Dampfreiniger ja nein vielleicht????????

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Christale, 19.02.09.

  1. 19.02.09
    Christale
    Offline

    Christale

    Hallo @all,

    bin am überlegen ob ich mir einen Dampfreiniger kaufe. Jetzt hab ich in der Werbung einen gesehen, den sogenannten H2O Dampfreiniger.

    Hat den irgend jemand? Könnt Ihr einen empfehlen, und nehmt ihr den fleissig her. Ich habe überall Fliesen, und die Fugen sind nicht mehr so schön.

    Es sollte halt nicht schon wieder ein Teil in der Ecke stehen..... :_(A):
     
    #1
  2. 19.02.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Christale
    Den den du bescreibst kenne ich nicht.
    Ich habe schon seit vielen Jahren den vom Kärcher mit Bügeleisen.
    Und ich würde ihne mir sofort wieder kaufen.
    Mit dem kann ich putzen und bügeln.
    Der ist wirklich toll.:p
     
    #2
  3. 19.02.09
    Christale
    Offline

    Christale

    Danke für deine Meinung Scarlet,

    aber ich brauch keinen mit Bügeleisen. Hab schon eine Station.
     
    #3
  4. 19.02.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Christa,

    deine Fugen bekommst du auch mit der Fugenbürste und dem Alleskönner super genial sauber.
    Ich weiß ja nicht was der Dampfreiniger kostet, aber mit dem Alleskönner kannst du alles blitzeblank bekommen was nass werden darf (wasserfeste Flecke ausgenommen)
    Vielleicht magst du mal den Fred lesen =D
     
    #4
  5. 19.02.09
    Rheinschnake
    Offline

    Rheinschnake Etiketten bastelnde

    #5
  6. 19.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Christa

    Ich hatte schon einen richtigen Dampfreiniger von der Firma Fak*r, der wirklich guten Druck aufbaut. Der war nach etlichen Jahr defekt. Ich hatte dann den hohen Anschaffungspreis gescheut und mir auch so einen Dampfreiniger auch aus TV bestellt. Lass die Finger davon, dass hat mit Dampfreinigen nichts zu tun. Erstes hast du keine desinfizierende Wirkung, das Wasser sprutzelt auch gerne schon mal raus. Das ist Geld in Dreck(sagt man so bei uns) geschmissen. Diese Dinger taugen rein gar nichts. Aber wie du siehst ich bin auch drauf reingefallen. Wenn man vorher einen "richtigen" Dampfreiniger hatte, hat man wirlklich den Vergleich. Jetzt hab ich gar nichts mehr und vermiss es trotzdem nicht.
     
    #6
  7. 19.02.09
    bunter elefant
    Offline

    bunter elefant Kochliebling

    Hallo Christa,

    hab uns (meiner Mutter und mir = 2 Haushalte) den Ökolux gekauft.
    Er bügelt und putzt. Hab seither eine ernorme Wasserersparnis, da Du für den Dampfbetrieb mit 1- 2 Litern auskommst. Hab damit Küche grob abgedampft, Bad, Dusche, Armaturen, Waschbecken, Boden, Wohnzimmerboden, also ca. 60 cm abgedampft. Finde das ist ein Superergebnis.
    Wir haben seit einem halben Jahr ein neues Parkett, da lässt er sich so "mild" einstellten, daß es echt funktioniert.
    Das Bügeln geht fast alleine.
    Natürlich hole ich ihn nicht wegen jeder Fläche die gewischt werden muss heraus.
    Aber so einmal die Woche. In der restlichen Zeit reicht der Staubsauger.
    Du solltest schon auf die Marke achten, Kärcher, Fakir..........
    Wir haben zwei Katzen, die tummeln sich oft bei uns auf der Couch und gehen bei den Jungs auch mal ins Bett. Die werden dann auch ganz toll mit Dampf gereinigt. Und vorallem ganz ohne Chemie.
     
