Frage - Crocky-Neuling

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von schokokoernchen, 11.11.07.

  1. 11.11.07
    schokokoernchen
    Offline

    schokokoernchen

    Hallo,

    da ich in den nächsten Wochen sehr wenig Zeit haben werde, (muss zwischen zwei Krankenhäusern pendeln, da beide Eltern in verschiedenen liegen)habe ich am Freitag einen Apexa bestellt.
    Nun habe ich generell Fragen dazu. Dieser "Topf" hat ja auch die Stufen low und high. Wenn ich aber morgens alles in den Topf gebe und mittags das Essen fertig haben will, kann ich zwischendrin in meinem Fall nicht wie in vielen Rezepten angegeben nach z.B. 2 Std. von high auf low schalten. Geht das denn überhaupt wie ich es mir vorstelle?
    Und gibt es eine Fausregel wieviel Wasser für wieviel "feste Menge" an Lebensmittel? Oder eine Faustregel für die Garzeiten verschiedener Lebensmittel? Wäre Euch dankbar wenn ich das irgendwie lernen könnte.
    Rezepte habe ich natürlich schon massig gespeichert!

    Schönen Sonntag an alle,

    Schoko
     
    #1
  2. 11.11.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Crocky-Neuling

    Hallo Schoko,

    natürlich geht das, kochen und aus dem Haus gehen.
    Ich finde es auch verwirrend, wieviele Hexen unterschiedliche Angaben machen. Ich versuche dir das jetz mal zu erklären.

    Alle Gerichte brauchen 6-8 Stunden low, wenn der Topf bis 3/4 der Menge gefüllt ist.

    Du kannst den Pot anstellen und beruhigt aus dem Haus gehen.

    Wer halt weniger Zeit hat, stellt morgens den Pott 1 Stunde auf high (wenn man noch im Haus ist) und danach den Topf 4 Stunden auf low.

    Wenn frau später noch eine Soße im Crocky macht, stellt man den Crocky am Schluß wieder auf high, damit die Soße abbinden kann.

    Versuch am Anfang Gerichte, bei denen alles sofort in den Topf kommt und die man nicht mehr andicken muß. Du wirst sehen, dass das sehr gur klappt.

    Eine Faustregel für Wasser gibt es nicht, man kann sogar ohne Waser garen.
    Fleischgerichte trocknen nicht so stark aus, wenn sie mit Brühe bedeckt sind.
    Halte dich ruhig an die erfolgreichen Rezepte wie Malzbiergulasch, Gyrosauflauf, Zwiebelfleisch, Lasagne, Rouladen etc.
     
    #2
  3. 11.11.07
    schokokoernchen
    Offline

    schokokoernchen

    AW: Crocky-Neuling

    Danke Regina,

    das war ja schon mal ausführlich. Wenn ich das jetzt richtig verstanden haben, ersetzt 1 Std. high, 2 Std. low?

    Gruß

    Schoko
     
    #3
  4. 11.11.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Crocky-Neuling

    Hallo Schok,

    exakt,
    1 Stunde high - 2 Stunden low
     
    #4
  5. 11.11.07
    maggy
    Offline

    maggy Inaktiv

    AW: Crocky-Neuling

    Hallo Schoko,

    Ich bin zwar auch Crocky-Neuling, habe aber auch den selben Crocky, den du bestellt hast. Und der hat die "Automatic"-Stufe, d.h., er kocht eine Stunde auf high und schaltet danach von selber auf low. Also kannst du, wenn du morgens aus dem Haus gehst, gut diese Funktion gebrauchen.

    Viel Spaß beim Kochen (und gute Besserung an deine Eltern!)

    maggy
     
    #5

Diese Seite empfehlen