Daaaaaaaaaaas optimale PFLAUMENMUS!!!

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von angela.lafrenz, 06.09.11.

  1. 06.09.11
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Hallo liebe Mithexen,
    da ich von einer lieben Freundin einen vollen Riesenkorb reifer Pflaumen geschenkt bekommen habe, habe ich in meinen alten Kochrezepten gewühlt und ein Rezept auf den Thermomix umgeschrieben. Den Testlauf habe ich heute gemacht und was soll ich Euch sagen: schleck schleck, total lecker.... Probiert es aus, viel Erfolg beim Nachkochen, es lohnt sich!

    Pflaumenmus

    1700 g Pflaumen entkernen und in den Mixtopf geben
    300g Rohrzucker, es geht auch normaler Zucker dazugeben (ein wenig den Topf schütteln, damit es nach unten rieselt), dann noch dazu:
    1/2 Teelöffel gemahlenes Zimtpulver
    1 Prise Anispulver
    1 Prise Nelkenpulver
    1 - 2 Esslöffel Apfelessig

    1/2 Ampulle Bittermandelaroma (keine Ahnung, wie diese kleinen Röhrchen heißen)
    1 Esslöffel Backkakao

    alles 8 - 10 Sekunden Stufe 8 pürieren

    dann 60 Minuten/ 100 °C/ Linkslauf/ Stufe 2

    So, damit das Mus so richtig einkochen kann, köchelt das ganze Mus 3 - 4 Stunden auf der genannten Einstellung. Ja, Ihr habt richtig gelesen, der Vorgang wird 3 - 4 mal wiederholt. Kurz vor dem Piepton einfach wieder auf 60 Minuten hochschalten und dann eben nochmal und nochmal.... :rolleyes: Der Vorgang lohnt sich
    !
     
    #1
  2. 07.09.11
    kriki
    Offline

    kriki

    Wow, das hört sich gut an. Zum Einkochen könnte man das ganze auch in den Backofen stellen oder ??? Denn 3-4 Stunden den Mixi blockieren hört sich nicht gut an ;)
     
    #2
  3. 07.09.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Angela,

    das liest sich ja recht einfach und unser Baum hängt auch zum brechen voll. Hast du vielleicht noch ein Foto vom fertigen Pflaumenmus was du hier einstellen kannst?
     
    #3
  4. 07.09.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    #4
  5. 08.09.11
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Ja, ich werde das gleich mal mit dem Foto versuchen.
    Ich habe mir eben das Foto, das Andrea entdeckt hat, angeschaut. Meins ist nicht ganz so "musig", da ich auf Linkslauf kochen lasse.
    Ja, das Originalrezept ist ja auch für den Backofen.... Auch wenn unser Mixi blockiert ist, ich finde es einfach praktischer und auch zum Saubermachen danach wesentlich einfacher, ehrlich.... Habe nebenbei gebügelt.... Na ja, keine vier Stunden, aber zu der Zeit wusste ich eben, dass ich ihn nicht brauchte...
    Ach ja, da es spritzen könnte beim Kochen, habe ich das Sieb einfach oben drauf gestellt...
     
    #5
    Sigoer gefällt das.
  6. 08.09.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich hab das in einem Bräter im Ofen gemacht für ein paar stunden.. nicht rühren nix..
    und dann zum Schluss nur rühren und dunkle Schoki noch reingeben .. lecker.
    gruss uschi
     
    #6
  7. 09.09.11
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    @ Uschi: musstest Du die Ofentür von Zeit zu Zeit öffnen, um den Dampf abzulassen? Hattest Du den Bräter irgendwie "löchrig" gegen das Spritzen abgedeckt???? Wieviel Grad hast Du genommen und die Zeit nach Gefühl? Wie ist die KonsistenZ?

    Morgen probiere ich es nochmal mit dem Foto, sorry, klappt irgendwie noch nicht.... *confused*

    Schlaft gut!!!
     