    #7
  8. 19.02.09
    Hannemag
    Offline

    Hannemag

    Hallo Christa,
    ich hab auch einen Dampfreiniger, einen ProfiWAP 8000 - ein sauteures Teil mit Bügelstation. Vom Bügeln bin ich total begeistert. Vom Dampfreiniger selbst nur bedingt. Wir haben im Flur hellbeige Fliesen, die mit der Zeit immer grauer wurden. Seit ich den Dampfer habe, sind meine Fugen wieder strahlend hell. Ich hab mal ein ganzes Glas Rotwein auf meinen beigen Teppich gegossen - ging mit dem Dampfer völlig raus ohne Restspuren. Meine 3 Katzen spucken grundsätzlich auf unsere paar wenigen Läufer - mit dem Dampfer kein Problem. Auch Abflüsse oder Überläufe beim Waschbecken - super.
    ABER: So richtig putzen tu ich ungern damit. Bei den Fenstern funktioniert das mit dem Abzieher bei mir nicht. Der Dampfausstoß beim Putzen ist mir sehr unangenehm, vor allem wenn's draußen 30°C hat. Die Badewanne, das WC und die Spüle stehen bei uns jeweils vor'm Fenster. Die werden permanent zugedampft und müssen dann nachgetrocknet werden. Dann hat mein Dampfer ein ziemlich kurzes Kabel, und ich muss in jedem Zimmer neu einstecken. Das Kabel und der Dampfbehälter behindern mich, da man ja immer "rückwärts" wischen muss, sonst steht man im frisch gewischten. Ausserdem ist der "Wischfuß" - oder wie man das Ding unten nennt - bei mir ziemlich dick. Da komm ich unter keinen Schrank drunter.
    Also du siehst, ich bin nicht 100%ig zufrieden. Für einige Dinge - ja, aber nur mit Dampf putzen - nein. Zumal ich auch dem Dampfgeruch nicht mag.
    Mein Fazit: Für einige Dinge finde ich den Dampfreiniger sehr praktisch - kaufen würde ich mir aber keinen mehr.

    Liebe Grüße
    Hannemag
     
    #8
  9. 19.02.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Christale,

    ich hatte mir vor Jahren auch den Merlin gekauft. Meine Tochter hatte ihn sich mal ausgeliehen, und als ich ihn irgendwann wieder brauchte klappte das Ding nicht mehr. Ich weiß nicht warum? Ich glaube meine Tochter hat Wasser drin gelassen und es war verkalkt. Unser Wasser ist hier sehr kalkreichhaltig. Keine Ahnung was es genau war. Ich hab dann Essigwasser eingefüllt, dann spritzte der Dampf wieder etwas. Seit dem steht das Ding im Keller. Ich hab auch noch das Bügeleisen dazu. Hab ich noch gar nicht gebraucht, weil es mir zu umständlich war. Ehe das Wasser bereit war zum bügeln, hatte ich schon fertig gebügelt.
    Das Bügeleisen würde ich auch gerne verschenken, weil es nur Platz wegnimmt.
    Ich will Dir nichts made machen, Du mußt leider selbst entscheiden.
    Liebe Grüße Inge ;)
     
    #9
  10. 19.02.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Christale,

    schau doch mal in "Haushaltsgeräte/nützliche Haushaltshelfer,
    da sind noch zwei verschiedene Vorträge. Eine von 2004, eine von 2008
    über Dampfreiniger. Ich bin leider noch nicht so gut daß ich sie Dir hier
    einstellen könnte.
    LG Inge ;)
     
    #10
  11. 19.02.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,

    wir haben letztes Jahr uns nochmal einen Kärcher gekauft..wir haben den mit Bügeleisen
    und sind sehr zufrieden damit.

    gruss uschi
     
    #11
  12. 19.02.09
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Mein Dampfreiniger steht die meiste Zeit im Keller und wird nur ab und zu für die Heizkörper(da ist er unschlagbar) und für die Duschkabine (da besonders für die Zwischenräume) gebraucht.
    Kaufen würde ich mir heute keinen mehr,weil das Zusammenbauen und Aufheizen zu aufwändig ist.
    LGRena
     
    #12
  13. 20.02.09
    Christale
    Offline

    Christale

    Ganz lieben Dank euch Allen,

    das hat mir jetzt schon weitergeholfen. Ich werde mir definitiv keinen kaufen. Überwiegend wird er ja doch nicht so oft gebraucht. Und Platz hab ich nur bedingt für so eine grösseres Teil. Höchstens vielleicht mal die Kleine Ente von Kä....er, fürs Bad.

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende.
     
    #13
  14. 20.02.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Christa,

    ich hab mir auch mal eine Ente eingebildet. Zuhause hab ich sie im Bad ausprobiert und sofort wieder zurückgebracht. :rolleyes:
     
    #14
  15. 21.02.09
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    ich habe einen Vaporette, hat damals ca. 600 Mark gekostet. Also ich würde mir auch keinen mehr kaufen. Zum Fensternputzen taugt er überhaupt nicht und zum Putzen ist es ziemlich umständlich immer diesen blöden Kasten mitzuschleppen. Nur zum Reinigen meines Sofas (1x im Jahr) nehme ich ihn her. Für das ist er finde ich zu teuer. Also wie gesagt, dass sollte man sich genau überlegen.
     
