Das 'verschollene' Spritzgebäck

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Blackbird, 01.12.08.

  1. 01.12.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo!

    Ich habe ein lange verschollenes Rezept wiedergefunden und heute gleich wieder (endlich!) gebacken. Es stammt von einer Patientin, die leider schon lange verstorben ist. Das Gebäck ist schön mürbe und hat einen tollen Geschmack. Für mich das beste Spritzgebäckrezept.
    Ich hoffe, ihr mögt es genauso gern wie ich.


    SPRITZGEBÄCK

    250g Margarine
    300g Zucker​
    1 Pkt. Vanillinzucker
    100g Grümmelkandis ( krümeliger,brauner Kandis )
    3 Eier
    1 TL Zimt
    1 1/2 TL Spekulatiusgewürz

    Alle Zutaten in den TM geben und 30 Sek / St. 3 verrühren.Und dann

    500g Mehl
    1 Pkt. Backpulver
    100g gemahlene Mandeln

    dazugeben und 2 Min / Brotstufe kneten.(evtl.Spatel zur Hilfe nehmen)

    Für die Weiterverarbeitung im Fleischwolf bitte mindestens 1 Stunde kühlen.
    Mit Spritzbeutel kann es gleich weitergehen.

    Gebacken wird das Gebäck bei ca. 200 Grad für 10-15 Min.

    Wer mag dippt das Gebäck noch in Schokolade und dann :

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 14.12.08
    babatschi
    Offline

    babatschi

    Teig zu fest ?!

    Hallo Claudia,

    dein Rezept liest sich so lecker, da wollt ich heute unbedingt noch dieses Spritzgebäck machen. Leider ist der Teig aber viel zu fest für die Spritztüte. Vielleicht für den Fleischwolf geeignet, hab ich aber nicht :sad5:
    Selbst wenn der Teig weicher wäre, würden vermutlich die Krümelkandis die Tülle dauernd verschließen.
    Nun werden sie halt ausgestochen. Schaaade!
    [​IMG]

    Hast du sie durch den Fleischwolf gedreht und könntest du vielleicht mal ein Foto einstellen "gaanzliebguck"?

    2 Bleche hab ich ausgestochen, dann dauerte es mir zu lange.
    [​IMG]

    Hab dann dünne Rollen geformt, ca. 2 cm Stücke abgeschnitten,
    [​IMG]

    auf´s Blech gesetzt und mit der Gabel ein Muster reingedrückt.
    [​IMG] [​IMG]

    Das erste Blech ist mir dann etwas zusammen gelaufen, dann hab ich den Abstand vergrößert. Ich hab auch nur 9-10 min. gebacken und manche sind trotzdem ganz schön dunkel geworden.
    Aber lecker sind sie, schmecken fast wie Spekulatius. Beim nächstenmal werde ich aber nur die halbe Menge machen und mehr Gewürz nehmen.

    Morgen kommt meine letzte Sorte dran (die 10. :rolleyes:). Soviel wie heuer hab ich noch nie gebacken. Ich bin im Plätzchenwahn und wer ist Schuld? Jaques und der Wunderkessel natürlich. Mir gehen sogar schon die Keksdosen aus. :lol:
     
    #2
  3. 15.12.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Bea!:wave:


    Zuerst mal DANKE, dass du das Rezept ausprobiert hast. Ich dachte schon, es traut sich keiner.;)

    Warum der Teig bei dir fest war, weiss ich leider nicht.

    Ich habe das Spritzgebäck schon auf beide Arten ( Fleischwolf +Spritzbeutel) gemacht, und es hat immer prima funktioniert.
    Ein Rezept, bei dem der Teig beim Backen nicht leicht auseinander läuft, habe ich bisher leider noch nicht gefunden. Vielleicht ist das bei Spritzgebäck einfach so.:confused:
    Wenn du befürchtest, dass der Grümmelkandis die Tülle verstopft, dann mach ihn doch im TM etwas kleiner oder sogar Puderzucker von. Aber eigentlich sind die Krümel klein genug, um durchzuschlupfen.

