Crepemaker

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von funnybs, 03.12.07.

  1. 03.12.07
    funnybs
    Offline

    funnybs

    [​IMG]
    Stück
    14,99*


    • Fettarmes Backen durch Teflon® von Du Pont® - antihaftbeschichtete Backfläche
    • "Cordless" - kabellose Ausführung - kein störendes Kabel
    • Strix-Element 360° Mittelkontaktstation mit Kabelaufwicklung
    • Inkl. Teigschale zur praktischen Teigaufnahme und Spatel
    • 'Cool-Touch'-Kunststoffgehäuse
    Hallöle,
    diesen Crapemaker gibt es am Montag bei Al**-Nord. Hat jemand Erfahrung damit? Lohnt sich die Anschaffung? Ich bin ja schon am Überlegen, ob ich so ein Teil brauche, nur nutzt man es auch?
    Danke für Euren Rat!
     
    #1
  2. 03.12.07
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    AW: Crepemaker

    Hallo,

    vor ein paar Jahren war der schon einmal bei A*di im Angebot. Wir haben auch so ein Teil. Er ist leicht zu bedienen, sogar meine Kinder konnten damit umgehen.
    Leider wird er bei uns kaum benutzt (das letzte Jahr gar nicht), weil wir lieber Pfannkuchen oder Waffeln backen.

    Liebe Grüße Skotty :p
     
    #2
  3. 03.12.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Crepemaker

    Ehrlich gesagt, find ich ihn nicht so der Brüller.
    es blebt ne Menge Rest Teig im Teller.
    Wenn du es nicht recht machst fäält gegen Ende der Teig wieder ins Teller.
    Die Dinger schmecken nicht nach Crêpes und sind auch viel kleiner,
    somit zum Füllen nich geeignet.

    Hab auch noch den vom Tchibo, der ist riesig, und man bekommt mit bischen Übung die Crêpes hin wie auf dem Weihnachtsmarkt.

    Dieser sieht so aus

    [​IMG]

    Kostenpunkt ca. 30€ glaub ich.

    Wenn es keine orginalen Crêpes sein müssen tut auch der andere,
    is ja nich so dass man garnichts mit anfangen kann...
     
    #3
  4. 03.12.07
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Crepemaker

    hallo,

    ich kann mich sterlinchen nur anschließen. Wir haben den Crepesmaker vom ald* im Keller stellen, du musst den Teig in ein Plastikgefäß füllen und dann das heiße! Gerät in den Teig tauchen. Finde ich nicht durchdacht. Außerdem hat man dann immer Teig über und die Crepes sind winzig.

    Heuer haben wir bei tchi*o zugeschlagen, das Crepesgerät ist große Klasse, sogar mit dem richtigen Holzschieber zum Teigverteilen. Kostete zwar das Doppelte als das ald*-Gerät, ist es aber wert!
     
    #4
  5. 04.12.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Crepemaker

    Hallo, das Ald*-teil habe ich auch schon lange entsorgt aus denselben Gründen wie die anderen.Und die Beschichtung taugt auch nicht wirklich für den dauergebrauch.So einen Crepesmaker wie Sterlinchen gabs vor kurzem bei Ros*mann, den habe ich umgehend zurückgebracht, taugte keinen Pfifferling.In der Mitte wurden die Crepes nicht fest, die Heizspirale ist eine Fehlkonstruktion.Den vom Kaffeeröster schaue ich mir schon ne Weile an und überlege-aber soooo oft mache ich Crepes nun auch nicht.
    Gruß Meli
     
    #5
  6. 04.12.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Crepemaker

    Hallo,

    ich hab auch so einen Crepemaker (irgendwann vor Jahren mal beim Media Quark gekauft) und ich bin eigentlich sehr zufrieden. So oft wird er zwar nicht genutzt, aber wenn, find ich ihn gut. Den Teig der übrig bleibt, kipp ich immer vorsichtig auf das stehende Eisen, das werden dann so Crepe-Sterne. Also ich würd ihn mir wieder anschaffen.

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 04.12.07
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Crepemaker

    Hallo, ihr Lieben,

    ich habe den Crepemaker von Tchibo, genau den gleichen den Sternlinchen hat und ich finde er ist top, vor allen Dingen weil er auch rasend schnell backt und die großen Crepes (Durchmesser ca. 30 cm) wirklich lecker und auch zum Befüllen geeignet sind.
    Vorher hatte ich nämlich schon ein Auge auf den ebenfalls großen - ich glaube noch ca. 4 cm größeren Crepemaker von Tefal geworfen -, aber der kostet etwas mehr als das Doppelte , also ca. 65 Euro (kommt darauf an, wo man ihn bestellt).
    Mit meinem Tchibo-Gerät bin ich total froh und kann ihn euch nur weiterempfehlen, zumal ich gut finde, das Crepes ja wesentlich weniger Kalorien haben als Waffeln zum Beispiel. Was ich noch nicht ausprobiert habe, ist einen Auflauf mit Crepes zu machen, aber das werde ich bald auch testen, denn das Herstellen ist wirklich sozusagen Hexerei, weil es sehr schnell geht. Ich denke auch darüber nach, mal einen Auflauf mit Crepes statt mit Nudeln oder Lasagneplatten herzustellen, müßte bestimmt auch funktionieren und gut schmecken......
    liebe Grüße
    hefi
     
    #7
  8. 04.12.07
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Crepemaker

    Hallo Jutta,

    ich habe meinen Crepemaker zwar nicht von Aldi, aber von der Bauweise ist meiner identisch.

