Cremiges Fruchteis

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von Prinzesschen, 16.08.11.

  1. 16.08.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    [FONT=&quot]Zutaten:
    400 g Obst (frisch oder tiefgekühlt)
    [/FONT]
    [FONT=&quot]200 g Joghurt
    170 g Kondensmilch
    150 g Ricotta
    50 – 100 g Puderzucker (ganz nach Geschmack und Süsigkeitswunsch)
    1 gehäufter TL Oligofructose
    1 gehäufter TL Johannisbrotkernmehl

    200 ml Sahne


    Zubereitung:
    Alle Zutaten (sofern es frisches Obst ist) (bei gefrorenem Obst dieses erst wie herkömmlich durchmixen
    [/FONT][FONT=&quot]= 20 Sekunden auf Stufe 6[/FONT][FONT=&quot]) dann alle anderen Zutaten -bis auf die Sahne- in den Mixi (TM) geben und alles 1 Minuten auf Stufe 3 verrühren![/FONT]
    [FONT=&quot]Die Masse dann ganz kurz mit der Stufe 5 aufschlagen. Die Masse die an den Topfrand geschleudert wurde mit dem Spatel nach unten befördern.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die Sahen herkömmlich aufschlagen (natürlich kann man dies auch im Mixi tun! Dann aber dies zuerst tun und sie dann kurz umfüllen![/FONT]
    [FONT=&quot]Nun die Sahne mit zu Hilfe nahme des Spatels und der Rührstufe 3 kurz unterheben.
    [/FONT]
    [FONT=&quot] Da ich keine Eismaschine habe, gefriere ich die Masse in 2 rechteckige Silikonbackformen ein -so lässt sich das Eis unproblematisch herausnehmen- und zerteile diese in "Eiswürfelgroße Stücke" BITTE immer nur die Menge einer Form in den TM geben!!!
    Dann 8 - 10 Sekunden auf Stufe 7 oder 8 cremig schlagen!!!
    Nun sofort servieren oder aber erneut in verschießbare Behälter geben und das Eis ganz nach Bedarf entnehmen.

    Durch die Oligofructose und das Johnnisbrotkernmehl bleibt das Eis geschmeidiger und lässt sich auch noch nach 2 Tagen problemlos portionieren!!!

    Die Oligofructose erhält man über die Apotheke oder aber auch über Spinnrad und das Johannisbrotkernmehl findet man in großen Supermärkten.
    [/FONT]
     
    #1
  2. 16.08.11
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Danke Dir! das werd ich doch glatt ausprobieren - da ich selber gemachtes Eis sehr liebe.....
     
    #2

Diese Seite empfehlen