Crockyrezepte - leider oft mit Fertigsoßen!

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Vickywurm, 15.01.12.

  1. 15.01.12
    Vickywurm
    Offline

    Vickywurm

    Hallo Ihr Lieben,
    seit genau einem Jahr habe ich nun meinen TM 31 und durch den Wunderkessel bin ich auf den Crocky gestoßen u. er steht nun seit einer Woche in meiner Küche.

    Bin jetzt eigentlich mit meiner Küchenausstattung soweit zufrieden (also bis ihr mich hier wieder für ein Wundergerät infiziert).

    Ein kleines Problem habe ich mit den Crockyrezepten. Ganz oft lese ich bei den Zutaten: "Zwiebelsuppe von K****" oder "Päckchen Rahmsoße" oder "Metaxasauce" usw. :-O

    Ich war doch jetzt gerade froh drum, dass ich durch den TM eben alle meine Geschmacksverstärkerhelfer aus der Küche verbannen konnte. Kein Tütchen ist mehr im Haus u. selbst das Gemüsebrühpulver habe ich durch die im TM hergestellte Gemüsebrühe ersetzt.

    Wie geht ihr damit um? Gibt es da Tricks/Alternativen.

    GLG
    Vickywurm
     
    #1
  2. 15.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    da ich mein Fleisch grundsätzlich anbrate, bevor ich es in den Crocky gebe, hab ich immer schon schöne Roststoffe in der Pfanne.

    Je nachdem was Du für ein Gericht machst, kannst Du ja bereits mit verschiedenen Zutaten eine Grundsoße herstellen. (Wein, Senf, Noilly Prat, Tomatenmark, Brühe, Röstgemüse...)

    Manchmal geb ich auch ein Gewürzsäckchen dazu, das ich dann zum Ende wieder entferne.

    Nach Ablauf der Garzeit mach ich dann meine Soße fertig. Sahne geb ich erst zum Schluß dazu.
     
    #2
  3. 15.01.12
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Vickywurm!

    Habe da vielleicht auch noch eine Alternative für Dich! http://www.wunderkessel.de/forum/so...941-bratensosse-pulver-suppen-grundstock.html

    Meistens mache ich es auch so wie Conny! Wenn ich das Fleisch fertig gebraten habe, nehme ich es raus und gebe mein Gemüse rein, lass es etwas anschmoren und ablöschen mit Brühe oder Wein! Dann mit dem Fleisch zusammen fertig köcheln lassen und dann die Soße pürieren mit dem Gemüse ;)! Lecker! Abschmecken tue ich dann mit der Bratensosse! Wenn Du Rahmsosse willst, einfach etwas Sahne, nach dem Kochen, mit rein! Gutes Gelingen :)!
     
    #3
  4. 15.01.12
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Vickywurm!

    Wenn Du in der Suchfunktion "Soße ohne Tüte" eingibst, bekommst Du ganz viele Soßen, die ohne Päckchen oder Tütchen gemacht wurden. Dann kannst Du die Soße herstellen, die Du gerne magst. Ich stelle sie meistens in 2-facher Menge her.

    Dann suchst Du Dir in dieser Liste das Fleisch aus, gibst Soße und Fleisch in den Slow-Cooker, lässt ihn dann die angegebene Garzeit garen und
    voila... hast Du ein leckeres Gericht ohne Fertigprodukte ;)
     
    #4
  5. 15.01.12
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallöchen!

    Das würd mich ja auch interessieren. Stört mich ehrlich gesagt auch immer ein wenig an den ganzen Crocky-Rezepten...

    Zu Bratensauce mach ich das auch so dass ich das Fleisch anbrate bevor ich es in den Crocky gebe und dann mir die Bratensauce daraus ziehe... aber für Metaxasauce habe ich mir noch keine Alternative "erdacht"

    Das Bratensauce-Pulver könnte natürlich auch eine gute Alternative sein... zum Saucenpulver-Päckchen.

    Liebe Grüße, Rea
     
    #5
  6. 15.01.12
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    gibt es fertige Metaxasauce?

    Ich würde das Fleisch gleich in Metaxa marinieren, scharf anbraten, Tomatenmark mit den Röststoffen aufkochen und dann ab in den Crocky. Zum Schluß abschmecken, dann noch mit Sahne oder Schmand verfeinern, evtl. noch ein Schuß frischen Metaxa drüber, anzünden, servieren, fertig.
     
