Das mit dem Babybrei klappt nicht ???? Mach ich was falsch?

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von betty2005, 01.04.06.

  1. 01.04.06
    betty2005
    Offline

    betty2005 Inaktiv

    :-(
    Bei mir klappt das pürieren nicht? Es sind immer noch Stückchen drin. Außerdem fliegt immer alles an den Rand und ich muss es jedesmal wieder runter kratzen. Wie macht ihr das denn? Gibts da irgend einen Trick bei?

    LG Betty
     
    #1
  2. 01.04.06
    Engel11
    Offline

    Engel11

    Hallo Betty!

    Also ich habe festgestellt, daß gemüse und kartoffeln wirklich ganz weichgekocht/gegart sein müssen, damit es beim pürieren keine Klümpchen mehr gibt. Und ich mache den Topf immer richtig voll, weil eine einzelne babyportion "verliert" sich im Topf. Ich koche immer auf Vorrat und friere dann portionsweise ein. So ist immer schnell das Essen für den Zwerg fertig. Ich muß es nur in der Mikro auftauen und erwärmen.
     
    #2
  3. 01.04.06
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Betty,

    ich habs auch so wie Nicole gemacht - alles schön weich gekocht z.T. im Schnellkochtopf bei "großen Mengen" bzw. im Gareinsatz und die Menge entsprechend erhöht - bei einer Portion klappt das nicht !

    Habe ebenfalls die einzelnen Portionen (in geleerte Babykost-Gläschen gefüllt) eingefrohren und bei bedarf (über Nacht) aufgetaut und in der Mikro warm gemacht ! Der vorteil der "gläschen" ist man kann sie auch in den Babykostwärmer geben und sie lassen sich schön im Gefrierschank lagern (an der Seite mit Tesa und Folienstift beschriftet - sonst weis man nicht mehr was drin ist!). Sieht ja alles gleich aus :lol:

    Ich hab auch kein Fleisch mit rein (wurde nicht klein genug!) - Hab immer das von Hipp genommen (3 Tage haltbar wenn geöffnet, d.h. durch 3 geteilt = Heute/Übermorgen/1 Port.eingefrohren!)

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen (auch wenn bei mir die Babyzeit schon etwas :wink: - mein Sohn ist 4 1/2 - zurückliegt!

    Lg
    Susanne
     
    #3
  4. 10.04.06
    An
    Offline

    An

    AW: Das mit dem Babybrei klappt nicht ???? Mach ich was falsch?

    Hallo Betty,

    ich habe immer den Garaufsatz (nicht den Gareinsatz!) mit zerkleinertem Gemüse (Stufe 5 wie Rohkost) gefüllt und auf den Garaufsatz - Einlegeboden das zerkleinerte Fleisch gegeben (ebenfalls Stufe 5 allerdings angefroren). Die Trennung von Fleisch und Gemüse ist sinnvoll, damit man auch wirklich sicher sein kann, dass das Fleisch gar wird. Den Mixtopf habe ich mit ca. 1 l Wasser gefüllt. Dauert je nach Gemüsesorte und Menge ca. 25-35 Min. Spülen brauchst Du den Topf zwischendurch nicht, da das Wasser ja gekocht wird.

    Das Gegarte kannst Du komplett in den Mixtopf geben und auf Stufe 8 kurz (meistens reichen 15 sec.) pürrieren. So bleiben keine Stückchen übrig, sogar das Fleisch läßt sich nicht mehr wiederfinden. Du kannst alles wunderbar in den Gläschen einfrieren.

    Ich hoffe, dass ich Dir damit geholfen habe. Viel Spaß beim Ausprobieren.

    Übrigens ist Kürbis mit Reis und Butter der Favorit meines Sohnes geworden!
     
    #4
  5. 10.04.06
    An
    Offline

    An

    AW: Das mit dem Babybrei klappt nicht ???? Mach ich was falsch?

    Hallo,

    mir ist noch etwas eingefallen:

    Zum Pürrieren kleiner Mengen kann man auch den Gareinsatz im Topf belassen, dann verteilt es sich nicht so.

    Vielleicht klappt das ja bei Deinen kleinen Mengen auch.

    Viel Spaß.
     
    #5

Diese Seite empfehlen