    Tut mir leid, dass es bei dir nicht geklappt hat. :goodman:
    Ich muss bald wieder für Nachschub sorgen, weil sie uns super schmecken und zur Neige gehen.

    Ein Foto ist schwierig, da ich das irgendwie nicht gepeilt kriege. Aber so schnell gebe ich nicht auf, und irgendwann kann ich das auch.=D

    LG Claudia
     
    #3
  4. 17.12.08
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Claudia,
    ich hatte gerade endlich Zeit, Dein Rezept auszuprobieren. Leider ging es mir genauso wie Bea, Der Teig war viel zu fest für meine Spritztülle :mad:. Ich habe dann einfach noch ein Ei dazugetan :cool:, dann ging´s! Leider ist das Gebäck auch ziemlich auseinandergelaufen... aber geschmacklich sind die Plätzchen super. Ich habe den Kandis eine Sekunde zerkleinert, aber das nächste Mal lasse ich den so grobkrümelig. :)
     
    #4
  5. 17.12.08
    Wickie
    Offline

    Wickie

    Hallo!

    Ich versuche jedes Jahr wieder ein Spritzgebäckrezept und ich kann euch sagen, sie laufen alle.

    Aber ich finde es nicht schlimm. Wenn ich es zuvor weiß (und bei der Menge Butter ist es ja schon fast logisch), kann ich genügend Abstand zwischen den einzelnen Plätzchen lassen.

    @ Claudia: Dein Rezept liest sich super. Habe zwar heute schon die Plätzchendosen auf den Speicher geräumt, aber da werde ich doch nochmal schwach :rolleyes:!!
    Wird ausprobiert (mit zerkleinertem Kandis) und berichtet.

    LG
    Isi
     
    #5
  6. 18.12.08
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo!:wave:


    @ Uli:
    Es freut mich, dass dir die Plätzchen wenigstens geschmeckt haben. Wie gesagt, ich habe auch noch kein Rezept gefunden, bei dem der Teig nicht etwas auseinanderläuft. Mit den Eiern könntest du Recht haben, denn ich habe immer Grosse von glücklichen Hühnern. Vielleicht ist das der Grund, warum der Teig bei mir weich ist.:scratch:

    @ Isi:
    Ich bin gespannt, was du berichtest. Wenn der Teig bei dir auch nicht weich ist, werde ich die Eimenge wohl noch berichtigen müssen. Ich finde es jedenfalls nett von dir, dass du deine Keksdosen nochmal hervorkramen möchtest, um mein Rezept zu testen.


    LG Claudia
     
    #6
  7. 14.10.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    Da ich gestern meine PC Plätzchenspritze bekommen habe :rolleyes:, Kirsten mal rüberwink ;) habe ich mich an Dein Rezept gemacht,
    bei mir war der Teig auch zu fest, hatte aber vorher die Kritik der anderen gelesen und war gewarnt ;), habe noch 50 gr Butter geschmolzen dazu getan und dann liess er sich gut verarbeiten:)
    Der Teig ist auch bei mir gelaufen, ich glaube auch, dass ist normal, zu braun sind sie nicht geworden, war ja in der Küche und hatte Augenkontakt :-O
    Das Ergebnis ist prima, sehr leckere Plätzchen, danke fürs Rezept.
     
    #7
  8. 23.10.09
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Veränderung des Rezeptes

    Hallo Resiw!


    Ich freue mich, dass dir die Plätzchen geschmeckt haben.=D

    Es tut mir leid, dass der Teig bei dir auch zu fest war.:-(
    Ich glaube, es liegt dann wirklich an meinen Eiern. Ich ändere es gleich im Rezept in 3 Eier Gr.M um.