    #6
  7. 15.01.12
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    Vickywurm, das gleiche Problem habe ich auch oft. Ich denke, das ist einer der Gründe, warum mein Slowcooker in einem Jahr auch noch nicht zu viel tun durfte.
    Nun habe ich mir aber vorgenommen, ihn öfter zu benutzen und den Fertigsaucen in den Rezepten teilweise so zu begegnen, wie es meine Vorschreiberinnen schon getan haben.
    Außerdem google ich nun nach Rezepten zu den angegebenen Soßen. Da wird man ganz gut fündig, gestern z.B. für Barbecuesoße. Dann schneidere ich mir meine Saucen nach Gusto zusammen und gare im Slowcooker. Heute ist mir das mit dem http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-rezepte-fleisch-fisch/6982-zwiebelfleisch.html super gelungen.

    Ich nutze lieber Google, weil ich mit der Suchfunktion hier im Forum oft nicht so gut zurechtkomme.
    Vielleicht ist das auch für dich eine Hilfe.

    Viel Erfolg!

    Schokoschatz
     
    #7
  8. 15.01.12
    TrollNW
    Offline

    TrollNW

    Hallo Vicky, dieses Problem haben glaube ich einige Leute, aber wenn du den TM hast, brauchst du dir eigentlich hier im Forum immer nur den passenden Ersatz suchen. Für fast alle Saucen findest du hier auch Alternativen. Auch ich mache es so, wie meine Vorschreiber bereits geschrieben haben, ich brate mein Fleisch auch fast immer an und ziehe aus dem Röstaroma mir schon einmal einen Teil des Geschmacks. Viel Erfolg bei deiner Suche und viel Spaß beim Ausprobieren lg Gabi :rolleyes::rolleyes:
     
    #8
  9. 15.01.12
    Vickywurm
    Offline

    Vickywurm

    Hallo an alle,

    vielenvielenvielen Dank für die Tipps! Jetzt bin ich doch beruhigt (hab da vielleicht auch nicht kreativ genug gedacht :cool:).

    Habe eben für morgen die "Putenkeule aus dem Crocky" mit Hilfe meines TM vorbereitet u. muss sie dann morgen früh nur anstellen. Bin schon sehr gespannt u. voller Vorfreude. Für mich ist der TM mit dem Crocky die optimale Kombination. Heute in aller Ruhe das Essen für morgen vorbereiten u. dann ganz entspannt von der Arbeit kommen u. das Essen duftet einem schon entgegen - das ist zu schön um wahr zu sein. :love2: Hoffentlich klappt das auch :rolleyes:!

    Wenn nicht, heul ich mich bei euch aus. Ihr seid klasse!

    GLG
    -Vickywurm-
     
    #9
  10. 16.01.12
    Pikkolina
    Offline

    Pikkolina

    Heute Abend gibts Zigeunerschnitzel. Ich koche immer gleich eine größere Menge Zigeunersauce und fülle sie heiß in Schraubdeckelgläser so habe ich immer welche vorrätig.

    Ich habe jetzt zwei Dosen Pizzatomaten und 1 Glas von meiner Zigeunersoße in den Crocky gefüllt. 6 Schnitzel angebraten und in die Soße gelegt. Grade habe ich den Crocky eingeschalten und hoffe das das heute Abend lecker schmeckt.

    Wir haben diese Woche jeden Tag Schwimmkurs , somit bin ich wirklich froh wenn der Crocky für mich kocht und ich abends nur noch Nudeln und Salat dazu machen muss.
     
