Dampfgarer oder Mircrowelle ?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Luischen, 07.02.08.

  1. 07.02.08
    Luischen
    Offline

    Luischen

    Hallo und guten morgen:p
    bräuchte mal eure Ratschläge bzw. Erfahrungen, da meine Micro am Sonntag gebrannt hat,:banghead::banghead: diese am Montag gleich von mir entsorgt wurde.:toothy2:
    Stehe ich nun ohne da, habe das Ding zwar nur zum aufwärmen benutzt, da es jedoch zum aufwärmen ideal war, mir aber doch seid Sonntag etwas Angst :angry5::angry5: macht, bin ich am überlegen ob ich lieber einen Dampfgarer kaufe. Glaube gelesen zu haben, das man damit auch aufwärmen kann.
    Kann mir jemand weiter helfen?:mark2_big::mark2_big::mark2_big:

    Liebe Grüße
    Angelika
     
    #1
  2. 07.02.08
    Klaudia65
    Offline

    Klaudia65 Klaudia65

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    also wir haben das in der neuen Küche so gemacht. Keine Mikro mehr, dafür einen Dampfgarer.
    Aufwärmen kann man damit, mach ich aber so gut wie nie, dauert natürlich bedeutend länger als in der Mikro.
    Unsere Entscheidung war, daß wir die Mikro nicht mehr wollten, weil daraus das Essen praktisch "tot" ist.
    Wir bereuen es nicht und kommen prima ohne aus.
    Essen das aufgewärmt werden muss, wärme ich dann kurz im Topf oder der Pfanne auf, oder koch es eben frisch. Geht alles:)
     
    #2
  3. 07.02.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    wir hatten noch nie eine Microwelle und haben sie bisher auch nicht vermisst, wenn man Fachberichte liest, gehen die Meinungen darüber auch sehr auseinander. Ich liebäugle immer noch mit einem großen Dampfgarer, weil ich die Zubereitungsmethode einfach klasse finde, aber seit ich nun meinen TM habe, ist der Wunsch nicht mehr so stark. Ich kann ja auch kleinere Portionen nun im Dampf garen. Aber wenn wir eine Entscheidung treffen müssten, Micro oder Dampf, würde ich ganz klar ein Dampfgerät bevorzugen. Ich setze meinen Crocky zum Warmhalten ein, wenn Junior später kommt und ich schon wieder weg bin. Ich habe mir so einige Keramikteller mit Einteilungen gekauft und muss sagen, es erfüllt seinen Zweck. Vielleicht wäre das eine Alternative zur Micro, wenn es um zeitversetztes Essen geht.
     
    #3
  4. 07.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    ich habe auch keine Mikrowelle und werde auch keine bekommen. Die Gründe liegen auch bei den unterschiedlichen Bewertungen der Sicherheit und den gesundheitlichen Bedenken, ich vermisse sie nicht.

    Ich habe zusätzlich zu unserm großen Ofen (90cm) einen Miniofen, etwas in dieser Art nur schon viel älter:

    neckermann.de Online-Shop

    Darin mache ich dann mal eine Auflauf, wenn wir nur zu 2. oder zu 3. sind und wärme auch andere Gerichte wieder auf. Klar dauert das länger als in der Mikro, aber wenn ich es rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehme, dann sind es etwa 20 min bei ca. 130°C! Ich bin damit zufrieden. Auch ein überbackenes Sandwich mache ich mal schnell darin!

    Von Dampfgarern habe ich keine Ahnung, weil ich das mit dem TM mache.

    Deine Angst jetzt kann ich gut verstehen, aber du solltest bedenken, daß jedes elektrische Gerät einen Brand verursachen kann, wenn es einen Defekt hat. Das sieht man halt vorher nicht:-(.
     
    #4
  5. 07.02.08
    Rote Hexe
    Offline

    Rote Hexe

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    bei mir hat sich vor kurzem auch diese Frage gestellt. Ich habe mich für einen Kombi-Dampfgarer entschieden. Aufwärmen dauert natürlich etwas länger, dafür schmeckt es aber auch nicht vertrocknet. Brot backen im Ultra ist ein Traum im Kombibetrieb. Das Gerät ist so groß wie eine Mikrowelle und sieht auch genauso aus. Man kann auf zwei Ebenene dampfgaren, was die Sache z. B. bei größeren Mengen gegenüber dem TM Varomaaufsatz vereinfacht. Man kann aber auch Backofengerichte z. B. Aufläufe und so nur im Backofenbetrieb ohne Dampf garen.

