Das würde mich doch mal interessieren..

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Sonne4, 18.02.05.

  1. 18.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Hallo ihr,

    Bisher haben wir unser Brot auch selbstgebacken und waren eigentlich auch ganz stolz drauf. Allerdings haben wir die Brotbackmischungen vom Aldi genommen. Jetzt habe ich gehört, dass die gar nicht so gut sind-also von den Inhaltsstoffen her.
    was ist denn das schlimme an den Geschmacksverstärkern, Glutamaten ....
    und wie sie alle heissen.
    :roll:
    Jemand sagte, dass die agressiv machen würden.
    BIN ICH ETWA AGRESSIV!!!!!

    Kleiner Scherz!

    Also,helft mir mal auf die Sprünge. Backt ihr deshalb euer Brot selbst?

    Finanziell gesehen kann es sich doch warscheinlich nicht rechnen, wenn ich mein Getreide im Reformhaus oder einer Mühle kaufe, oder?

    Danke schon mal!
     
    #1
  2. 18.02.05
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hfallo Sonne!

    Ich denke die mehrheit der Brotselberbäcker bäckt genau aus diesen Gründen das Brot selbst:

    Das Brot besteht nur aus Zutaten, die ich reinmache, Mehl, Wasser, Salz
    ansonsten könnte ich auch das Brot bei Aldi oder Konsorten kaufen.

    In den Backmischungen ist auch lauter Zeug drin, was eigentlich nicht nötig ist. :evil:
     
    #2
  3. 18.02.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Brotbackmischungen nehme ich nur wenn es wirklich mal rasent schnell gehen muss. In den meisten Fällen mische ich meine Zutaten selbst zusammen. Jedoch muss ich gestehen nehme ich bisher immer gekauftes Mehl, also keine Körner :oops:
     
    #3
  4. 18.02.05
    Melanie vdL
    Offline

    Melanie vdL

    Hallo sonne,

    ich hab mich gerade mit meiner mama über fertigmischungen unterhalten und sie erzählte mir, dass sie vergangene woche im fernsehen einen bericht gesehen hat über das, was in diese mischungen hineingerührt wird:

    tierhaare,
    knochenmehl
    sägemehl....usw

    klingt unheimlich lecker, oder?

    also, selbst wenn du dir dein mehl im supermarkt kaufst und dein brot damit backst, kommst du immer noch preiswerter als beim bäcker. vor allen dingen kannst du das backen, was dir schmeckt und auch mal experimentieren.
    ich habe also hier vor einiger zeit die sauerteig rezepte immer wieder gelesen und an mein erstes sauerteigbrot vor etlichen jahren gedacht....das war das absolute desaster. vor 2 wochen dachte ich mir, so blöd kannst du nicht sein, versuch es nochmal. hab also meinen sauerteig selber angesetzt und gefüttert und dann das paderborner landbrot gebacken und siehe da, mein brotkritiker in der familie, mein sohn, hat es für essbar empfunden. dann hab ich noch eins gebacken, ein bisschen experimentiert und es wurde noch besser....
    auf grund meines kohlehydrat verbotes , hab ich meinen sauerteig nun in ein vorläufig letztes brot verbacken und meiner schwester geschenkt.....gestern sagte meine nicht........duuuuu, das brot ist so lecker , machst du das nochmal?
    hier sind soooooooooooo viele brotrezepte, hefe ist nicht teuer, mehl, selbst vollkornmehl aus dem supermarkt ist nicht teuer, und sauerteig auch nicht.
    also los trau dich.
    und du weisst was drin ist!!!!!!!!!!!!!!
     
    #4
  5. 18.02.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Sonne4,
    das stimmt nicht ganz so. Ich bezahle zum Beispiel in meiner Mühle für 5 KG Speiseweizen oder Roggen 2,10€
    Und für Mehl -- Brotmehl 1050er oder Roggenmehl 1150
    für 5 KG 3,00€
    Da kann man eine ganze Menge von Backen. ....
     