    Aber lecker sind sie, gell!;)

    Bald werde ich die Plätzchen auch wieder backen.
    Ich habe mir eine Gebäckpresse gekauft, und ich bin gespannt wie das funktioniert.
     
    #8
  9. 23.10.09
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hej!

    Ich bin's wieder.

    Mir ist gerade eingefallen, dass ich nur 2 Tage Zeit habe das Rezept zu ändern.
    Da bin ich wohl etwas spät dran.;)
    So hoffe ich, dass ich von einem Moderator erhört werde.:love10:
     
    #9
  10. 28.10.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudia,

    brauchte wieder Nachschub :rolleyes:

    mit 3 Eiern hat es wunderbar geklappt =D

    Spitzen Kekse =D

    danke
     
    #10
  11. 28.10.09
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    Hallo Claudia,

    ich habe das Rezept auf 3 Eier geändert.

    Da auch ich nun im Besitz einer Plätzchenpresse bin ;), werd ich das auch mal ausprobieren.

    Viele Grüsse, Melanie
     
    #11
  12. 29.10.09
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Resiw!

    Danke für deine positive Rückmeldung! =D
    Ich hatte schon an mir gezweifelt.


    Hallo Mella!

    Danke für die Änderung des Rezeptes! =D
    Ich habe am WE die Gebäckpresse ausprobiert.
    Es hat prima funktioniert.
    Auch wenn es nicht das typische Spritzgebäck geworden ist. So sind doch leckere Kekse in den unterschiedlichsten Formen herausgekommen.
    Ich habe auch die Bärentatzen mit der Presse gemacht. Dies hat ebenfalls super geklappt. Sehr leckere Kekse.:thumbleft:
     
    #12
  13. 25.11.09
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo Claudia, :wave:

    auch von mir eine positive Rückmeldung! :p Bei mir war der Teig so geschmeidig, dass ich ihn in den Spritzbeutel gegeben habe. Das hat prima geklappt.

    Dann habe ich mich auch mal dran gewagt einen Teil des Teiges in eine elektrische Plätzchenpresse zu geben (die gab´s letztes Jahr beim P*nny)...aber das war ein Reinfall. Ich glaube ich habe jetzt eine elektrische Plätzchenpresse zu verschenken ;) ...das ist dann doch nicht so mein Ding!


    [​IMG] Verschollenes Spritzgebäck
     
    #13
  14. 26.11.09
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo Goldmarie!

    Danke! =D
    Dein Spritzgebäck sieht ja toll aus.
    Hat's euch auch geschmeckt?
     
    #14
  15. 26.11.09
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Oh ja...sorry Claudia...habe im Eifer des Gefechts ganz vergessen zu sagen, dass uns die Plätzchen sehr gut schmecken.:p Die breiten Plätzchen habe ich ein wenig länger im Ofen gelassen, bei den schmaleren musste ich schon aufpassen. Ich finde mit der Schokoladenglasur sehen sie richtig edel aus.
     
    #15
  16. 21.11.10
    Blackbird
    Offline

    Blackbird

    Hallo!

    Ich habe heute die Weihnachtsbäckerei gestartet.
    Da musste zu allererst mein Lieblings-Spritzgebäck backen. ( mit Gebäckpresse )
    Diesmal habe ich Fotos gemacht. ;)
    Die nächsten Tage geht's weiter, damit der gute Duft nicht wieder aus dem Haus verfliegt.
     
    #16
  17. 24.11.10
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo Claudia

    habe heute Dein Rezept gemacht!!!! Super schnell-lecker und unsere Dosen sind wieder prall gefüllt.

    Danke dafür 5 Sterne*****

    LG
     
    #17
  18. 06.12.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallo. Habe heute dieses Rezept gebacken. Mit der TPC-Gebäckpresse ging es wunderbar! Schmecken auch wirklich lecker! Habe die Plätzchen allerdings noch mit dunkler Schoko besprenkelt (o;
     
    #18

Diese Seite empfehlen