Crocky und zeigerechtes Mittagessen für kiddys bei Berufstätigkeit

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von babette, 11.05.07.

  1. 11.05.07
    babette
    Offline

    babette

    Hallo zusammen,
    ich möchte Euch meine Variante des Crockygebrauchs erzählen. Habe ihn erst seit wenigen Wochen und schon Diverses darin veranstaltet, gekocht, mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg ob des Geschmackresultats.

    Mein Sohn geht ,jedoch nicht jeden Tag, in eine offenen Ganztagsschule. Er kommt also mindestens 2 Mal die Woche vor mir nach Hause und hat dann noch nicht gegessen. Ich komme aber später. Ich nutze den Crocky jetzt zum Kochen , aber auch zum Erwärmen, indem ich eine Zeitschaltuhr zwischen Stecker und Crocky gesetzt habe,so programmiert, daß dieser 1 Stunde früher als mein Sohn nach Hause kommt, anspringt. Entweder ist da Crocky-Gegartes drin oder iregend etwas anderes. Damit das Essen in den warmen Tag jedoch nicht verdirbt, stelle ich den Steinguttopf mit Essen nachts in den Kühlschrnak und packe morgens noch 1-2 cools packs darauf wenn er dann in der Küche mit Steckdosenverbindung steht - nicht mehr im Kühlschrank:rolleyes: :rolleyes: . Die kühlen noch weiter und dann springt die Crockyheizung nach Programmierung an und wenn mein Sohn nach Hause kommt, hat er was Warmes zu essen. Klappt prima. Manchmal bekomme ich dann auch noch etwas ab, komme 30 Minuten bis 1,5 Stunden später als er nach Hause.
    Wollte ich Euch noch berichten. Habe dadurch einen Streß weniger - nämlich gehtzt noch was zu kochen!

    Lieben Gruß! babette:)
     
    #1
  2. 11.05.07
    Nely10
    Offline

    Nely10

    AW: Crocky und zeigerechtes Mittagessen für kiddys bei Berufstätigkeit

    Hallo Babette,

    bei mir steht in der Gebrauchsanweisung den Crocky auf keinen Fall zum erwärmen benutzen.
    Ich habe mich deshalb noch nie getraut etwas im Crocky zu erwärmen das mache ich dann lieber im TM.
    Habe aber auch schon gedacht das das nicht schlecht wäre
     
    #2
  3. 12.05.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Crocky und zeigerechtes Mittagessen für kiddys bei Berufstätigkeit

    Hallo Babette,
    nä -abgesehen davon das mir die Geschichte gar nicht gefällt und ich sie sehr umständlich finde,Nely10 absolut Recht hat mit der Aussage das der Crocky nicht zum erwärmen im Hauptfach gedacht ist, finde ich die Sache mit den Kühlaccus ziemlich bedenklich...
    Meine Accus geben während der Inhalt schmilzt Feuchtigkeit ab, das in der Kombi mit Strom in der "Nähe":-O

    Was passiert wenn Du und Sohnemann nicht pünktlich kommen - nur aufgewärmtes ist in meinen Crockys ziemlich schnell fertig....:-O

    Ich bin kein Fan - aber Microwelle wäre,ja ich weiss ist sehr umstritten,eine unbedenklichere einfachere Alternative - oder eine Kleinigkeit die für ihn bereit steht (Stück Obst etc...).

    Fazit: Da würde ich die Finger von lassen...
     
    #3
  4. 12.05.07
    babette
    Offline

    babette

    AW: Crocky und zeigerechtes Mittagessen für kiddys bei Berufstätigkeit

    Hallo,
    Danke für Eure Bedenken.
    Zeitschaltuhr ist nur auf eine Stunde "an" programmiert, also überhaupt kein Problem wenn Sohnemann später eintrudelt.
    Wenn ich das Garen im Crocky unterbrechen kann und später weiter garen kann - vgl. einige threads hier, kann ich ihn auch eine Stunde zwischendurch laufen lassen- meine ich.
    Cool Packs, habe ich nicht geschrieben, sind bei mir bei allen Anwendungen in einer Gefriertüte zusätzlich eingepackt, falls irgendwo eine undichte Stelle sein sollte und sind in einem Handtuch zum Auffangen der Flüssigkeit beim Tauen eingewickelt. War nicht gut von mir bechrieben, aber ich benutze die Akkus nie ohne iregndeine Hülle.
    Eine Mikrowelle möchte ich nicht haben.
    Nett ,daß ihr so weiterdenkt, trotzdem werde ich mein System weiter verwenden. Ich habe mich selbst erst einmal davon überzeugt.
    Lieben Gruß! babette
     
    #4
  5. 13.05.07
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Crocky und zeigerechtes Mittagessen für kiddys bei Berufstätigkeit

    Hallo Babette,

    bezüglich Deines Berichtes hab ich mich mal
    bei amerikanischen Freunden in deren Forum
    umgehört (da gehört der Crocky zu jedem Haus-
    halt!!!!!).
    Die Meinung ist dort ebenfalls zweigeteilt. Suppe
    oder Chili erhitzen sie fast alle wieder im Crocky
    (glaube kaum, dass irgendeine Bakterie in einem
    feurigen Chili üerleben kann ;) ).
    Dann scheiden sich die Geister aber wieder....

    Ich persönlich nutze ihn nur zum Kochen. Einzelne
    Portionen erwärme ich dann in der Micro....

    Euch allen einen schönen Sonntag

    Veelaluna
     
    #5

Diese Seite empfehlen