    #10
  11. 16.01.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo,Pikkolina:wave:dein Rezept klingt klasse,aber wie lange hast du denn deine Schnitzel im Crocky:eek:
    LG Bettina
     
    #11
  12. 16.01.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Conny,

    das hört sich doch sehr lecker an - mache das, probiere es und stelle dann bitte gleich das Rezept ein :)
     
    #12
  13. 03.02.12
    Tompott
    Offline

    Tompott Inaktiv

    Hi,
    du sprichst mir aus dem Herzen, das hab ich auch bei dem tollen Cola Fleisch gepostet. Gesund Slow kochen
    und dann mit 4 Paketen Fertigsosse + Cola kann nicht sein. Oder Metaxa Gyros Topf mit Fertiggyros von Lidl.
    Etwas mehr Kreativität kann man hier wohl erwarten. Griechische Gewürze sollten lieber in ihren Bestandteilen angegeben werden, so wie man sie auch im Supermarkt oder eigenen Garten findet.
    Ich glaub als Grundlage für Garzeiten etc. kann man die Rezepte nehmen, aber bei den Zutaten sollte manErfährsteine eigenen Erfahrungen zurückgreifen.
    Gruss Torsten
     
    #13
  14. 03.02.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Thorsten,

    in einem anderen Thread habe ich auch schon gepostet, dass sich die Rezepte mit den Jahren weiter entwickelt haben.
    Wir haben etwa 2005 angefangen mit dem Crocky zu kochen, damals meistens nach amerikanischen Rezepten.
    Nach und nach haben wir dann gesündere Rezepte "erfunden" oder in den vorhandenen Rezepten die Zutaten ausgetauscht.
    Manch einer möchte halt schnell mit fertigen Saucen kochen, ein anderer aber nur mit gesunden Zutaten.
    Für jeden ist etwas dabei und alle Rezepte kann und soll man abwandeln nach eigenem Gusto :p.
    Davon lebt ja ein Forum.
    Schreibe ruhig bei in den Rezepten, die du nachkochst, deine Abwandlungen und Ergänzung.
    So profitieren wir alle davon.
     
    #14
  15. 03.02.12
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Ist doch oft so. dass immer abgewandelt ist
     
    #15
  16. 04.02.12
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Thorsten!

    Ja, das stimmt. Kreativität bei den Slow-Cooker Rezepten ist gefragt :p Und... wir freuen uns auf Deine ;)
     
    #16
  17. 14.07.12
    Finley
    Offline

    Finley

    Hallo,

    da ich meinen Slow-Cooker gaaaanz neu habe, bin ich mir noch unsicher, was die Soßen betrifft.

    Wenn ich mir also zum Fleisch eine passende Soße aus der Rubrik "Soße ohne Tüte" aussuche und für diese Soße Sahne verwendet wird, muss ich sie dann erst mal im TM ohne Sahne kochen und diese dann kurz vor Garende in den Slow-Cooker geben?

    Danke für eure Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #17
  18. 14.07.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Petra,

    ich koche die Soße direkt mit Sahne und gebe sie dann in den Crocky.
     
    #18
  19. 16.07.12
    jauchzerle
    Offline

    jauchzerle

    Hallo zusammen,
    dazu möchte ich noch sagen, dass zum Beispiel die viel zitierte Soße von Knorr mit den Zwiebeln gar keine keine Geschmacksverstärker drin hat und die selben Konservierungsstoffe benützt, die ihr auch nehmt ... (Salz)
    Unter Aroma versteht man auch Räuchersalz und das findet man auch in selber gemachten Soßen, weil man extra dafür auf den Markt läuft um es dann zufrieden in seine selber gemachte Soße kippen zu könnnen. :rolleyes:

    Geht mal bitte nicht davon aus, dass in jeder Packung ekliges Zeug drin ist.
    Wer sich ein bisschen mit den E Nummern auskennt, kriegt oft schnell mit, dass hinter so mancher "giftigen E-Nummer" nur rote Beete oder ähnlich harmloses steckt.
    Da wird schon arg viel pauschalisiert, nur weil es aus der Tüte kommt. ;)

    Bei Nudeln seid Ihr doch auch nicht so kritisch, oder??? =D
    Trockenei ist mir persönlich um einiges suspekter als mancher naturidentische Aromastoff.
     
    #19
  20. 16.07.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Jauchzerle,

    ist da eigentlich Hefeextrakt drin?
    Hefeextrakt – Wikipedia das wäre dann doch wieder Glutamat - also Geschmacksverstärker.
    Das hat mich auch total überrascht, als ich das erfahren habe.
    Bei mir im Schrank sind auch noch verschiedene Päckchen. Wegwerfen will ich sie nicht, aber aufbrauchen und nicht mehr nachkaufen.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #20

Diese Seite empfehlen