    #5
  6. 18.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Danke für eure schnellen Antworten.
    Na da kann es einem aber echt anders werden. :evil:
    Ok, dann muss ich nur noch meinen Göga überzeugen. Man wird mich nun öfter mal das Brot / Brötchen Forum duchforsten sehen.
    =D :rolleyes:

    Mal sehen, ob es eine Mühle auch in unserer Nähe gibt.
    Oh ist das aufregend, das ist ein völig neues Terrain...
    :director: ab sofort wird gesund gebacken!!!

    werde bestimmt noch mehr so komische Fragen stellen. 8-) :oops:
     
    #6
  7. 18.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi,

    also, ich back mein Brot aus ganz anderen Gründen selbst:
    1) wenn ich merke, dass ich keins mehr hab, ist der Bäcker immer schon zu :oops:
    2) kleine Mengen, wie ich sie als Single brauche, werden vom Bäcker immer so schnell alt (und jeden Tag frisch funktioniert nicht, siehe 1)
    3) selbstgebacken schmeckt besser.

    Grinsegrüße,
    Benedicta
     
    #7
  8. 18.02.05
    Hilke
    Offline

    Hilke Inaktiv

    Hallo Sonne4! 8-)

    Ich habe auch schon mal die Brotbackmischungen von Aldi verbacken. Die werden bei mir aber so steinhart das man damit jemanden erschlagen könnte. Ich habe mich vor ein paar Wochen das erste Mal an Sauerteigrezepten gewagt und siehe da sogar mein Göga ist die Brote sehr gerne. Die Fertigmischungen können bei weitem nicht an die selbsthergestellten Sauerteigbrot mithalten was den Geschmack anbetrifft. Es ist wirklich supereinfach den Sauerteig herzustellen. Siehe Rezept von Jerry damit kannst du jedes x-beliebige Sauerteigbrot herstellen. Glutamat ist ein Zusatzstoff den man auch in Tütensuppen wiederfindet. Eine Freundin erzählte mir das Glutamat Kopfschmerzen auslösen kann. Ich hatte ihr erzählt das mein Sohn öfter Migräneattacken hat. Er ist doch erst 7 Jahre alt. Aber bei ihm ist es wohl doch nicht der Auslöser für Kopfschmerzen. Sie wusste von einer Mutter deren Sohn nach dem Verzehr von Glutamatprodukten mit Übelkeit und Durchfall reagiert.

    Viel Grüsse vom Niederrhein :p

    Hilke =D
     
    #8
  9. 18.02.05
    Stephanie Imberg
    Offline

    Stephanie Imberg Inaktiv

    Hallo Sonna,

    also ich mag nichts essen, indem irgendwelche undefinerbaren Geschmacksverstärker, Backhilfen etc sind.
    Wer weiß, wie sich diese Stoffe aus unsere Gesundheit auswirken? Ich habe schon oft nachgelesen, was Bäcker für ihre Brote alles verwenden dürfen und da ist mir gleich der Appetit ordentlich vergangen. :-(

    Ich verstehe auch nicht, wozu man das ganze braucht- denn frisches Getreide hat solch einen tollen Eigengeschmack, ein Brot mit frischem Sauerteig ist nicht zu überbieten und zusätzlich weiß man, was man an Zutaten verwendet hat.

    Ich nehme Getreide von Alnatura (dm) oder von demeter. Weizen und Roggen bekommt man in 2,5 kg Säcken von demeter ganz gut und günstig- auch das Getreide von dm fand ich bisher immer super.
    Esse auch den Hafer morgens als Frischkornmüsli, nehme die anderen Getreidesorten für Brot und /oder zum Kochen oder eben frisch geweicht- auch für unsere Hunde.

