Frage - Crema di Fichi Caramellati all Balsamico - wie im TM?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von zoera, 06.01.12.

  1. 06.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    Hallo,

    wir sind einfach begeistert von dieser italienischen Spezialität, allerdings ist sie doch sehr teuer.

    Nun habe ich schon lange nach einem Rezept gesucht, finde aber keines.
    Da ich nicht so diejenige bin, die erfolgreich ausprobiert, wollte ich um Eure Ideen und Hilfe bitten.

    Die Zutaten habe ich gefunden: Feigen (70%), karamellisierter Zucker, Aceto Balsamico di Modena (20%), Honig

    ich hatte die Idee es mit frischen Feigen zu probieren, die ich leicht mit Wasser im TM koche, dann Zucker dazu, einkochen und damit karamelisieren lassen und dann mit Balsamico ablöschen... aber ob das so gehen kann????

    Hier fand ich, dass man Zucker besser in der Pfanne karamelisiert... hm wie könnte ich das denn hinbekommen?

    Ich freue mich schon auf Eure beiträge
     
    #1
  2. 06.01.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo,

    also Zucker richtig im TM zu karamelisieren geht nicht das hat mal unser Haferl irgendwo geschrieben, weil Zucker erst ab einer bestimmten Temperatur karamelisiert und der TM diese nicht erreichen kann.

    Hier stehst drin http://de.wikipedia.org/wiki/Karamell. Zucker beginnt erst ab 135 Grad an zu karamelisieren.

    Kann leider nicht weiter helfen, weil diesen Nachtisch ich nicht kenne.
     
    #2
  3. 06.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    Vielen Dank Andrea,

    es ist nicht wirklich ein Nachtisch sondern eher in Richtung Aufstrich. Wir essen es super gerne zu Käse, ein herzhafter Käse und dazu das süß-saure Feigenmus ist ein Gedicht!

    also werde ich irgendwie die Pfanne zur Hilfe nehmen...

    also wie könnte ich es nun machen?
     
    #3
  4. 06.01.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    #4
  5. 08.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    Hallo,

    ich hab yoyobubu angeschrieben, aber ich kann die gesendete Nachricht einfach nicht mehr sehen. Nun habe ich sie nochmal angeschrieben... aber vielleicht liest sie ja auch diesen Beitrag.... dann melde dich doch bitte bei mir. :)

    Und hat sonst noch jemand eine Idee zum karamelisieren ???
     
    #5
  6. 08.01.12
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    Hallo Hella,

    leider war sie seit den 24.12.2011 nicht mehr online. Wart halt einfach mal ab.
     
    #6
  7. 09.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Hella,

    ich habe Die Feigen nach diesem Rezept zubereitet Google Übersetzer. Man muß sie dann nur noch pürieren
     
    #7
  8. 09.01.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Conny,

    ich habe gerade den Link angeschaut und heftig schmunzeln müssen, Butterbohnen und auf den Klippen karamelisierter Zucker sind wirklich eine schöne Übersetzungen .... wie gut dass es automatische Übersetzungsprogramme gibt :)
    Lecker klingt das auf alle Fälle, ich kenne das auch zu Käse aus Italien und werde es bestimmt mal nachkochen.
     
    #8
  9. 09.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Naschi,

    das ist mir gar nicht aufgefallen, da ich die Rezepte immer nur so schnell überfliege.:rolleyes:
     
    #9
  10. 09.01.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Da entgeht Dir aber was ;)
     
    #10
  11. 09.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Naschi,

    ich koch eigentlich nie genau nach Rezept, ich spiele immer mit den Zutaten:rolleyes:
     
    #11
  12. 10.01.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    HAllo Conny,

    mache ich auch aber solche Übersetzungen springen mich förmlich an...
     
    #12
  13. 11.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    Automatische Übersetzungen sind immer lustig! und eine Bekannte, die Übersetzerin ist, bangte schon um ihren Arbeitsplatz ;) nee nee

    aber ich kann mir schlecht vorstellen, dass Feigen nach diesem Rezept so werden, wie die Crema sein soll.... ich werde wohl doch noch experimentieren müssen :-(
    Darin bin ich nämlich gar nicht gut!
     