    Mein Gerät ist von T*fal. Wenn Du mehr wissen möchtest schick mir einfach eine PN.

    Liebe Grüße
    Katharina
     
    #5
  6. 07.02.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    seit wir den TM 31 haben, benutze ich meine Mikrowelle garnicht mehr. Ich ärgere mich sogar, :rolleyes: dass ich im letzten Sommer noch eine gekauft habe. :confused:

    Meine Speisen wärme ich alle im TM auf.
     
    #6
  7. 07.02.08
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    ich habe einen Dampfgarer und eine Mikrowelle und wir benutzen Beides.
    Den Dampfgarer finde ich zum Aufwärmen nicht praktisch. Die Gründe sind ja schon beschrieben worden.
    Die Mikrowelle brauchen wir sehr häufig zum aufwärmen, da wir alle sehr unterschiedlich essen. Da das Essen ja nur sehr kurz und abgedeckt in der Mikrowelle ist, finde ich es nicht trocken.

    Liebe Grüße Skotty
     
    #7
  8. 08.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,

    wir haben seit 4 Jahren einen Imperial-Dampfgarer, der bis zu 120 Grad garen kann.
    Das Teil war zwar recht teuer, aber da mein Göga und ich von Anfang an keine Mikrowelle haben wollte (wegen der Strahlen...) haben wir uns den DG gekauft. Ich habe zwar einige Jahre darum kämpfen müssen, da Göga meinte wir bräuchten so ein Teil nicht und es wäre außerdem zu teuer...Deshalb hatte ich anfangs nur so ein Tischgerät von Braun, wobei Wasser eingefüllt wird, das Essen in durchsichtigen Behältern übereinandergeschichtet wird und dann gegart wird.
    Aber als Göga gottseidank dann zufällig eines Tages in einem Küchenhaus, das bekannt ist für DGs, arbeitete, fragte er dann doch mal nach wie das so mit einem DG wäre, da ich immer dafür schwärmte. Dort sagte man natürlich das Ding wäre super, gehöre in jeden Haushalt usw.- und noch am gleichen Tag durfte ich mir dann den DG bestellen (Freude, Jubel).
    Ich bin nach wie vor sehr begeistert und überzeugt von dem Teil, obwohl es natürlich länger zum Aufwärmen von Speisen braucht als eine Mikrowelle, aber es ist halt eine gesundes Aufwärmen, beispielsweise brauche ich für ein Aufwärm-Essen 15 Minuten bis es fertig ist, sofern ich die Zeit mit 10 Minuten bei 120 Grad angebe, denn die Start- und Abkühlzeit des Gerätes muß man mit ungefähr jeweils 2,5 Minuten mit einplanen.
    Der Garraum ist natürlich groß und ich gare häufig Kartoffeln und Gemüse gleichzeitig, während der TM die Soße rührt. Ich benutze ihn sehr viel und genieße es 1 oder mehrere Herdplatten zu sparen, nur ein paar Knöpfchen zu drücken und nichts kann überkochen, auslaufen, anbrennen oder so, sondern ich brauche nur noch zu warten bis es fertig ist.
    Obwohl man im Restaurant sicher oft ohne es zu Wissen mikrowellengewärmtes Essen serviert bekommt, möchte ich keine Mikro zu Hause und würde meinen DG jederzeit wieder kaufen.
    Ich kann dir also nur dazu raten......

    Falls du noch was wissen möchtest, frag einfach.
    liebe Grüße
    hefi
     
    #8
  9. 08.02.08
    Worti65
    Offline

    Worti65

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,

    wir haben auch einen Dampfgarer von Mie*e und keine Mikrowelle. Ich nutze den DG häufig parallel zum TM. Wenn im DG Kartoffeln und Gemüse kochen, bereite ich im TM Die Soße und den Nachtisch zu. Ich schalte den DG auch ein und gehe kurz aus dem Haus. Es kocht nichts über.
    Früher hatte ich mal ein Mikrowelle, die ich nur zum Erwärmen genutzt habe. Der Teller bleibt bekanntlich kalt. Die Speise kühlt auch viel schneller wieder ab. Wenn ich ein Gericht im DG erwärme, ist auch der Teller mit heiß, und das Essen darauf bleibt länger warm.