    Und wenn man einmal den Dreh zum Selberbacken raus hat (Pannen anfangs inklusive- hatte mehrere davon)- mag man kein anderes Brot mehr.
    Mein Sauerteig wird jetzt gleich schon für morgen gefüttert.

    Liebe Grüße von Steffi :rolleyes:
     
    #9
  10. 18.02.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Sonne =D
    meine Vorschreiberinnen haben eigentlich schon das gesagt, was ich auch denke. Ausserdem backe ich mein Brot bzw. Brötchen selber, weil es einfach Spass macht und ich immer wieder erstaunt bin, was aus so einem simplen Hefeteig entstehen kann. An Sauerteig werde ich mich demnächst auch mal wagen, muss mich noch ein bisschen in die Materie einlesen.
    Was mir auch aufgefallen ist, selber gebackenes Brot und Brötchen sättigen viel besser. Wenn ich z.B. früher Brötchen gekauft habe, hat jeder locker 2-3 Stück geschafft, auch die Kinder. Aber von den eigenen Brötchen essen wir immer weniger. Und sie halten auch besser frisch, sind am nächsten Tag noch geniessbar.
    Und ein für mich wichtiger Punkt, ich kann Brot etc. backen, wann ich will, bin an keine Ladenöffnungszeiten gebunden.

    Liebe Grüße
    Marion, überzeugte Brotbäckerin =D
     
    #10
  11. 18.02.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo zusammen!

    :-O :-O :-O
    Tierhaare??? [​IMG]
    Knochenmehl??? [​IMG]
    Sägemehl??? [​IMG]
    [​IMG] Da wird´s mir ja im nachhinein noch übel bei dem Gedanken, wie oft ich diese Brotbackmischungen schon benutzt hab, Pfui Deibel!!! [​IMG]

    Gut, größtenteils backe ich auch selbst, aber wenn´s eben mal noch
    schneller gehen sollte... Aber diese Zeiten sind mit Sicherheit vorbei!!!

    Ich hab auch immer das Allnatura-Getreide vom dm-Markt, was ich auch recht günstig finde. Man braucht ja meist eine Handvoll hiervon, ein bißchen davon... Das reicht dann schon für einige Brote. Und wenn man alles zusammen rechnet, kommt man so auf ca. 1-1,50 Euro pro Brot. Was kriegt man dafür noch beim Bäcker? Und wer weiß, ob da nicht auch irgendwas mit drin ist, was da nicht rein gehört? *schüttel* *brrrrrr*
     
    #11
  12. 18.02.05
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Sonne,

    also früher habe ich höchstens mal eine Aldi Backmischung genommen. Damals war das auch ab und zu OK :wink:

    Seit ich den Wunderkessel kenne, backe ich nun meistens mein Brot selber und kaufe mein Mehl in einer Mühle. Das schöne ist wirklich dass man nicht an die Ladenöffnungszeiten gebunden ist. Wenn ich Samstag Nachmittag oder mal Abends merke dass kein Brot mehr da ist, gehe ich halt in die Küche. =D
    (bzw. mein Göga weist mich schon darauf hin dass ich doch noch Backen sollte :wink: =D ).
    Ich backe meistens gleich 2 Brote, schneide sie durch und friere die Hälften ein.

    Vor ein paar Monaten habe ich dann mal wieder eine Aldi Backmischung genommen. Mein Göga und ich haben uns nur angeschaut und uns ist klar dass die uns nun nicht mehr schmeckt (im Vergleich zum selber gebackenen :wink: ).
     
    #12
  13. 19.02.05
    Pöt
    Offline

    Pöt Inaktiv

    Warum ich selber backe?

    Weil ich entdeckt habe, daß man für BRot nur Mehl, Wasser und Salz braucht. Und vielleicht etwas Gewürze oder Saaten.

    Und sonst nix. Garnix. Keine Chemie, keine Bäckerhefe, keine VErsträrker oder MAschineneigner, kein Silikon und kein gebrannten Kalk, usw

    Alles andere ist Verrat an unserem "täglich Brot"!

