Crock-Pot Premiere - bisschen enttäuscht!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bacio, 18.03.05.

  1. 18.03.05
    bacio
    Offline

    bacio

    Hallo,

    heute bin ich endlich dazu gekommen den Crock-Pot einzuweihen.

    Ich habe Zwiebeln, Lauch und Karotten im TM kleingemacht. Dann in den Pot. Rinderbraten mit etwas Olivenöl und Peffer und Salz gewürzt obendrauf. Kartoffeln und Pilze kleingeschnitten und auch obendrauf. Aus Brühe, Rotwein, Sojasosse und Gewürzen einen Aufguss drauf und dann 9 Stunden auf Low schmurgeln lassen.

    Das Fleisch war oberzart und gerochen hat es auch sehr lecker nur leider habe ich, glaube ich zuviel Flüssigkeit dazu gegeben gehabt. Die Sosse war zu dünn und nicht so schön sämig wie bei einem normalen Braten. :-(

    Kann es sein, dass man nur ganz wenig Flüssigkeit dazu geben darf? :scratch:

    Na ja, aller Anfang ist schwer...

    Hoffe, ich erziele beim nächsten mal ein besseres Ergebnis!

    Liebe Grüße,

    Baccio
     
    #1
  2. 18.03.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Baccio =D
    habe den Crocky auch ganz neu und bin noch unerfahren. Aber hier irgendwo stand, dass man nur wenig Flüssigkeit nehmen soll. Lieber später noch was nachgiessen.
    Viel Erfolg beim nächsten Versuch.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 18.03.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Baccio,
    nur max eine Tasse Wasser für ein Bratengericht zugeben, es sei denn, Du möchtest einen Eintopf machen. Das war bei mir beim ersten Mal auch der Fehler.
    Beim Slow kochen geben alles Zutaten Flüssigkeit ab, nicht nur das Fleisch....
    Und trotzdem war es nur lecker!! :wink:
     
    #3
  4. 19.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Baccio,

    der Slowcooker fabriziert sehr viel Flüssigkeit aus dem Fleisch und dem Gemüse. Steht auch im Forum. Wenn Du mal wieder zuviel Flüssigkeit hast, nimm' ein bißchen Mehlschwitze und gib die ca. 1/2 Stunde vor Ende rein. Dann hast Du halt ganz viel Sauce (wir machen immer extra viel Sauce, ist bei uns wichtiger als Fleisch). Nicht aufgeben. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt besser. Beim James/Jacques hat bestimmt am Anfang auch nicht alles gleich 100%ig geklappt :hello2:
     
    #4
  5. 19.03.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Was auch sehr lecker schmeckt, wenn man zuviel Soße hat:
    Gemüse und Brühe in den Mixi schütten, alles gut pürrieren und wenn nötig mit Stärkemehl binden. S0ße zurück in den Crocky.

    Gruß Regina
     
    #5

Diese Seite empfehlen