Dampfaustritt beim Rotel Bügeleisen

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von chris0912, 05.02.10.

  1. 05.02.10
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hallo,
    brauche Euere Hilfe.
    Habe seit 3 Monaten das Rotel Bügeleisen, es ist super zum Bügeln.
    Aber wenn der Dampf aus ist und ich Nachfüllen muss, ist es immer unangenehm das Ventil zu öffnen wegen dem Restdampf der noch austritt, obwohl ich den ganzen Dampf raus lasse.
    Wie macht Ihr dass?
     
    #1
  2. 05.02.10
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo,

    ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht immer ein Handtuch drüber zu legen und schraube dann auf. Außerdem lasse ich den Regler für Dampfaustritt auch immer so lange noch auf bis ich oben aufgemacht hab. Hoffe man kann einigermaßen verstehen was ich meine.
     
    #2
  3. 06.02.10
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo,


    ich habe 3 Rotel gehabt, bei allen ging die Dichtung nach 5 Jahren kaputt. Da die Garantie 5 Jahre lief, war es dann Ende. Neue Dichtungen haben nichts genutzt. Die 15 Jahre habe ich aber gern mit Rotel gebügelt.


    Bei allen gabs das Theater mit dem Dampfaustritt. Ich habe auch ein Handtuch drübergelegt. Ansonsten hat es mir immer Spaß gemacht, wenn es richtig gezischt hat. Unangenehm wurde es, wenn beim Daumen (bei allen) nach Jahren ständig Dampf austrat, dann kann man nicht mehr bügeln.


    Vor 3 Jahren habe ich bei Aldi für 50 Euro ein ähnliches Teil gekauft und bin sehr sehr zufrieden. Gleiche Bügelleistung mit hohem Dampfdruck. Alle Dichtungen dicht. Der Dampfaustritt muss beim Wasser Nachfüllen genauso beobachtet werden, aber es zischt wenigstens auf dem Fußboden, wo das Gerät steht. Anders als bei Rotel führt ein dicker Schlauch zum Bügeleisen. Ich habe Brandblasen von der Bügelsohle aus Dappigkeit, aber nicht mehr vom Dampf.
     
    #3

Diese Seite empfehlen