    Habe die Ähre und mfm!

    Pöt
     
    #13
  14. 19.02.05
    flohrippchen
    Offline

    flohrippchen Inaktiv

    Ich sehe immer wieder mit Entsetzen, wie viele Sachen es fertig zu kaufen gibt (neuerdings sogar Muffins aus der Tüte! Brrrr!!!). Dabei ist es doch kein großer Aufwand mit und auch ohne TM vieles selber zu machen.

    Brot backe ich schon lange selber. Ich liebe es einfach. Rezepte aussuchen, Einkaufen in der Mühle, Teige kneten und vor allem den Duft in der Küche wenn das Brot aus dem Ofen kommt. :wink:

    Ausserdem weiß ich, dass da nur gute und frische Sachen drin sind und es schmeckt auch noch viel besser.

    Des weiteren ist es auch eine Frage des Preises. Wenn man schon für eine olle Flechte 4 Euro zahlen muss, dann finde ich das nicht mehr witzig.

    Also ich rate jedem sein Brot selber zu backen!!!

    So, jetzt hab ich von der ganzen Schwärmerei Hunger. Erst mal frühstücken.

    flohrippchen
     
    #14
  15. 19.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Ihr habt mich überzeugt mit euren Beiträgen.
    Es ist schon interessant, was so ein TM Forum alles für Auswirkungen hat. :p
    Noch vor ein paar Wochen habe ich mir überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, was wir denn immer so essen :oops:
    Als ich mir James zur Probe ausgeliehen habe,war ich wirklich skeptisch, ob dieses Teil nicht einfach nur Geldmacherei ist, und es nach der ersten Euphorie nie mehr genutzt wird.
    Da wollte ich mir schon sicher sein,wenn ich soviel Geld investiere.
    Zum Glück habe ich euch dann durch Zufall gefunden, ich glaube so als Anfänger braucht man wirklich so Leute, die einen immer wieder Motivieren und mit denen man sich Austauschen kann.
    Denn wenn mal etwas nicht so klappt,ist man schnell dabei es auch nicht wieder zu versuchen- zumal man ja auch nicht weiss, was man falsch gemacht hat. Und dann ist eben das Teil schuld und doch kruscht....

    So ist das zumindest bei mir.

    :oops: :oops:

    Ich werde auf jedenfall meiner Bekannten von der ich James ausgeliehen habe, euch warm ans Herz legen, denn ich glaube sie bräuchte auch mal wieder Anregungen, damit sie weiss was sie an James hat.
    :p
    Wer kann sonst auf seinen TM 4 Wochen verzichten??????? :-O

    Ich muss ihn heute wieder abgeben und Jacques kommt erst in zwei Wochen

    :cry: :cry: ich bin jetzt schon auf Entzug!!!
    So, jetzt hab ich euch aber lange genug zum lesen gezwungen
    :oops: =D

    schönes Wochenende euch allen
     
    #15
  16. 19.02.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Sonne,

    auch ich backe zwischenzeitlich alles selber, sogar Semmeln. Und auch ich habe manchmal (in Ausnahmefällen) eine Backmischung von Aldi hergenommen. Mittlerweile kann ich darauf komplett verzichten, meiner Brut schmecken die Backmischungen nämlich zusehr nach Bäckerbrot :-O .

