbrei hat unserer Milena (6 Monate) sehr gut geschmeckt und sogar satt gemacht:

    10 EL Cornflakes (z.B. aus dem Bioladen, gibt es pur - ohne Zucker)
    auf Turbo ein paar Sekunden zerkleinern
    dann ca. 2-3 EL Traubensaft und etwas heisses (abgekochtes) Wasser zugeben , kurz auf Stufe 2-3 verruehren, Wasser und Saft u.U. zugeben bis die Konsistenz ok ist.
    Den Brei dann etwa 1 Minute bei 50 Grad Stufe 2-3 erwaermen.
    1/2 Banane in groben Stuecken bei Stufe 4 auf das laufende Messer fallen lassen und das ganze nochmal ein paar Sekunden auf Stufe 2-3 umruehren.

    Guten Hunger!
    Dies ist eine kleine (aber fuer ein Baby sehr saettigende) Portion.
    Fuer groessere Kinder solltet ihr die Menge der Zutaten entsprechend erhoehen.

    Probiert es doch mal aus und sagt mir, wie es euren Kiddies geschmeck hat.

    Gruss,
    Melanie
     
    #1
  2. 04.01.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Melanie,

    ich würd den Saft auf jeden Fall erst NACH dem Erhitzen zugeben, weil sonst alle Vitamine futsch sind!

    Genauso beim Gemüsebrei für Mittags. Erst das Gemüse erhitzen und kurz vor dem Füttern etwas Vitamin-C-Saft und etwas Fett unterrühren. Hat nebenbei auch den Vorteil, daß der Brei dann meist schon die richtige Temperatur hat.

    Ich war bei unserer ersten Tochter auch mal auf so einem Ernährungsseminar, da hat man uns das so beigebracht.

    Wer möchte, dem kann ich ja mal die Unterlagen zuschicken (sind nur ein paar Blätter, aber ganz gut). Ich muß dabei sagen, daß ich nicht alles daraus übernommen habe (z.B. vor dem 12. Lebensmonat Speisen mit Kuhmilch zuzubereiten), aber das kann ja jeder selbst entscheiden.
    Einfach eine Private Nachricht mit Eurer Adresse an mich und ich schick Euch die Kopien zu!
     
    #2
  3. 04.01.03
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Melanie,
    du könntest dem Brei, wie übrigens jedem Obst-Getreide-Brei noch ein bißchen Butter oder Öl zufügen. Dann werden die Vitame besser aufgenommen und der Sättigungseffekt ist noch besser.
    LG, Gitte
     
    #3
  4. 05.01.03
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hi Gitte und Barbara,

    danke fuer eure Korrekturen und Ergaenzungen.
    Jetzt kann ja kaum noch was schiefgehen!!
    Wenn ich die naechsten Babykostrezepte poste, freue ich mich schon auf eure Tipps :lol:

    Gruss von der Babykost-Anfaengerin
    Melanie
     
    #4
  5. 05.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Melanie, =D
    ich habe hier noch ein Buch von Dagmar von Cramm mit dem Titel: "Was Babys schmeckt und gut bekommt." Da sind einige Breirezepte drin für morgens,mittags und abends. Wenn Du willst, kann ich ja mal einige hier reinschreiben. Wie alt ist denn mittlerweile Eure Kleine?

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 11.01.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo Marion,

    wäre schön, wenn Du noch ein paar Rezepte posten könntest!
     
    #6
  7. 12.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Barbara,
    ja, klar, kann ich machen. Für welche Altersgruppe brauchst Du denn Rezepte??

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #7
  8. 12.01.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Eigentlich nur so für den 5. bis 12. Monat, danach essen unsere Kinder meistens schon von uns mit.

    Danke!
     
    #8
  9. 12.01.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Das wär doch auch was für meine Nichte, Oder???
     
    #9
  10. 13.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    So, dann legen wir mal los =D

    Gemüsebrei: (1 Portion, 4.Monat)
    50 g Kartoffeln
    100 g Möhren
    20 g Tartar

    alles zusammen ca. 15 Min. garen, etwas Butter oder Öl dazu und
    pürieren.


    Milder Spinatbrei: (1 Portion, 6.Monat)
    (in dem Rezept wird alles getrennt gekocht, aber ich denke, man kann es zusammen in den TM geben.)
    50 g Kartoffeln
    100 g frischer junger Blattspinat, geputzt
    20 g Hühnerbrust, kleingeschnitten

    Wieder alles in TM geben, garen, ein kleines Stück Banane und 1 Essl. Keimöl dazugeben und pürieren.