    #7
  8. 10.09.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Uschi,

    deine "Backofen-Variante" würde mich auch interessieren! ;)

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 11.09.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    habe dieses Rezept und auch schon aufprobiert komme aber wieder zu meiner alten Methode zurück. Auch im Crocky wurde es nicht so wie im Backofen.
    So habe ich immer im Backofen Pflaumenmarmelade gekocht.
    4 kg Zwetschgen
    1 kg Zucker
    1/2 Tasse Essig
    Sternanis und Zimtstange
    Zucker und Essig auf die Zwetschgen in eine großen Bräter geben. Auf dem Herd aufkochen , Gewürze dazu, dann in den Backofen bei 100-150° köcheln bei etwas geöffneter Backofentür. Kann bis zu 7 Stunden dauern. Bis eine dunkle Farbe entsteht.In meinen Rezept steht auch noch , die Haut nach oben legen beim Einschichten.
     
    #9
  10. 12.09.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ich habe heute den Thermomix-Pflaumenmus gemacht! 4 Stunden hat es gekocht. Gestern Nacht 2 Stunden, dann habe ich alles ruhen lassen, und heute nochmal 2 Stunden kochen lassen! Ich hätte noch eine Stunde zugeben können, aber so ist es schon ziemliich perfekt. seehr lecker. Meine kleine Tochter mag keinen gekauften Pflaumenmus, den mag sie aber! Schmeckt sehr intensiv nach Pflaume und Gewürzen, auch sehr süss, pur ist sie mir zu süss, aber man isst Pflaumenmus ja auch nicht so! Auf dem Brot ein Gedicht, das gibt 5 Sterne. Ich habe alles gemacht, wie es im Rezept steht, nur geringfügig mehr Kakao genommen, weil gerade noch ca. eineinhalb EL Kakaopulver da waren, die habe ich dann insgesamt zugegeben. Die ersten beiden Stunden habe ich mit Mixbecher auf dem TM gekocht, die weiteren beiden Stunden konnte ich den Deckel ablassen, ohne daß etwas übergekocht wäre, da war es wohl schon sämig genug, daß es nicht mehr überkocht! Ich habe jetzt 4 Gläser Pflaumenmus! Das gibt die volle Sternenzahl!
     
    #10
  11. 12.09.11
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ....das freut mich ungemein..... und vielen vielen Dank für die Sternchen!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    #11
  12. 11.09.12
    MüMa
    Offline

    MüMa

    Hallo Angela,

    dein Rezept habe ich schon vor drei Wochen gekocht:rolleyes:, bis jetzt nur vergessen zu bewerten.
    Funktioniert super im Mixi, da ich Frühzwetschgen hatte ist das Mus zwar etwas flüssiger geblieben, aber geschmacklich der Hit!!

    Danke für die gute Idee, das ganze im Mixi statt im Backofen zu kochen, denn bei 35° im Schatten hatte ich wirklich keine Lust den Ofen für 3-4 Stunden einzuschalten;).

    Dafür hast du dir einen wahren Sterneregen verdient!
     
    #12
  13. 19.09.12
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Daaanke für die Sternchen!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Gutes Gelingen weiterhin!!
     
    #13
  14. 22.09.12
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Angela,

    das Rezept hat mich nicht "losgelassen" - also hab ich es gestern spontan in die Tat umgesetzt, nachdem mir ein paar gutaussehende Zwetschgen beim Einkaufen über den Weg liefen ;).

    Hatte 6 kleinere Gläser voll.
    Schmeckt echt lecker - mal sehn was mein Göga nach den Probieren sagt, er hat mich für verrückt erklärt! (Stundenlang Mus kochen :rolleyes:)
    5 Sterne sind unterwegs
     
    #14
  15. 22.09.12
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Angela,

    heute habe ich dein Pflaumenmusrezept im TM zubereiten lassen. Sehr lecker. Schicke dir 5 Sterne dafür.
     
