Crockygerichte einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Paula20, 22.02.15.

  1. 22.02.15
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo zusammen!

    Ich suche Rezepte für den Crock pott die ich frisch, fertig und gewürzt zusammenstellen kann. Weil ich sie gerne einfrieren möchte.
    Hat da schon jemand soetwas getestet?
    Z.B. würde ich gerne die geplatzte Roulade vorbereiten. Aber läßt sich Kohl überhaupt einfrieren? Und kann ich das Soßenpulver auch einfach mit dazu geben?.

    Über Rezeptideen wäre ich sehr dankbar.
     
    #1
  2. 23.02.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Paula,

    ich habe bisher fast jedes Gericht prima einfrieren können...was wir nicht mögen sind Gerichte mit Kartoffeln. Kartoffelpüree geht auch prima aber große Kartoffelstücke werden so...bäh.
     
    #2
  3. 23.02.15
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Paula,
    da du den Kohl für die Roulade ja sicher zuerst blanchierst (sonst wickelt sich das ja schlecht), sollte Einfrieren eigentlich kein Problem sein. Nur wenn man ihn roh einfriert, könnte ich mir vorstellen, dass er eich geschmacklich verändert (Grünkohl muss ja z.B. erst Frost bekommen).
    Was Kartoffeln betrifft, muss ich Susi Recht geben - durch den Frost wird Stärke teilweise umgewandelt. Die Kartoffeln werden daher glasig und schmecken nicht mehr. Alles andere sollte kein Problem sein.

    LG Ines
     
    #3
  4. 23.02.15
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo!

    Danke für den Hinweis mit dem blanchieren. Hätte ich nicht gemacht da bei dem Rezept der Kohl in Streifen zugegeben wird.
    Das mit den Kartoffeln habe ich mir auch schon gedacht-schade.
    Gerne würde ich auch fertige Soßen wie Currysoße oder Kräutersoßen auf Bechamellbasis zugeben. Ist das ein Problem?
     
    #4
  5. 23.02.15
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Paula,

    also ich habe mal irgendwo gelesen, dass viele Soßen durch das Einfrieren und wieder Auftauen deutlich dünnflüssiger werden, kann das aber aus eigener Erfahrung nicht wirklich bestätigen. Aber selbst wenn, kann man die ja auch kurz vor Ende der Kochzeit nochmal andicken.

    LG Ines
     
    #5
    Paula20 gefällt das.
  6. 23.02.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    Malzbiergulasch.. lecker und gut nach dem Gefrieren..
    Rouladen mit Sosse geht auch.. Fleischspiesse mit Currysosse wunderbar..
    es gib soo tolle Suppen wie Gulaschsuppe die schmeckt aufgewärmt.
    gruss Uschi
     
    #6
  7. 24.02.15
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo,
    also aufgewärmt sind sie dann ja eigentlich nicht so richtig. Ich dachte ich bereite die Soße zu,lasse alles abkühlen und gebe dann das rohe Fleisch, Gemüse und Gewürze dazu und friere alles ein.
    Dann aufgetaut in den Crockpott und garen lassen.
    Ich würde somit dann Fertiggerichte für den Crockpott verschenken wollen.
    Ich hoffe das klappt.
     
    #7
  8. 13.05.15
    Paula20
    Offline

    Paula20

    Hallo,
    Ich habe meinen3,5 l Slowcooker mit vieelen TK Gerichten, von mir zusammengestellt, an einen lieben Menschen verschenkt der nicht kochen kann (ist über 70).Hat alles gut geklappt.

    Ich frage mich, ob der 1,5 l Slowcooker geeignet ist für 1 Portion. Ich würde gerne wieder einzelne HCG-Gerichte einfrieren und dann im Slow Cooker garen.Was meint ihr?

    Ich habe diesen hier schon im Augehttp://www.amazon.de/gp/product/B00HWVNZZ2/ref=s9_simh_gw_p79_d0_i5?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0XRZG6SY01AVWV5Y4P9C&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353687&pf_rd_i=301128.
    Wieviel darf ich in den Kleinen denn füllen?
    Über jede Art von Anregungen odr Verbesserungen würde ich mich riesig freuen
     
    #8

Diese Seite empfehlen