    Spinatflan mit Milch (1 Portion, 6.Monat)
    100 g Kartoffeln und
    50 g frischer geputzter Blattspinat zusammen garen und pürieren.
    Mit 1 Ei und 1 Teel. Semmelbrösel Milch verrühren.
    In eine kleine feuerfeste Form (Inhalt ca. 300ml) füllen.
    Die Form in einen Topf stellen und soviel Wasser in den Topf giessen, dass die Form zu zwei Dritteln im Wasserbad steht. Dann den Deckel auflegen, das Wasser zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen.
    Inzwischen 6 Essl. Milch mit einem Essl. Creme double erwärem. Den Spinatflan auf einen Teller stürzen und mit der Milch umgiessen.

    So, das wars fürs erste. Ich habe aber noch mehrere Rezepte und werde sie so nach und nach posten.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #10
  11. 13.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Weiter gehts.

    Zarter Kartoffelbrei mit frischen Tomaten (1 Portion, 5. Monat)
    ========================================

    70 g Kartoffeln kochen.
    In der Zwischenzeit 100 g reife Fleischtomaten überbrühen und häuten.
    Kartoffeln mit Tomaten und etwas Fett/Butter pürieren.


    Zartes Fenchelgemüse (1 Portion, 5. Monat)
    ============================

    50 g Kartoffeln und 100 g Fenchelknolle waschen und kleinschneiden.
    Mit Kümmelsamen kochen, dann den Samen entfernen.
    Gemüse mit etwas Butter zermusen.


    Rahmkartoffeln mit Blumenkohl (1 Portion, 8. Monat)
    ==================================

    150 g Kartoffeln und 150 g geputzte Blumenkohlröschen kochen und mit
    3 Esslöffel Milch und 1 Essl. Sahne pürieren.


    Kartoffel-Möhren-Eintopf (1 Portion, 8. Monat)
    ==============================

    150 g Möhren
    100 g Kartoffeln
    40 g mageres Schweinfleisch

    alles kochen, pürieren und noch 1 Essl. Butter, 1/2 Teel. Honig und 1 Prise Anis untermengen.


    Karottenreis mit Hühnerfleisch (1 Portion, 8. Monat)
    =================================
    150 g Möhren grob raspeln
    40 g Hühnerbrustfilet in kleine Würfel schneiden
    Zusammen mit 30 g Reis garen und 2 Teel. Butter und 2 Essl. Orangensaft unterziehen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #11
  12. 13.01.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Supi, da freud sich bestimmt jemand... :wink:
    Habs schon ausgedruckt, muß die Rezepte nur noch übergeben, Dankeschön!!
     
    #12
  13. 15.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo,
    ich hab hier noch was aus meinem Rezeptefundus:

    Süße Mahlzeiten für Babys

    Porridge mit Apfel (1 Portion, 5.Monat)
    =========================
    200 ml Milch mit
    2 gehäuften Essl. blütenzarten Haferflocken
    zum Kochen bringen und 3-4 Minuten ausquellen lassen.
    Inzwischen einen kleinen Apfel waschen, schälen und auf einer Apfelreibe
    fein reiben und unter den Haferbrei rühren.


    Frischer Vollkronbrei (1 Portion, 6.Monat)
    ===========================
    25 g Getreide fein mahlen und mit 200 ml Milch verrühren, zum Kochen bringen und leicht köcheln lassen.
    Einen Teel. Honig und ein Stück fein zerdrückte Banane unterrühren.


    Schneller Getreide-Flocken-Obstbrei (1 Portion, 6. Monat)
    ======================================
    100 ml abgekochtes Wasser mit 20 g Instant Haferflocken verrühren.
    Einen fein geriebenen Apfel und 2-3 zerdrückte Erdbeeren, sowie 1 Essl. Butter unterrühren.


    Bananenbrei (1 Portion. 6. Monat)
    ======================
    125 ml Wasser mit 20 g Weizenflocken aufkochen lassen, ziehen lassen.
    100 g zerdrückte Banane und 1 Essl. Butter unterrühren.


    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #13
  14. 17.01.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Oh, Mella, was hast Du mit mir gemacht? Ich seh ja nur noch meinen Namen :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

    Aber wenn Du willst, kann ich noch einige Rezepte posten. In dem Buch sind noch einige für Kinder ab 10.Monat. Interesse??

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #14
  15. 17.01.03
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Marion,

    so tolle Rezepte sollte man nicht unter einem anderen Subjekt verstecken!
    Nun sind sie leichter zu finden.

    Momentan komme ich leider nicht so oft an den Computer :-(
    Aber ich hoffe, dass ich bald auch ein paar Breirezepte posten kann.

    Ueber neue Rezepte freuen wir uns immer. Also: ran an die Tasten!!

    Gruss,
    Melanie
     
    #15

Diese Seite empfehlen