    #15
  16. 23.09.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hi Angela,

    ich hab dein Rezept nun schon das zweite mal in wenigen Wochen gemacht, weil es sooooooo lecker ist! Da reichen mir die Gläser von einem Kochen schließlich nicht über den Winter! (Hast Du Erfahrungen, wie lange so ein Glas hält, ohne dass es irgendwie schlecht wird - bin noch Marmeladenanfängerin?:cool:)

    Morgen werde ich auch gleich noch eine Ladung machen, hab 7kg Zwetschgen gestern mitgebracht, die ich alle verarbeiten will.

    Also echt der Hit!!! 5 Sterne von uns!!
    Und vielen lieben Dank für das schöne und unkomplizierte Rezept!!
     
    #16
  17. 03.10.12
    pink-baby
    Offline

    pink-baby

    Hallo erstmal!
    Dies ist die erste Bewertung und der erste Kommentar, den ich abgebe!
    Aber ich bin begeistert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das Mus läuft gerade in seiner 3. Stunde und es schmeckt köööööstlich!
    Man muss ja zwischendrin mal probieren ob alles so passt;)
    und ich muss sagen es klappt hervorragend!
    nun denke ich dass bis zum schluss nichts mehr schief gehen wird! Es ist genauso wie man sich das
    Pflaumenmus vorstellt! Genauso wie es in den Germknödeln drin ist (obwohl manche hier garnicht wissen, dass da sowas rein gehört:eek::eek::eek:)

    Also fett RESPEKT und danke für das Rezept liebe Angela!!! Ich habe noch ca. 5kg Zwetschgen in der Kiste draussen stehen und die werd ich genauso verarbeiten! Weil Kuchen kann langsam keiner mehr sehen!

    Und nun noch zu den Zweiflern (3-4 Std den TM blockert...., sauber machen...., lieber die alte Methode im Backofen....!)
    Überlegt euch mal wieviel Energie der Backofen 3-4 Stunden braucht????Starkstrom!!! und dann mal, wieviel der TM?
    da hat man im Endeffekt Mus für 8EUR pro Glas!!!Pah-Neee danke!
    sauber machen ist dochbei dem edelstahl echt kein Problem!! ich bitte euch!!!
    Gut, dass mit der Zeit muss man sich schon einteilen! Aber ich hab jetzt auch nebenbei gebügelt und warte nun auch schon drauf, dass er fertig wird, weil ich
    noch pfannkuchen machen will! Aber mit ein bisschen Weitsicht geht das schon!!!!! Und wenn man nach dem Abendessen den Topf hinstellt, kann man noch schnell vorm Schlafengehen die Gläser einfüllen und fertig!!

    Also los! Nachmachen! Lohnt sich echt!
    Grüße Heidi
     
    #17
    Sigoer gefällt das.
  18. 03.10.12
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Liebe Heidi,
    eine dicke Umarmung für dich für deine netten Worte und ich freue mich riesig, dass es dir sooo gut wie uns gefällt!!!!
    Herzliche Grüße!!!
     
    #18
  19. 04.10.13
    nikkel2000
    Offline

    nikkel2000

    So, mein 1. Pflaumenmus läuft, habe nur das halbe Rezept gemacht. Und es riecht lecker, mein lieber Schwan!
    sogar mein Kleiner kam und sagte: Boa, richt das lecker, wie Kinderpunsch!
    Ich freu mich schon morgen aufs Frühstück =D
     
    #19
  20. 05.10.13
    steinfeger
    Offline

    steinfeger

    Hallo! Ich gehe dann jetzt gleich mal einkaufen und werde es dann heute testen! Da mein Sohn total gerne Pflaumen mag und ich ihm versprochen habe mit ihm Pflaumenmus zu kochen... Vorher werde ich mit dem anderen Sohn Kiwimarmelade kochen, die gibt es leider nicht mehr käuflich zu erwerben.:-( Bis später Steinfeger
     
    #20

Diese Seite empfehlen