    #13
  14. 20.01.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu


    Hallo Zoera
    ich habe dir auch privat geantwortet und diesen Link geschickt. http://ricette.giallozafferano.it/Cr...ramellati.html
    oder
    http://trattoriadamartina.blogspot.com/2010/08/tartelette-di-frolla-integrale-ai-fichi.html
    oder

    http://www.kucinare.it/ricetta/Fichi_caramellati-752.aspx
    ich wollte von dir wissen ob du so was aehnliches meintest. Schau dir mal di Fotos an.
    Evtl. uebersetze ich es dir (euch), aber der Karamell wird meistens in einer Pfanne hergestellt.
    LG
     
    #14
  15. 21.01.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Bubu,

    das sieht bei allen dreien sehr lecker aus. Wenn du das übersetzen würdest wäre das super toll. =D
     
    #15
  16. 22.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    Hallo Bubu,

    das dritte Rezept könnte am ehesten zu dem gewünschten Ergebnis führen... so karamellisiert und dann im TM püriert und mit Balsamico abgeschmeckt... das könnte klappen!!

    Vielleicht magst du das Rezept bitte übersetzen? das wäre super!!! Danke!!!
     
    #16
  17. 23.01.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo
    dieses Rezept:http://www.kucinare.it/ricetta/Fichi...llati-752.aspx uebersetzt

    1 kg Feigen (gruene nicht die dunklen)
    750 g Rohrzucker
    1 1/2 Glas Essig (er darf nicht zu stark sein)
    2 Glaeser Wasser

    Feigen nass abwischen. In einer einzigen Schicht in eine breite Pfanne geben und mit Zucker, Essig und Wasser bedecken.
    Die Fluessigkeit zum Kochen bringen, danach zurueckschalten und bei kleiner Hitze weiter kochen bis sie die Konsistenz des Honigs hat.
    Die Fluessigkeit zur Probe au einem Teller erkalten lassen (wie bei Marmelade)
    Die Feigen bleiben meistens ganz.
    Evtl Kardamon dazugeben.
    Durch die hohe Zuckerzugabe halten sie sehr lange. Alles in Glaeser fuellen, wie bei Marmelade auf den Kopf stellen und erkalten lassen.

    -----------------------
    Also hier nehmen sie normalen Essig und nicht Balsamico, aber du kannst es ja versuchen mit einer kleineren Menge.

    =====================================

    Noch ein Rezept gefunden:

    500 Feigen
    250 Rohrzucker
    2 EL Wasser
    1/2 Glas Essig
    50/60 ml Rum

    Hier auch eine breite Pfanne, eine Schichte Feigen mit Zucker, Essig, Wasser und Rum bedecken.
    Langsam kochen bis die Fluessigkeit wie Sirup ist (Angabe war ca. 2 Stunden)
    -----
    Hier kann ich mir vorstellen dass die Feigen fast von selbst zergehen und dass alles cremiger ist.

    LG
     
    #17
  18. 24.01.12
    zoera
    Offline

    zoera

    eines von beiden werde ich ausprobieren!!!
    vielleicht auch beide ;)

    dann werde ich berichten, aber das dauert noch, weil ich nur am WE dafür Zeit habe und nächstes WE bin ich unterwegs.....

    bis bald und ganz herzlichen Dank!!!
     
    #18
  19. 24.01.12
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo

    Ricetta Crostata di fichi caramellati - Le Ricette di GialloZafferano.it

    Diese crostata wird blind vorgebacken, (Rezept habe ich voriges Jahr eingestellt),
    dann erst kommt die salsa di fichi carmellati drauf.

    Hier also das Rezept der salsa:

    80 g Amarettis
    1/2 Teeloeffel Zimt
    500 g Feigen geschaelt (+ einige ungeschaelt) und geviertelt
    2 EL Rotwein
    4 Essloeffel Zucker


    Feigen schaelen und vierteln. Einige ungeschaelt behalten zum Garnieren.
    4 EL Zucker und 2 EL Rotwein in einer Pfanne zerlassen, Zimt und geschaelte Feigen dazugeben.
    Solange kochen bis die Masse dickfluessig wird. Zerbroeselte Amarettis untermischen und erkalten lassen.
    Diese Masse kommt auf den erkalteten Tortenboden.

    Die 5-6 ungeschaelten Feigen vierteln. 4 EL Zucker in einer Pfanne langsam karamellisieren, die geviertelten Feigen dazugeben und vorsichtig hoechstens einige Minuten darin wenden. Faecherfoermig oder wie man will auf die Feigenmasse geben und mit Mandelplaettchen garnieren.
    -----------------------------------

    Ich kann mir vorstellen dass das gut schmeckt.
    LG
     
    #19

Diese Seite empfehlen