Cranberrymuffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Heckl, 02.11.05.

  1. 02.11.05
    Heckl
    Offline

    Heckl Inaktiv

    Hallo zusammen,
    ich habe gerade mit Sohnemann (mir ist soooo langweilig) folgendes gebacken und bin so begeistert, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte:

    Cranberry-Muffins
    4 Eier
    200 g Butter weich
    200 g Zucker
    200 g Mehl
    1 TL Backpulver
    1 Pck. Vanillinzucker in den Topf geben und 1 ½ Min./Stufe 3-4 verrühren
    100 g Cranberries (Aldi) dazugeben und 30 Sek./rückwärts/unterrühren
    Teig in Muffinsformen füllen und bei 175°C ca. 25 Minuten backen
    Viel Spaß beim mixen
     
    #1
  2. 02.11.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Heckl!

    Cranberries getrocknet, frisch oder gefroren?
     
    #2
  3. 02.11.05
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Heckl,
    Kurt spricht mir aus der Seele, genau das wollte ich auch fragen..... :oops:
    Die Muffins höen sich soooo lecker an, die warten drauf, von mir gebacken zu werden, wenn.... wie gesagt, ich weiß, ob die Cranberries frisch oder getrocknet darein kommen :roll: :roll: !!
    Schon mal Danke für die Antwort.
    Viele Grüße,
     
    #3
  4. 10.11.05
    mama05
    Offline

    mama05 mama05

    Hallo,

    die Cranberries, die es bei Aldi gab, waren getrocknet.

    LG Andrea
     
    #4
  5. 10.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    es geht bestimmt mit getrockneten und frischen Cranberries. Ich mag lieber frische in Muffins, die getrockneten Cranberries sind aber eine gute Alternative. :p
     
    #5
  6. 02.06.08
    hefeteig
    Offline

    hefeteig Inaktiv

    AW: Cranberrymuffins

    Hallo Heckl,

    ich hab die Muffins nachgebacken - Ergebnis erstklassig!

    Der Muffinteig war sehr lecker und er ist bilderbuchmäßig aufgegangen. Ich hab die getrockneten Cranberries vom Aldi verwendet. Vor dem Backen hab ich die noch ein bisschen kleingehackt.

    Die angegebene Menge hat bei mir 18 Muffins ergeben.

    Vielen Dank für das einfache und leckere Rezept!

    der hefeteig
     
    #6

Diese Seite empfehlen