    #15
  16. 22.02.09
    doka
    Offline

    doka

    Hallo Christale, die Frage nach einem Dampfreiniger/-sauger wurde schon öfter gestellt. Hier die Kopie eines kurzen Erfahrungsberichtes, den ich vor einiger Zeit einmal eingestellt habe:


    " .... ich habe mich eine Weile mit den Dampfsaugern beschäftigt und habe mir beide Geräte ( Protrend) vorführen lassen. Gewählt habe ich den Aqua King. Er ist kleiner als die Queen und man kann Wasser nachfüllen und ohne Unterbrechung mit dem Sauger weiter arbeiten. Er ist sehr schwer und in der Anwendung unhandlich, weil man das Gerät nicht wie einen Bodenstaubsauger hinter sich herziehen kann, dann fällt er um, und man kann ihn erst nach einigen Minuten wieder anschalten. Es ist daher sinnvoll, gleich einen 5m langen Schlauch extra zu bestellen, damit man das Gerät möglichst wenig hin und her rollen muß , um eine möglichst große Fläche zu putzen. Das Putzergebnis ist gut, (100 Grad Dampf bewirken halt mehr als warmes Putzwasser aus dem Eimer) allerdings nicht streifenfrei. (Unser Cottoboden ist vielleicht besonders empfindlich) Bei den Fliesen im Keller gibt es keine Streifen. Die Bodendüse ist für Steinstufen etwas unhandlich, aber es geht, ich würde allerdings eine kleinere vorziehen. Die rotierende Staubsaugerbürste habe ich nicht genommen, weil ich einen Vorwerkstabsauger habe. Das Bügerleisen ebenfalls nicht, hier habe ich die Feelina von Vorwerk. Die Fenster habe ich erst einmal geputzt, der heiße Dampf ist nicht schlecht auch für die Rahmen, aber die Fensterdüse ist unhandlich und zum Abziehen des Wassers ist ein normaler großer Fensterputzabzieher wie ihn die Fensterputzer haben letztlich schneller. Das Reinigen des Gerätes braucht seine Zeit, man ist gut beraten es im Keller oder auf der Terrasse zu reinigen, weil man kräftig spritzt und die gerade geputze Fläche noch einmal putzen muß. Vielleicht macht aber auch hier die Übung den Meister. Das mal im Schnelldurchgang meine Erfahrung."

    Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.

    Viele Grüße von

    :) Doka :)



    __________________
     
    #16
  17. 22.02.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo liebe Christale!

    Also ich habe seit ca. 1,5 Jahren diesen Damfreiniger:

    [​IMG]

    und ich würde ihn nie mehr hergeben. Das ständige Lumpen-Wischen ist mir voll auf den Keks gegangen. Auch Teppichboden reinigen ist echt super.

    Anbei die Erklärung:

    Der Aqua Laser Dampfreiniger ist ein handlicher Dampfbesen ideal für die Bodenreinigung. Zudem ist er bestens für Allergiker geeignet, da der entstehende Dampf nicht nur problemlos Schmutz, sonder auch Bakterien entfernt. Sie benötigen kein destiliertes Wasser (nur in Regionen mit starkem kalkgehalt). Er hat einen 800 ml Wassertank und ist durchgehend nachfüllbar. Vier Bezüge aus Microfaser gehören ebenfalls dazu. Dampftemperatur beträgt ca. 100 °C wobei auch ein dosiertes Dampfen möglich ist. Betriebsbreit innerhalb weniger Sekunden!

    Hinweis: Für alle Arten von Böden geeignet, bei nicht imprägnierten Böden wie z.B. Naturholzböden sollte der Dampfbesen nicht zu lang auf einer Stelle stehen bleiben.

    Tipp: Bei großen Flächen einfach zwischendurch das Reinigungstuch wechseln, damit keine Kratzer auf dem Boden entstehen können, besonders bei empfindlichem Laminat. Bitte vor Reinigungsbeginn darauf achten, dass das Bodentuch sauber ist. Nicht mit Druck arbeiten, der Aqua Laser arbeitet von ganz alleine. Es kann vorkommen das der Boden nach der ersten Anwendung Streifen hat, bitte dann den Vorgang zwei/dreimal wiederholen (mit einem neuen Tuch). Auf dem Boden befinden sich oft noch Reste von vorherig benutzten Reinigungsmitteln, welche erst entfernt bzw. gelöst werden müssen.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen, und Du meinst auch den....

    Also, wie schon gesagt, ich würde ihn nie mehr hergeben.
     
    #17
  18. 22.02.09
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Christale,

    ich hab ein baugleiches Gerät vom früheren RTL Sho* und finde ihn für zwischendurch mal schnell was nachwischen bzw. Flecken die mein Hund gemacht hat wegzudampfen ganz praktisch aber zur richtigen reinigen ist mir das Teil nicht gut genug. Man kommt nicht richtig an die Leisten ran, die Ecken werden immer runder und mit einem eingesudelten Mikrofaserfeudel hat man nach einiger Zeit nur einen netten Belag auf dem Boden. Ich finde maximal 2 qm bekommt man mit einem Feudel wirklich sauber.

    Aber das ist Ansichtssache.
     
    #18

Diese Seite empfehlen