Dampfgar-Gericht im John / Single-Portion / Schaschliktopf mit Reis

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Rezepte" wurde erstellt von philothea, 20.02.08.

  1. 20.02.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    Hallo John-Liebhaber!

    Es folgt ein weiteres Dampfgar-Gericht (also Varomagericht ohne Varoma für Singles mit Gareinsatz)

    Schaschliktopf mit Reis (in Anlehnung an die leckeren Fleischspiesse von Sacklzement :wave:):


    [​IMG]
    1/2 Zwiebel
    1/2 rote Paprika
    1 Essiggurke Stufe 2 etwa 2 Sekunden

    [​IMG]

    Das zerkleinerte Gemüse mit dem Spatel nach unten schieben und etwa
    400 ml Wasser auffüllen.

    1 TL gekörnte Brühe zugeben.

    Den Gareinsatz einsetzen.

    [​IMG]

    1 cm Reis einfüllen (das sind etwa 150 g; mit Wasser im Gareinsatz spülen - dann schäumt es nicht so und der Reis bleibt nicht stellenweise trocken)

    1/2 Zwiebel in Stücke geschnitten
    1 Scheibe Geräuchertes (oder ähnliches in Streifen geschnitten)
    Fleischstücke (Pute, Schwein oder was man hat, etwa 160 - 200 g)
    etwas Salz und Pfeffer drüberwürzen (man kann auch Schaschlikgewürz je nach Geschmack dazu nehmen)

    [​IMG]

    Deckel und Messbecher aufsetzen und Hebel verschliessen.

    30 Minuten 100 Grad Stufe 2.

    Gareinsatz entnehmen und auf einen Teller zwischenlagern.

    Nun schnell noch die Sauce fertigstellen. Evtl noch etwas Wasser nachfüllen.

    1 TL Salz
    2 TL Zucker
    1 TL Schaschlikgewürz (oder 1/2 TL Curry und 1/2 TL Paprika edelsüß)
    1 EL Speisestärke
    1 EL Tomatenmark
    3 EL Essiggurkensud

    Soll zusammen etwa wieder 400 ml Sauce ergeben.

    3 Minuten 100 Grad Stufe 2. (Der Betriebston ändert sich, wenn die Sauce andickt!)

    Dann gleich servieren:

    [​IMG]

    Superlecker wie das Orginal und schnell gezaubert!

    Auch als WW - Rezept (statt Zucker eben Süssstoff nehmen) geeignet!

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 23.02.08
    GrooveT
    Offline

    GrooveT

    AW: Dampfgar-Gericht im John / Single-Portion / Schaschliktopf mit Reis

    Hallo Christine,

    super, wieder ein schönes John-Rezept, das ich bald ausprobieren werde, wenn mein Mann mal wieder auf einem Seminar ist =D.

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
    #2
  3. 07.01.11
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Christine,
    bin gerade über die Zufallsfunktion in der Bildergalerie auf dieses Rezept hier gestoßen - hört sich ja mal superlecker an!!
    Hast Du das Rezept inzwischen auch mal im Jaques gekocht und meinst Du man könnte es verdoppeln und den Garaufsatz mit einsetzen?
    Ansonsten würde es meiner verfressenen Bande wohl nicht reichen ;)
    LG Amrei.
     
    #3
  4. 14.08.12
    Katimaus83
    Offline

    Katimaus83 Guest

    Hallo Christine,

    hab heute dein Gericht gemacht, jedoch ohne Fleisch, dafür mit Kartoffeln...und es war lecker!=D
    Hast du auch schon Nudeln im John gemacht? Wenn ja, weißt du, wie lange dies brauchenß

    Lg
    Katrin
     
    #4

Diese Seite empfehlen