Couscous mit Spargel und Karotten

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von funnyhexe, 02.05.10.

  1. 02.05.10
    funnyhexe
    Offline

    funnyhexe

    Hallo,

    gerade hat der Mixi mal wieder für uns eine leckere Beilage gezaubert.

    1 kg grüner Spargel
    4 große Karotten
    800 ml Wasser
    1 EL Suppengrundstock
    1 TL Zucker
    6 Kardamomkapseln


    Den Spargel waschen, die Enden etwas abscheiden und das untere Drittel schälen. Die Möhren waschen und ebenfalls schälen. Spargel- und Karottenschalen in den Mixtopf geben, mit Wasser auffüllen, Suppengrundstock, Zucker und die Kardamomkapseln zufügen.

    Deckel aufsetzen und 10 Min/Varoma/Stufe 1 garen.

    In der Zwischenzeit die Möhren in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und in den Varoma geben. Den Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und zu den Karotten geben. Die Spargelspitzen dabei in den Varomaeinsatz legen.

    Nach den 10 Minuten den Varoma aufsetzen und 15 Min/Varoma/Stufe 1 garen. Nach 5 Minuten den Varomaeinsatz mit den Spargelspitzen aufsetzen.

    2 Tassen Instant-Couscous
    1/2 TL Salz
    3 1/2 - 4 Tassen Kochbrühe
    2 Frühlingszwiebeln
    1 EL Bärlauch-Pesto
    1-2 EL weisser Balsamico-Essig
    Salz und Pfeffer


    Nach Ablauf der Garzeit Instant-Couscous in eine Schüssel geben, Salz dazugeben und mitder abgesiebten Kochbrühe übergießen. Ziehen lassen, dabei ab und zu mit einer Gabel verrühren. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Wenn der Couscous die Brühe vollständig aufgesogen hat, Bärlauch-Pesto (eigentlich war es bei mir nur etwas frischer Bärlauch, den ich mit Öl püriert hatte, damit er sich länger hält) und dem Balsamico-Essig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Karotten und den Spargel unterheben.

    Und so sah das Ganze bei uns dann aus:

    [​IMG]
    (ich hoffe, dass ich das Bild richtig eingestellt habe?!?)

    LG Andrea
     
    #1
  2. 02.05.10
    papillon
    Offline

    papillon

    Hallo Andrea

    Ich liebe Couscous. Vielen Dank für das Rezept.
     
    #2

Diese Seite empfehlen