Curryhuhn mit Koriander- Chutney

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Elisitta, 12.01.10.

  1. 12.01.10
    Elisitta
    Offline

    Elisitta

    Zutaten für 4 Personen:


    4 Hähnchenbrustfilet
    1 EL Currypaste, Thai Red Curry Paste (gehäufter Löffel)
    200 g Joghurt oder Schmand
    Garam Masala
    1 Bund Koriander, frischer, gehackt
    Zitronensaft (nach Belieben)
    ½ TL Zucker
    Salz
    Pfeffer


    Ein bis zwei Stunden vor dem Kochen die Filets in eine ofenfeste Form legen, diagonal einschneiden und salzen und pfeffern.
    Die Currypaste mit dem Joghurt und Garam Masala verrühren und über die Filets geben. Abdecken und in den Kühlschrank stellen.
    Man kann auch noch etwas Sahne und Süß- Saure Chillisauce in die Marinade hineingeben.

    Für das Chutney die Hälfte des Korianders mit dem Zitronensaft und etwas Wasser pürieren. Sobald eine glatte Paste entsteht, den restlichen Koriander dazu geben, und weiter pürieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken, abdecken und kühl stellen.
    Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Form auf die mittlere Schiene stellen und ca. 30 Minuten lang backen.


    Dazu passt Basmati- Reis.
    Bei der Currypaste lieber etwas weniger dazu geben und testen wie scharf man erträgt.
    Das Chutney passt auch total gut zu Grillgut und ist super erfrischend.

    Als Variante kann man auch 100gr. Kokospaste unter die Masse rühren. Das nimmt etwas die Schärfe und gibt einen weiteren exotischen Touch.
     
    #1

Diese Seite empfehlen