Cremiger Käse- Sahne- Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Cacadu, 05.04.15.

  1. 05.04.15
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo ihr Lieben,

    auf vielfachen Wunsch stelle ich ein Rezept für (m)einen Käsekuchen (das x- te) ein.
    Ich habe vor einiger Zeit viel herumexperimentiert, weil ich einen cremigen Käsekuchen backen wollte, der aber ohne massenweise Butter, so wie es in vielen Käsekuchenrezepten üblich ist, auskommt.

    Meiner "Jury" hat am allerbesten folgender Kuchen geschmeckt, der zudem supereasy zuzubereiten ist und den man auch am Tag vor dem Verzehr backen kann. Auch am Tag nach dem Backen hat er eine schöne Konsistenz, die Quarkmasse wird nicht bröselig. Er sollte dann gut kühl gestellt werden.

    Boden:
    200 g Mehl
    50 g Zucker
    1/2 P Weinsteinbackpulver
    75 g Butter
    1 P Salz
    4 EL kaltes Wasser

    Zutaten alle im Thermomix abwiegen und 1 Min/ Stufe 3 verrühren
    Teig in eine runde, gefettete oder mit Backpapier ausgelegte 26er Form geben, Rand ca 2 cm hochdrücken

    Belag:
    750 g Sahnequark (40%)
    250 g Puderzucker
    350 g süße Sahne
    4 Eier (Gr l)
    1 P Vanillepuddingpulver
    1/4 Tl Vanille gemahlen
    1 P Salz

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sek/ Stufe 5 verrühren.
    Die relativ flüssige Masse auf den Boden geben, Form auf einen Rost stellen und 70 Min/ 160° (vorgeheizt) backen.
    Nach 70 Min Ofen ausschalten, Türe öffnen und Kuchen gut 1 Stunde in der Form im Ofen stehen lassen.
    Danach stürzen und vollständig erkalten lassen.

    Gutes Gelingen und guten Appetit!
     
    #1
    marmorata, sansi, Saint-Louis und 3 anderen gefällt das.
  2. 06.04.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Katrin,
    danke fürs Rezept.. ich wüsste noch gern welche grösse die Backform hat.. finde ich auch
    wichtig ob es eine spezielle Käsekuchen Form (wo der Rand so schräg nach aussen?geht)
    oder nur die übliche Biskuitform..
    gruss uschi
     
    #2
  3. 06.04.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Uschi,

    die Größe steht im Rezept: 26er Form.
     
    #3
  4. 06.04.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    guten Morgen Susi,
    ohweh ohweh.. ich war schon wieder mal nicht auf Zack.. danke
    Uschi



     
    #4
  5. 06.04.15
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Katrin,
    vielen Dank für dein Rezept, da wir Käsekuchen lieben habe ich dein Rezept nachgebacken. Ging ja fix und ich hatte zum Glück alles im Hause.
    Duften tut er schon mal so gut. Freu mich auf heute Nachmittag.....

    Einen schönen Ostermontag wünscht dir

    Kerstin
     
    #5
  6. 06.04.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Katrin,

    auch ich habe bereits nachgebacken. Aus Mangel an Zutaten allerdings mit Magerquark. Freue mich schon darauf den Kuchen zu probieren.
     
    #6
  7. 06.04.15
    Cacadu
    Offline

    Cacadu

    Hallo ihr Lieben,

    bin sehr gespannt, wie der Kuchen bei euch ankommt.

    @sansi- Hoffentlich wird er bei dir was! Mit magerem Quark wird er in sich fester.

    @ Uschi, ich habe eine normale Spring- bzw Silikonform. Mal nehme ich die, mal die andere Form.

    Wir haben heute Abend, nach Resten vom Brunch, die letzten 2 Käsekuchenstücke von vorgestern aufgefuttert.
     
    #7
    sansi gefällt das.
  8. 07.04.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Katrin ,
    auch mit Magerquark ist der Kuchen richtig lecker. Kann mir nicht vorstellen , dass er mit Sahnequark noch besser wird. :LOL:
     
    #8
    Cacadu gefällt das.
  9. 09.04.15
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    der Kuchen ist wirklich gut, nur 1 Stück ist übrig geblieben.
    Habe ihn erstmal nach Rezept gemacht, werde ihn das nächste Mal auch mit Magerquark probieren.
    Hatte am Anfang bedenken, dass die Masse nur mit einem Paket Puddingpulver fest wird,
    aber dies war völlig unbegründet.Lecker.

    LG
    renette
     
    #9

Diese Seite empfehlen