Crockpot Rezept fürs Frühstück

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von nordicute04, 14.08.06.

  1. 14.08.06
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    gibt es ein Rezept oder eine Idee, was ich zum Frühstück, vielleicht zum Brunch machen kann? (natürlich unter Einsatz des CP)
    Ute
     
    #1
  2. 15.08.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Hallo, Ute.

    Crock-Pot-Gerichte zum Frühstück? Das scheint mir eine gute Idee zu sein. Man schmeißt abends alles (was auch immer) in den Topf und morgens zum Frühstück ist Was-Auch-Immer fertig. Also, daran bin ich auch interessiert, hab aber so gar keine Idee, was da möglich wäre.

    Meine einzige Erfahrung zu diesem Thema war ein unverschämt leckerer Gulasch, den ich bevor ich ins Bett gegangen bin, im Crock-Pot angesetzt habe. Ich habe mir gedacht, dass das eine gute Idee ist - das Mittagessen ist vorgekocht. Der Erfolg war allerdings, das ich morgens um 4 Uhr aufgewacht bin, weil es in der gesamten Wohnung herrlich nach Gulasch duftete. Ja, und um 5 Uhr bin ich dann den Versuchungen erlegen und hab erst mal eine Portion davon verdrückt. [​IMG]
    Ich nehme mal an, dass du diese Art von Frühstück nicht meinst.

    Vielleicht haben hier die Kesselhexen und -hexer noch ein paar "echte" Frühstücksideen.
     
    #2
  3. 15.08.06
    carla
    Offline

    carla Inaktiv

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Fruehstuecksrezepte brauchen einen Timer (Zeitschaltuhr) - es sei denn Du stehst gerne um 3 Uhr morgens auf und schaltest den Crocky ein! Dann kannst Du Griessbrei, Reisauflauf oder Porridge kochen und es ist fertig bis Du aufstehst. Wobei es besser waere dieselben mal umzuruehren. Es brennt sonst zumindest oben die Kante ein bisschen an. Fuer Brunch kannst Du jedes beliebige Rezept kochen je nachdem ob Du es gerne suess oder salzig magst. Nur muss eben die Zeitplanung vorher klar sein. Und Du solltest eigentlich nicht Fleisch etc. schon abends in den Topf schichten und dann 6 bis 8 Stunden in der Kueche stehen lassen bis die Uhr den Strom einschaltet. Ich habe im Winter schon fast fertig gekochte Suppen einfach ueber Nacht im Crocky abkuehlen lassen (Deckel drauflassen) und dann morgens nochmal angeschaltet, fertig gekocht und um 11 gegessen. Im Sommer wuerde ich das nicht empfehlen!
     
    #3
  4. 15.08.06
    Pavla
    Offline

    Pavla

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    na ja, ich denke Grießbrei, oder Reisbrei ist besser in dem TM zu kochen, oder?
     
    #4
  5. 15.08.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    ... und geht auch wesentlich schneller ;)

    Ich könnte mir vorstellen, dass man Omelette oder so was in der Art drin machen könnte. Wobei ich mit Eiergerichten schon vorsichtig wäre wegen der Salmonellen-Gefahr.

    LG
    Jasmin
     
    #5
  6. 16.08.06
    carla
    Offline

    carla Inaktiv

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Ich mach meinen Reisbrei nur noch im Crockpot. Morgens hinstellen und auf high bis die Milch kocht, dann einmal umruehren und auf low fertig kochen. Wenn fast alle Milch aufgesaugt ist nochmal ruehren und ein paar Rosinen einstreuen (wenn man das mag). Deckel drauf und ausschalten. Bleibt dann von 11 bis 3 warm und kann jederzeit mit eingemachtem Obst und mit Zimtzucker bestreut gegessen werden. Prima Sache!
     
    #6
  7. 16.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Hallo Ute,
    wenn es zum Frühstück/Brunch für mehrere Personen sein sollte, könnte ich mir Rührei gut vorstellen...

    Pfanne: Zwiebeln mit Schinken anbraten, vermixte Eier dazu, würzen und DANN in den Crocky geben, auf LOW hält es sich sicher über Stunden warm.
    Und dazu noch kleine Nürnberger in der Pfanne braten und anschließend auf das fertige Rührei im Crocky geben...

    Ich habe so schon über einige Stunden Salzkartoffeln warmgehalten, schmeckten wie frisch gekocht...

    Ich kann es ja zum 2. September testen, gibt es dann zur Begrüßung...*grins*

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #7
  8. 17.08.06
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Dabei fällt mir ein: wann geht es denn am 2.9 los?
     
    #8
  9. 17.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Hallo Ute,
    es geht um 10 Uhr los...Ende offen *grins*

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #9
  10. 26.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Ich habe das hier schon zum Brunch gemacht. Morgens schnell vorbereitet (Spinat am Abend vorher in den Kühlschrank zum Auftauen legen) und um 8:00 angestellt, dann war es um 11:30 zur 2. Hungerwelle fertig. Es hat fantastisch geschmeckt und es ist nix über geblieben. Das Rezept hab ich auf einer amerikanischen Homepage gefunden und für meinen Geschmack abgeändert!



    Spinat-Pilz-Auflauf


    Zutaten:

    1 ½ Tasse geriebener Käse
    400g Spinat, aufgetaut!!! Und gut abgetropfen lassen!!!
    1 Tasse Wießbrot in Würfel geschnitten, in der Pfanne ohne Fett bräunen

    1 Tasse auf Scheiben geschnittene Pilze
    ½ Tasse auf Röllchen geschnittene Frühlingszwiebeln
    6 Eier
    3 Tassen Sahne
    Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
    nach Geschmack

    Zubereitung:

    Den Crocky leicht einfetten. Die Hälfte des Käses auf dem Boden verteilen, darauf in Schichten: Spinat, Brot, Pilze und Frühlingszwiebeln, nicht umrühren. Im Thermomix Sahne, Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss auf Stufe 6 gut mixen, über die geschichteten Zutaten in den Topf geben, nicht mischen. Den restlichen Käse oben drauf geben.

    High 1 ½ -2 Stunden oder

    Low 3-4 Stunden
     
    #10
  11. 02.09.06
    Stiefelche
    Offline

    Stiefelche

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    In welchem Mengenverhältnis machst du das denn? So wie üblich? 1 Tasse Reis und 2 Tassen Milch? So mache ich es immer im Schnellkochtopf.

    Oder braucht man im Crocky mehr Milch?
     
    #11
  12. 07.09.06
    carla
    Offline

    carla Inaktiv

    AW: Crockpot Rezept fürs Frühstück

    Ja, einz zu zwei ist ok. Man braucht im Crockpot eher weniger Fluessigkeit da ja nix wirklich verkocht. Muss man ausprobieren, da manche pots viel hoehere Temperaturen haben. Ich hab einen kleinen und einen grossen und der kleine (von einer anderen Firma) ist immer viel heisser und kocht wesentlich schneller als der grosse.
     
    #12

Diese Seite empfehlen