    Viele Grüße Ulrike
     
    #9
  10. 08.02.08
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,
    ich benutze auch beides nebem dem TM. Jedes Teil hat seine Vor-und Nachteile; das ist eben Einstellungssache, missen möchte ich keines. Und manchmal entscheidet ja auch einfach der vorhandene Platz.
    Liebe Kesselgrüße
    Sude
     
    #10
  11. 08.02.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,

    es geht m.E. nicht um "oder" sondern um "sowohl als auch": will heißen Dampfgarer und Mikrowelle haben unterschiedliche Einsatzbereiche. Die Mikrowelle benutze ich nur zum aufwärmen. (Allerdings ziemlich selten, weil bei uns i.d.R. frisch gekocht wird.) Bei dieser Funktion finde ich ihn besser als den Dampfgarer. Wenn ich mich allerdings entscheiden müßte, würde ich immer für den Dampfgarer votieren, weil ich den viel häufiger nutze.

    Herzliche Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #11
  12. 08.02.08
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,

    ich habe ein Kombi-Gerät (Backofen mit Dampffunktion). Erwärmen kannst Du darin auch - mit Dampf. Dieses Gerät gibt es auch in der Kompaktgröße.

    Eine Mikrowelle habe ich nicht und brauche ich auch nicht.

    Aber ich denke mal, die Geräte sind schon unterschiedlich.

    Ich würde mich allerdings wieder für ein Kombigerät entscheiden (da hast Du auch Backofenfunktionen dabei) und gegen eine Mikrowelle.
     
    #12
  13. 10.02.08
    Luischen
    Offline

    Luischen

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo an Alle die mir so tolle Ratschläge und eure Erfahrungen mitgeteilt habt.=D=D=D=D
    Danke,Danke hat mir sehr geholfen.:rolleyes::rolleyes:
    Weiß jetzt das ich auf jeden Fall einen Dampfgarer haben möchte.
    Bin auch gleich los, aber in unserem tollen Schwäbenländle bzw. in unserer langweiligen Kleinstadt, gibt es sowas nur als Einbaugeräte.:confused::confused::confused:
    Da ich dieses Jahr, hoffentlich nach 21 Jahren eine neue Küche bekomme(was ich ja ganz schwer hoffe) werde ich halt in Gottesnamen noch etwas warten müssen.
    Habe mir eine ganz einfache Micro gekauft, meine beiden Männer kommen so unterschiedlich, mal um 19.00, dann kann es aber auch22.00 und später werden.
    Da musste schnell wieder etwas her.:eek::confused2::confused2:
    Wenn es so weit ist, mit der neuen Küche, werde ich so frei sein und Euch nochmals danach fragen.
    Ich danke Euch ALLEN
    wünsche allen einen wunderschönen Sonntag:wav: Liebe Grüße Angelika
     
    #13
  14. 10.02.08
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo,

    ich habe auch einen Dampgarer von Imperial (ist ziemlich ident. mit Miele) und der ist übrigens ein Tischgerät!
    Da wir unter der Woche nur zu dritt sind gebrauche ich ihn vor allem am Wochenende. An Weihnachten habe ich für 16 Personen Serviettenknödel darin gemacht. Auch mache ich z.B. Vanillesauce im tm und die Germknödel dazu im Dampfgarer.
    Der Varoma ist echt toll, aber einfach zu schnell an der "Mengengrenze". Auch wenn ich meinen Dampfgarer dank tm eigentlich zu wenig benütze ist er in manchen Situationen einfach unbezahlbar.
     
    #14
  15. 10.02.08
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Luischen,

    gerade habe ich bemerkt, dass du aus Schw. Gmünd bist!
    Mein Tischgerät habe ich in Schorndorf gekauft. Vielleicht mußt du dann doch nicht so lange warten.
     