    Ebenso ist es mit den Semmeln, nachdem ich letztes Jahr damit angefangen habe, wollte meine GÖGA plötzlich zum Frühstück nur noch selber gemachte Semmeln, weil die einfach besser schmecken und auch länger haltbar sind (wenn ich samtags welche backen, schmecken die auch am Montag noch und sind nicht steinhart). Das hatte ja Marion auch schon geschrieben, und auch in dem Punkt, daß die Semmeln besser sättigen gebe ich ihr recht. Wir hatten erst heute wieder die Diskussion darüber, daß früher vom Bäcker mehr Semmeln gegessen wurden und man trotzdem schneller wieder hungrig war. Wenn man so ne Bäckersemmel mit einer selbstgemachten vergleicht, hat man bei der Bäckersemmel eine harte Kruste und innen etwas Teig mit viiiiell Luft. Die selbstgemachten sind bei mir auch shr locker aber es ist viel mehr "Innenleben" in in der Semmel, nicht nur Luft. Und zum Thema Preisersparnis, ich kaufe das 550er Weizenmehl für Semmeln immer im 5 kg. Sack, das kostet 3,30€ und reicht für 90 Semmeln. Wenn ich dann noch 10 x Hefe dazurechne (bei Lidl 0,09 € ), Salz und evtl. noch Baguetteback (kostet glaub ich um die 3 € für diese Menge Mehl, dann komme ich auf höchsten 7,50 € für 90 Semmeln. Kauf dir die mal beim Bäcker zu dem Preis und mit dieser Qualiltiät :roll:

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #16
  17. 19.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Aalso,ich back schon seid 2 Jahren mein Brot selber...der Bäcker ist seid der Euroumstellung einfach zu teuer...ich seh das garnicht ein.
    Ganz selten holen wir mal ein paar Brötchen und stellen dann wieder fest, hätten wir lassen können.

    Immer wieder mach ich ein Vitalkörnerbrot aus einer Backmischung. Diese dunkle Brote bekomm ich einfach nicht überzeugend hin. Für meine Vorstellung.
    Aber zu den Backmischungen:
    ...das seh ich doch anders.
    Wenn man die Zubereitung auf der Packung einhaltet,dauert es evtl. sogar länger. Kneten,30min.gehen lassen, in die Form füllen,weitere45min. gehen lassen.
     
    #17
  18. 19.02.05
    Pöt
    Offline

    Pöt Inaktiv

    Ist bei Dir dunkel=Vollwertig? Dann hat Dich schon der Bäcker besch*ssen! Denn dunkel= nur Farbstoff! Selbst meinen reinen Roggen-Schrotbrote (die also nicht dunkler werden könntenm weil eh schon reines Roggen und dann auch noch Vollkorn ist nur dunkelgrau. Wenn ich dagegen die Roggenbrötchen in der Auslage sehe, so sind die ja richtige Neger dagegen (und sind doch nur Roggen-Leerkorn!!!!!). Der Stoff heißt Zuckerkuleur.

    Manche streiten, obs natürlich ist oder nicht, obs gut ist oder nicht. Ich sage nur: es muß nicht ins Brot rein! Es ist reine Kosmetik. Und für den GEschmack und das GEsunde nicht relevant!

    Siehe es mal so: Du kannst Stolz sein, daß Du keine Brote hast, wie ein Bäcker. Denn der kann heutzutage nicht mehr alleine Backen, ohne Mischungen, ohne Chemie nur mit Mehl, Wasser und Salz. Ohne Bäckerhefe, Silikaten und gebranntem Kalk und sonstiger Backchemie a la BÄ*KO!

    Habe die Ähre und mfm!

    Pöt
     
    #18
  19. 19.02.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :lol: :oops:
    ...o.k.,o.k....Danke für die Aufklärung!!!

    (Habs mal mit Malzbier versucht, war aber auch nicht der Efekt!!!)
     
    #19
  20. 19.02.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Nachdem ich eure Beiträge hier gelesen habe, werde ich in Zukunft mit Hilfe von Jacques auch wieder selber backen.

    In den letzten Jahren habe ich mangels Zeit unser Brot, außer Hefezopf, gar nicht mehr selber gemacht (Sauerteig noch gar nie). Aldimischungen gabs in den letzten Monaten häufiger aber auch die werden jetzt verbannt.

    Also danke an Euch :p

    Hexenfett
     
    #20

Diese Seite empfehlen