Frage - Crocky und Zeitschaltuhr? Und überhaupt ...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Tjane, 21.01.09.

  1. 21.01.09
    Tjane
    Offline

    Tjane Inaktiv

    Hallo :) !

    Sodele, ich bin seit 11 Stunden und 14 Minuten stolze Besitzerin eines CrockPots. Vor dem Kauf hab ich mich eigentlich nur hier bei Euch informiert und habe dann nach langem Suchen auch endlich das Malzbier-Gulasch gefunden, das ich als Einweihungsrezept machen will.
    Und nun geht's los mit dem Fragen ... die Suchfunktion hilft ZU sehr. Ich bekomme die ganzen Threads nicht mehr gesichtet. Ich hoffe, ich frage jetzt nicht zum x-ten Mal eine Anfängerfrage.

    Ich habe hier mehrfach gelesen, dass einige den Crocky per Zeitschaltuhr starten (und ausschalten). Nun sagt ja aber das Rezept und auch die "Allgemeine Regel", dass man mit High starten soll. Dann Low und wieder High ...
    Ich habe zwar einen Satz gefunden, dass 1 Stunde High mit 2 Stunden Low ersetzt werden könnte. Aber starten soll man ja doch mit High. Wird das Fleisch dann weniger zart? Oder kommt hier die Auto-Funktion zum Tragen?
    Nun ich dreh mich im Kreis.
    Wie macht Ihr das denn mit der Zeitschaltuhr oder eben, wenn z.B. das Gulasch aufgesetzt werden soll kurz bevor man das Haus verlässt?

    Und wie wirkt sich eine Verdopplung der Menge auf die Garzeit aus (große Familie = viel Gulasch =D) ?

    Ich bin komplett planlos.

    Achja, ich habe den Bartscher Apexa 6,5.

    Hoffentlich mögt Ihr antworten.

    Liebe Grüße,
    Tjane
     
    #1
  2. 21.01.09
    nepolein
    Offline

    nepolein

    Hallo Tjane,
    die Umrechnung 1 Std. High gleich 2 Std.low klappt prima. Hab das auch schon mal ueber Nacht gemacht. Das Fleisch ist genauso zart wie mit High.
    lg nepolein :)
     
    #2
  3. 21.01.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Tjane,

    ich schalte auch oft die Zeitschaltuhr dazwischen. Heute eher seltener, weil ich nicht mehr arbeiten muss. Aber als mein Mann und ich noch arbeiten gingen, gab es mind. 2 mal die Woche Essen aus dem Crocky und immer mit Zeitschaltuhr.

    Also die "allgemeine Regel" kenne ich gar nicht (ich habe den 6,5 und 3,5 l von Rival und die haben nur low, high and keep warm). Wenn ich mit Zeitschaltuhr arbeite, dann rechne ich einfach high in low um (wie Du oben beschrieben hast) und stelle entsprechend die Uhr.

    Da ich aber keinen Apexa, sondern den Rival habe, kann ich Dir zur Auto-Funktion nichts sagen. Ich vermute aber, dass die auch bei der Zeitschaltuhr funktioniert.
     
    #3
  4. 22.01.09
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Hallo Tjane!

    Ich habe auch den 6,5 L von Bartscher!
    Die Automatikstufe (also 1 Stunde high und dann auf low) funktioniert auch mit Zeitschaltuhr. Erst die Uhr anstellen, dann Stecker rein und Gerät auf Automatik stellen.
    Lass es dir gut schmecken.

    LG Silvia
     
    #4
  5. 22.01.09
    Tjane
    Offline

    Tjane Inaktiv

    Guten Morgen!

    Viieelen Dank für die Antworten.
    Ich habe jetzt verstanden, dass ich mit "Auto" die erste Stunde auf High mitmache und (wie im Malzbier-Gulasch Rezept gefordert) die letzte Stunde auf High auf Low umrechnen kann, indem ich verdopple.
    Ooookay.

    Und wie sieht es beim Verdoppeln der Menge aus? Wie muss ich die Garzeit verlägern?

    Liebe Grüße,
    Tjane, die dann gleich mal Zutaten einkaufen geht =D
     
    #5

Diese Seite empfehlen