Cranberry-Birnen-Marmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von dora24, 26.11.08.

  1. 26.11.08
    dora24
    Offline

    dora24

    700g Birnen, 1/2 Zitrone, 500g Cranberries (hatte die vom REW*) 350g Gelierzucker 3:1, Nelken-und Zimtpulver

    Birnen entkernen, wer mag auch schälen und in den TM geben. Zitrone auspressen und zu den Birnen geben. Cranberries kurz waschen und mit einem Tuch trockentupfen und ebenfalls in den TM zugeben. Alles zerkleinern auf Stufe 6. Dann alles im TM belassen und 1,5 Stunden ziehen lassen. Jeweils eine Prise Nelken und Zimtpulver dazu, kurz nochmals auf Stufe 6 hochschalten bis das Pulver untergemischt ist und
    bei 100 Grad/Stufe 1/14 Min. köcheln lassen.
    Sofort in Gläser füllen, da die Marmelade sehr schnell fest wird.
    Ist eine etwas säuerliche Marmelade.

    LG

    dora
     
    #1
  2. 22.10.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Dora,

    heute habe ich mal dein Rezept ausprobiert. Der Geschmack ist super, aber die wird wirklich unheimlich schnell fest und hat schon fast die Konsistenz von Kompott. Das nächste Mal füge ich doch noch ein bißchen Flüssigkeit (bin noch am überlegen, welche ;) dazu.

    Aber Geschmacklich wirklich super und vor allem nicht so süß.
    Danke für's Rezept.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #2
  3. 11.08.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo CoffeeCat,

    hast du diese Marmelade inzwischen schon wieder mal gekocht und einen Tipp, welche Flüssigkeit sich gut dafür eignet?
     
    #3
  4. 12.08.11
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Ihr Lieben,

    ja die Marmelade wird ziemlich fest, das Rezept ist so gemacht. Flüssigkeit könnte ich mir evtl. Holunderbeersaft oder Johannisbeersaft vorstellen also eher etwas säuerliches.

    lg
    Andrea
     
    #4
  5. 13.08.11
    Mady
    Offline

    Mady

    Gehen auch getrocknete Cranberrys?
     
    #5
  6. 13.08.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Mady,

    vielleicht könnte man die getrockneten Cranberrys ja auch ein paar Stunden z.B. in etwas Rum (oder ähnlichem) ziehen lassen?
     
    #6
  7. 13.08.11
    Mady
    Offline

    Mady

    Gute idee:rolleyes:. Werd gleich mal schauen ob ich noch genug im Schrank hab und was die bar so hergibt:). danke für den tipp!
     
    #7
  8. 13.08.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,

    nein, habe die Marmelade noch nicht wieder gemacht, bin noch etwas wählerisch mit den Birnen ;)
    Es gibt Cranberry-Saft, den würde ich noch dazumischen.
    Getrocknete Cranberry's könnte man bestimmt auch in Cognac oder Birnenbrand einweichen ... das kann ich mir richtig gut vorstellen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8

Diese Seite empfehlen