Crepes ?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JO, 05.08.02.

  1. 05.08.02
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    hatten wir hier nicht schon mal ein Crepes_Rezept??

    ich kann es leider nicht finden.

    dabei habe ich mir so ein 'Tauch-Crepes-Backgerät' mal ausgeliehen.

    Könnt Ihr mir weiterhelfen???


    Liebe Grüße

    Jacqueline
     
    #1
  2. 05.08.02
    Inge
    Offline

    Inge Inaktiv

    Hallo,
    habe ein Crepes Rezept gefunden

    50g geschmolzene Butter,
    250g Milch,
    1 Prise Salz,
    1 P. Vanillinzucker,
    4 Eier
     
    #2
  3. 05.08.02
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo Jacqueline,
    du hast recht mit dem Crepes-Rezept. Kerstin hat mir unter
    - Vegetarische Gerichte-Mehlspeisen
    ihr Crepes-Rezept aufgeschrieben und das schmeckt
    sehr gut. Ich habe übrigens aus so einen Crepes-Maker wie du beschrieben hast, der funktioniert sehr gut :roll: .

    LG von Petra
     
    #3
  4. 03.08.06
    mariepoos
    Offline

    mariepoos Inaktiv

    AW: Crepes ?

    Hallo, ich würde gerne das Crepes-Rezept ausprobieren,aber fehlt da nicht Mehl? Könntest du mir die Mengenangabe mal schreiben?
    LG Marie
     
    #4
  5. 04.08.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #5
  6. 04.08.06
    mariepoos
    Offline

    mariepoos Inaktiv

    AW: Crepes ?

    Hallo, danke für den Link. Hat geklappt. LG Marie-Luise
     
    #6
  7. 11.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Crepes ?

    Hallo,
    ich backe Crepes auf Veranstaltungen usw. und benutze nicht wie andere Kollegen den fertigen Pulverteig, der nur mit Wasser angerührt wird. Ich habe ein originalrezept von einem alten Franzosen, der diese Teile in Frankreich auf dem Markt verkauft hat.
    Also....

    250 gr. Mehl
    50 gr. Öl der besser Butter
    500 ml Milch
    2 Eier
    1 Prise Salz
    2-3 Eßl. Zucker (wenn man sowohl herzhafte als auch süsse Crepes herstelllen will. Sonst etwas mehr Zucker nehmen...)


    Alle Zutaten zu einem dünnen Teig rühren, am besten mit Schmetterling im TM, ca. 3-4 Minuten. Dann -WICHTIG- den Teig mindestens 3 Stunden stehenlassen (kühl).
    Falls der Teig danach wieder etwas fester geworden ist, noch etwas Milch zufügen. Die Konsistenz sollte in etwa der von Dosenmilch entsprechen.
    Eine Kelle Teig auf der Crepeplatte (ca. 200-250 Grad) von der Mitte aus schnell nach außen kreisend verteilen. Danach mit dem, im Wasser stehenden, Creperechen (T-förmiges Rundholz) weiter zum Rand hin ausziehen. Immer mit einer runden Bewegung in eine Richtung, nicht hin und her.
    Es dauert nur ca. 30 Sekunden, bis man den Crepe mit einem langen Teigmesser/Wender drehen muß. Dazu fährt man mit dem Wender von außen unter den Crepe und zieht einmal komplett von links nach rechts durch. Dann das Messer bis zur Hälfte unter den Crepe schieben und ihn von der Platte heben (er hängt dann über dem Messer) Jetzt einfach die andere Seite auflegen und nochmal kurz backen. In dieser Zeit wird n*tella, Käse, After Eight oder Marmelade.... aufgetragen. Zum Schluß den Crepe mehrmals zu einem Dreieck falten -- Fertig.
     
    #7
  8. 29.01.08
    JO
    Offline

    JO

    AW: Crepes ?


    ............die gab es heute bei uns :rolleyes::rolleyes: ....hmmmmmm sind die LECKER :love4:

    Danke für das tolle Rezept!
     
    #8
  9. 27.04.08
    myosotis
    Offline

    myosotis

    Crepes

    Hallo,
    das freut mich ja, dass ich hier RezeptIdeen für Crepes finde, meine Abi-geplagte Tochter wünscht sich heute diese "Nervennahrung",
    und der Rest der Familie hat auch nichts dagegen einzuwenden,
    werde berichten....

    einen schönen Sonntag und danke,
    liebe Grüße,
    myosotis:finga:
     
    #9
  10. 27.04.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Crepes ?

    hallo,

    bei uns gabs letztes Wochenende auch die tollen Crepes nach dem Rezept von holgerjahn, das Rezept ist spitze :finga: (Orginalton meiner Family).

    Übrigens kleben die Crepes trotz dem Zucker im Teig nicht an der Platte fest, im Gegensatz zu anderen Rezepten mit Zucker, die wir schon ausprobiert haben. Ist unser neues Standardrezept für Crepes!
     
    #10
  11. 22.05.08
    Monika67
    Offline

    Monika67 Inaktiv

    AW: Crepes ?