    So ca. 4-6x im Jahr wird er bei uns genutzt und wir sind sehr zufrieden. Die Creps sind zwar nicht so groß, aber die Befüllung klappt trotzdem sehr gut.:)
    Mittags zum Kaffee, wenn Spielkameraden zu Besuch sind, ist das Gerät immer sehr beliebt. Die Kinder lieben es, ihre Cpreps selbst zu machen.
    Und mit dem Teig der im Teller übrigbleibt, handhabe ich es auch so, dass ich den restlichen Teig auf den stehenden Crepemaker verteile und noch verbacke. Klappt prima.

    Ich würde ihn wieder kaufen!
     
    #8
  9. 04.12.07
    funnybs
    Offline

    funnybs

    AW: Crepemaker

    Hallöchen,
    vielen Dank für Eure Antworten, leider weiß ich jetzt immer noch nicht so genau, ob ich einen brauche. Wir essen gern mal Eierkuchen zum Mittag, da es schnell geht. Da hab ich für uns 2 zwei Pfannen am laufen. Geht es mit dem
    Crepemaker denn so schnell, dass wir essen können?
     
    #9
  10. 04.12.07
    bacio
    Offline

    bacio

    AW: Crepemaker

    Hallo Jutta,

    ich glaube, ich würde die Pfannekuchen zum Mittagessen weiterhin in der Pfanne machen. Ich finde der Crepemaker ist eher was fürs Kaffeetrinken. Aber das ist nur meine Meinung!
     
    #10
  11. 04.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Crepemaker

    Oh fein!

    Den Crêpes Maker kaufe ich mir, falls ich daran denke am Montag zu Aldi zu fahren:rolleyes:.

    Die Eltern meiner besten Freundin hatten so einen früher schon und da haben wir als 12 jährige großes Vergnügen dran gefunden.

    Natürlich ist es mehr der Spaß an der ganzen Sache, aber ich kann mich nicht daran erinnern, daß wir hungrig geblieben wären=D! Aber ein Mittagessen für die Familie würde ich damit nicht bestreiten wollen.

    Als wir 14 waren, haben wir einen heiß umschwärmten Jungen zum Crêpes Essen einladen wollen. Der war ganz entsetzt: "So was eßt Ihr? Die armen Tierchen". Er dacht wohl an Krebse, was in Mainz auch in der Einzahl wie Kräbs ausgesprochen wird;)!

    Okay, ich mache mir jetzt eine Knoten ins Ohr, wie Wum (von Wum und Wendelin früher) und hoffe ich weiß am Montag noch, wofür der war.
     
    #11
  12. 04.12.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Crepemaker

    Hi,
    ich finde nicht, dass man auf dem Crêpes Ding Pfannkuchen machen kann,
    egal welches.
    Die vom großen sollen ja eher weich sein.
    Leicht knusprig werden die nie, eher trocken.
    Und Fett gibst du ja auch keins rein.
    Also bei uns würd keiner Pfannkuchen von so nem Ding zu MIttag essen,
    und ich hab ja beide, aber eben für andere Zwecke :rolleyes:
     
    #12
  13. 05.12.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Crepemaker

    Hallo, ich hab gestern einen von Tc+ibo gefunden und teste heute mittag-mal sehen ob es mehr taugt als das letzte...
    Gruß Meli
     
    #13
  14. 05.12.07
    Melly
    Offline

    Melly

    AW: Crepemaker

    Huhu,

    wir haben auch den von Tchibo, seit einem Jahr;) Hatte damals auch einen Thread dazu gestartet:rolleyes:

    Wir sind von dem total begeistert, die Crepes werden so wie auf dem Markt und es super schnell. Ich stelle immer alles auf den Tisch und jeder macht sich seinen Crepes selber, so wie er möchte, süß oder herzhaft!

    Wir nutzen das Gerät echt oft;)
     
    #14
  15. 05.12.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Crepemaker

    Hallo, getestet und für gut befunden!
    Nur mit dem Teigspatel komme ich noch nicht so klar...
    Gruß Meli, in Eile
     
    #15
  16. 05.12.07
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Crepemaker

    Hallo Meli,

    na dann mal herzlichen Glückwunsch zum neuen Helfer.
    Obwohl ich schon mehrere Crepes gemacht habe kann ich es auch noch nicht so perfekt mit dem Spatel...
    aber Übung macht den Meister..
    liebe Grüße
    hefi
     
    #16
  17. 05.12.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Crepemaker

    Hallo Hefi, danke-das tröstet mich...Ich dachte schon, ich bin zu doof dafür.Beim 2.Mal gings schon etwas besser-ich übe weiter.Meine Kids waren recht angetan von den Crepes.
    Gruß Meli
     
    #17
  18. 05.12.07
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Crepemaker

    Hallo Meli,

    mein Sohn liebt auch Crepes, er könnte sie wirklich zu jeder Tageszeit essen, wenn ich ihm denn welche machen würde....
    aber ich mag sie auch sehr gerne und ich denke für Partys ist es auch eine klasse Idee, denn jeder kann sich sein Crepes nach Wunsch belegen....

    liebe Grüße
    hefi
     
    #18
  19. 05.12.07
    Melly
    Offline

    Melly

    AW: Crepemaker

    HUhu Meli,

    ich habe mal auf dem Weihnachtsmarkt genau zugeschaut, danach klappte es besser;) Aber ich muß sagen übung macht den Meister:rolleyes:
    Je öfter man es macht, desto besser klappt es. Das wird schon;)

    Grüsse von Luca an Alex:goodman:
     
    #19
  20. 05.12.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Crepemaker

    Ich glaub fast es hilft,
    wenn man das Holzding naß macht...
     
    #20

Diese Seite empfehlen