    #15
  16. 12.02.08
    Luischen
    Offline

    Luischen

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo mascha,:rolleyes:
    wo in Schorndorf? Bin bei uns sämtliche Elektromärkte bzw. Läden abgelaufen. Keine Chance, nur zum einbauen.
    Wo genau kommst Du her?
    Danke auf jeden Fall schon mal für Deinen Tip.:lol:
    Wünsche Dir und allen hier im Forum einen wunderschönen, sonnigen Tag.:wav:
    Liebe Grüße
    Angelika
     
    #16
  17. 20.02.08
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Dampfgarer oder Mircrowelle ?

    Hallo Angelika,

    habe dir eine pn geschickt.
    Er heißt übrigens EP Härer. Den anderen findest du auch ganz leicht ohne Namen (bulthaupt / Freudenreich).
    Du kannst dich aber auch bei mir melden und meinen mal anschauen. Wäre auch kein Problem.
     
    #17
  18. 21.09.08
    Purzeli
    Offline

    Purzeli

    Ist zwar schon ne Weile her, als Du nachgefragt hast, aber ich hab da nooch was ganz anderes für Dich ;o) Wie ich finde, eine der genialsten Eerfindungen überhaupt. Mikrowelle, Dampfgarer, Grill und Heißluftbackofen in einem. Hab das Gerät seit einem Jahr und ich benutze es so gut wie täglich. Seeitdem ist auch mein Backofen meistens ncicht mehr in Benutzung, weil das kleinere Gerät natürlich auch viel kürzer braucht um heiß zu werden. Ich finde das Gerät ist auch jeden Cent wert und wenn man etwas im Netz sucht, findet man ihn für 500 Euro (hab ich vor nem Jahr bezahlt)
    So, und hier der Link:
    Panasonic - ideas for life - Übersicht
     
    #18
  19. 21.09.08
    Luischen
    Offline

    Luischen

    Hallo Purzeli,
    super, vielen Dank für Deine Tip, muss ich mir mal genauer anschauen, dieses Gerät.
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Angelika
     
    #19
  20. 29.10.11
    DSDSuperkoch
    Offline

    DSDSuperkoch Inaktiv

    hallo!

    Ich weiß, es ist im internet oft nicht erwünscht alte Forenbeitrage wieder zu eröffnen. Damit kann ich mich allerdings überhaupt nicht anfreunden, da meiner Meinung nach die Übersichtlichkeit darunter leidet.

    Außerdem passt der diese Forendiskussion so gut...

    Folgendes:

    Ich habe gestern meine alte Mikrowelle zerstört (ich hab eine kaputte Packung O-Saft draufgestellt, welche nach und nach ausgelaufen ist).

    Nun wollte ich mir eigentlich einfach eine neue kaufen und habe mich im Internet darüber informiert. In vielen Foren habe ich jedoch Beiträge gefunden, in welchen zum Kauf eines Dampfgarers geraten wurde.

    Dadurch wurde ich stutzig und habe mich über die Vorteile der einzelnen Geräte informiert. Brauchbares war aber nicht zu finden, oft wiedersprachen sich diverse Produktempfehlungen.

    Der brauchbarste Artikel war noch dieser hier: Dampfgarer vs. Mikrowelle

    Daher habe ich beschlossen, hier um Rat zu Fragen - zu welchem Gerät würdet ihr mir Raten?

    Ich habe vom Dampfgaren bisher noch nicht allzu viel gehört und weiß nicht mal, ob das wirklich so gut ist. Die Mikrowelle haben wir bisher nur zum Butter schmelzen und Fleisch auftauen verwendet, sonst war sie nutzlos. Das Anforderungsprofil würde wahrscheinlich das selbe bleiben. Brauch ich somit einen Dampfgarer, welcher ein bisschen teurer ist. Ist diese Art des Koches echt so gut? Vielleicht kommen wir zu Hause ja auf den Geschmack und nutzen dieses Gerät dann doch öfter...

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

    mfg DSDSk

    PS: Rechtschreibfehler bitte entschuldigen, habe den halben Nachmittag recherchiert und meine Tastatur funktioniert nicht richtig - werde die Fehler ausbessern sobald ich mich besser konzentrieren kann!
     
    #20

Diese Seite empfehlen