    Hallo,

    ich biete Dir ein französisches Rezept , aus erster Hand,für Crêpes an:

    250 gr. Mehl
    1 gute Prise Salz
    1 EL Öl
    2 Eier
    500 gr. Milch
    wenn Du möchtest 1 TL Orangenschale

    Alles in Mixtopf und 20 Sek.Stufe 6

    Mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

    Wenn Du süße Crêpes möchtest machst Du 1 Vanillezucker dazu.
     
    #11
  12. 22.05.08
    Mumi
    Offline

    Mumi Inaktiv

    AW: Crepes ?

    Hallo Jacqueline,

    ich habe mir einen Crêpe-Maker gekauft und da war folgendes Rezept dabei:

    Zutaten für ca. 12 Crêpes:

    500 g Mehl
    3 Eier
    3/4 l Milch oder Wasser (ich nehme immer 500 ml Milch und den Rest Wasser)
    1 Prise Salz

    Alles zusammen in den TM und gut durchrühren.

    Der Teig sollte eine Stunde ruhen.

    Meinen Kindern schmeckt es super, wie vom Markt.

    Gruß

    Mumi
     
    #12
  13. 22.05.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Crepes ?

    Hallo,

    ich hab ein Rezept für süße Crepes, die ich immer mache:

    500 g Mehl (ich mische immer einen kleinen Teil Vollkornmehl darunter)
    180 g Zucker (ich nehme gerne braunen wegen des Geschmacks)
    1 l Milch
    6 Eier
    1 Prise Salz

    Alles im Mixtopf bei Stufe 6 für 1/2 min. und dann ca. 20 min ruhen lassen.

    Der Teig lässt sich prima verteilen mit dem Holz-T, wird aber nicht so dünn, dass man gleich bis auf den Boden gucken kann wenn man mit dem Holz-T drüberfährt.



    >> wenn wir Crepes mit Apfelmus und Zimt-Zucker als Hauptmahlzeit essen muss ich allerdings die doppelte Menge machen, d. h. 1 kg Mehl und 12 Eier, dazu noch den ganzen Rest der Zutaten verdoppeln ... und dann bleibt bei einem 6-Personen-Haushalt wo der Papa nicht mal mitisst weil er nicht da ist, gerade mal 3 von den Dingern übrig, die die Kinder dann als Vesper mit in den Kindergarten nehmen am nächsten Morgen. :rolleyes:
     
    #13
  14. 26.12.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Hallo zusammen ,

    ich habe gerade eines meiner Weihnachtsgeschenke eine Crepeplatte eingeweiht . Ich hab dazu das Rezept von HolgerJahn aus Beitrag #7 genommen - und ich bin sowas von begeistert :rolleyes::rolleyes: Ich liebe die Variante mit Käse und werde wohl nun nie wieder eines kaufen ;)Okay mit dem T - Holz muss ich noch üben - perfekt rund waren die noch nicht - tat aber dem Geschmack keinen Abbruch :rolleyes:
    Und die allerersten ...- nunja - ich hatte "leuchtende Hundeaugen " unterm nicht vorhandenem Weihnachtsbaum =D;)

    5 ***** hierfür !!
     
    #14
  15. 06.01.11
    Yuna
    Offline

    Yuna Inaktiv

    @ husky3378

    wirklich sehr leckere crepes :) gab es grade bei uns.
    danke dafür
     
    #15
  16. 06.12.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Ich habe jetzt schon etliche Crepes Rezepte ausprobiert , komme aber immer wieder auf dieses zurück (s. auch Beitrag #7)

    250 gr. Mehl / oder 150,0 Buchweizenmehl + 100,0 Weizenmehl 405 od. 550
    50 gr. Öl der besser Butter
    500 ml Milch
    2 Eier
    1 Prise Salz /1/2 TL Salz
    2-3 Eßl. Zucker (wenn man sowohl herzhafte als auch süsse Crepes herstelllen will. Sonst etwas mehr Zucker nehmen...)

    Das gibt dann super leckere Galettes (dunkle Crepes) mit geriebenem Käse gefüllt - mmmmhhh - Bon Appetit =D
     
    #16
  17. 18.01.14
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo,

    wir haben dieses Rezept neulich gemacht und es war superlecker (!), nur nicht mit Schinken-Käse, denn dafür waren die 2,5 EL Zucker, die ich da nach Rezept hingegeben habe, schon viel zu viel... Allerdings waren meine Löffel sicherlich leicht gehäuft. Also falls jemand anderes auch herzhaft essen will, sollte er keinesfalls soviel Zucker reinmachen, denn die kleine Menge hat man schon total rausgeschmeckt. Beim nächsten Mal werde ich nur 1 EL probieren...aber ansonsten war das Rezept von holgerjahn wirklich wirklich lecker, nur zu empfehlen!
    Vor allem mit Nutella und Bananen *schleck* :)
     
    #17
  18. 02.02.14
    Chili-Lady
    Offline

    Chili-Lady

    Hllo zusammen
    ich bin erstaunt, dass ihr alle so wenig Eier nehmt. Ich nehme 6 Eier, 180 g Mehl und 4 d Milch. Kann mir jemand erklären, wie sich mehr Eier im Teig verhalten. Danke Euch.

    Liebe Grüsse Pia
     
    #18

Diese Seite empfehlen