Crocky, Anti Crocky, was denn nun??

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von gabydortmund, 04.09.09.

  1. 04.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi alle miteinander,

    Ich würde gerne mal die Fürs und Widers von Euch hören. Ich habe ja jetzt eine Crocky neu und erstmal ein Knuspermüsli darin zubereitet. Ich finde ihn klasse und auch die Vorstellung, was ich mit ihm alles machen kann, sogar Kuchen kann man drin backen, klingt alles suuper!
    Der Anti-Crocky, also der Programierbare Schnellkochtopf klingt aber auch so, als müsse man ihn haben :p.
    Vom Naturell her bin ich ja ein Mensch, bei dem alles schnell gehen muss. Also ich fange meist Hungrig an, Essen zu kochen und dann sollte es möglichst schnell und auch unkompliziert vonstatten gehen. Das ist ja bei beiden Töpfen gegeben. Beim Crocky packe ich einfach morgens etwas in den Topf und brauche mich kaum noch drum zu kümmern und kann dann ca. 7 Stunden später essen. Beim Anti-Crocky mache ich dasselbe, kann aber innerhalb von 25 Minuten essen. Gibt es Dinge, die NUR der Crocky kann und nicht der Anti-Crocky, oder umgekehrt??
    Also ich bin echt am überlegen!! Beide sind mir zuviel, wegen Platzmangel, den Crocky habe ich jetzt, will ihn auch weiter testen, aber der Anti-Crocky interessiert mich jetzt auch brennend! Mannomann, das Forum gehört verboten, Vorsicht, Kaufsucht droht:rolleyes:;)
     
    #1
  2. 04.09.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Gaby,
    jeder der beiden Töpfe hat seinen Einsatznutzen und sie können eigentlich nicht miteinander verglichen werden. Lies doch einfach noch eine Weile bei dem Beitrag Anticrocky mit und nutze in dieser Zeit deinen Crockpot aus. Ich kann mich bisher auch noch zügeln und bestelle erst mal keinen weiteren Topf. Wenn man noch keinen Schnellkochtopf hat und oftmals auf den letzten Drücker kochen muss, hat der Anticrocky auf jeden Fall die besseren Karten, als ein normaler Crockpot...anbraten kannst du in keinem der beiden Töpfe. Kommt Zeit ...kommt Topf...;)
     
    #2
  3. 04.09.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hach, liebe Gaby,

    wenn das so einfach wäre... :rolleyes: ;) Ich bin ja ein bekennender Küchengerätejunkie (und der beste Ehemann von allen lässt mich mittlerweile ohne Kommentar gewähren...=D). Vorab entschuldige ich mich schon mal bei allen, dass ich die Lawine mit dem Anti-Crocky losgetreten habe. :prayer: ;)
    Für mich haben natürlich beide Geräte ihre Daseinsberechtigung. Der Vorteil des Crocky liegt eindeutig darin, dass er schon erprobter ist und man hier mehr Rezepte darüber findet. Die Möglichkeiten des Anti-Crocky sind noch nicht ausgeschöpft. Wir befinden uns ja immer noch in der Testphase... :p Zu vermuten ist aber, dass man das Müsli schon mal nicht im Anti-Crocky zubereiten kann. Dafür hat der Anti-Crocky halt den Vorteil, dass es halt auch schnell geht, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Und das passiert mir eben manchmal, wenn ich spät aus der Praxis nach Hause komme, weil ein Gespräch mal wieder länger gedauert hat...
     
    #3

Diese Seite empfehlen