Datenrettung - HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "PC und Co." wurde erstellt von pebbels, 30.07.09.

  1. 30.07.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo und gleich mal ein lautes HILFE !!

    Vorab, die Threads aus dem letzten Jahr zum Thema hab ich schon durchgelesen. Bevor ich aber anfange, wollte ich fragen, ob jemand Erfahrungen aus jüngerer Zeit dazu hat.

    So kurzer Verlauf meines Problems:
    Wir haben das "dringend empfohlende" Windows-Update vor 2 oder 3 Tagen laufen lassen. Nach dem Neustart ging der PC schrecklich langsam. Ich habe dann alle Cookies, Temps usw. gelöscht, wieder Neustart und dann:

    kam die Meldung: (sinngemäß) Update 3 von 3 wird konfiguriert 0 % (daran hat sich auch nichts geändert) -

    Dann ging der PC in den Stromsparmodus (sprich hat runtergefahren), hat nach ca. 30 sec. wieder gebootet und dann kam wieder die o.g. Meldung und es ging von vorne los.

    Der Versuch in den abgesicherten Modus zu kommen ist ebenfalls gescheitert, bzw. hat auch dazu geführt, dass er sich runtergefahren hat und wieder gebootet....

    Wir haben dann die WiederherstellungsCD eingelegt und dann - böser Fehler !!! KEINE Datensicherung für Laufwerk C gemacht (da Göga und ich der Meinung waren, wir hätten die wichtige Partition "D" genannt.....)

    Jetzt ist natürlich alles weg :mad: (Bilder, Dokus usw.)

    Hilft mir jetzt in dem Fall eine Datenrettungs-Software? Wenn ja, welche?

    Vielen Dank für eure Tipps.

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 30.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Öhm pebbels ..... ich gehe davon aus das Windows gründlich formatiert hat?
    Datenrettung funktioniert m.E. nur dann, wenn Windows nicht wirklich bootet und Du es nicht neu installiert hast.

    Ich habe hier XP Professional und da wird bei der Wiederherstellung ein gründlicher Hausputz gemacht. Die andere Option ist REPARIEREN.

    OH man fühle dich gedrückt, ich leide mit Dir!
    Vielleicht hilft es als Anregung ... ich habe nun alle wichtigen Daten auf einem EXTERNEN Laufwerk. Seitdem ist Ruhe

    LG Elke
     
    #2
  3. 30.07.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Elke,

    weißt du was WIRKLICH ärgerlich ist bzw. wie doof wir sind ?? Die externe riesensupergroße Festplatte steht direkt vor meiner Nase und das letzte Backup wurde Anfang des Jahres gemacht - aber seitdem haben wir viele Fotos und Dokus gespeichert und die Sicherung immer wieder verschoben ("achja, das müsste man auch mal wieder machen".... grrrrrrr) - ist eigentlich Gögas Aufgabe - ich habe mich bisher nicht damit beschäftigt - aber ab sofort mach ich das !!

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 30.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Pebbels, so ist es immer............... glaube mir.
    Ich habe eine Meldung über Outlook eingerichtet.... alle 2 Wochen kommt er mit mit Sicherung und nervt so lange, bis ich bestätigt habe.

    Das hilft

    LG Elke
    Verlass Dich nie auf andere, dann bist verlassen *lol*
     
    #4
  5. 30.07.09
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hey Peppels,
    ich kann echt mit dir fühlen .... ich kenn dass auch, alles weg und man ist damit beschäftigt Daten wiederherzustellen, ich hab das ungefähr alle 1,5 Jahre, und egal wie viel man sichert oder auch nicht ... bescheidene Aktion ... bei mir steht auch eine riesen rosa Festplatte rum, auf der nur ich meine Datensichererung, auch für`s Geschäft machen soll, aber mein Mann erklärt mir nicht wie und selber lesen hab ich auch keine Lust .....
    Also ich weiss wie du dich jetzt fühlst, nur helfen kann ich dir leider auch nicht, der Profi konnte damals nur URaltbilder retten, und die haben mich gar nicht mehr interessiert, schade um den Aufwand und die Nerven....
    beruhigende Grüße
    Andrea
     
    #5
  6. 30.07.09
    Hotel Mama
    Offline

    Hotel Mama

    Hallo Pebbels,

    habe gerade meinen Sohn mit diesem Thema konfrontiert, hier sein Bericht:

    es gibt spezielle Programme um die "komplette" Festplatte wiederherzustellen. Ich kann grad keine genauen Namen nennen, aber es gibt sie. Es kann aber passieren, dass nicht alle Daten 100%ig funktionieren. Aber der Großteil der Daten wird fehlerfrei wiederhergestellt.


    Gruß Nick (Bewohner des Hotel Mama)
     
    #6
  7. 30.07.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Nick,

    danke!

    Ich habe es bisher mit GetDataBack versucht - sieht noch nicht sooo toll aus. Jetzt probier ich noch ein paar andere Freeware-Versionen aus.

    @ all: Falls ihr noch "heiße" Tipps habt - immer her damit...

    LG
    Pebbels
     
    #7
  8. 30.07.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Pebbels,
    ich fühle mit dir.
    Ich habe die Sicherung meines Laptops auch immer aufgeschoben und dann bin ich Anfang des Jahres über meine Krücken geflogen und hab dabei den PC "weggeschmissen" ... die Festplatte war hinüber.
    Und die Sicherung steinalt .... schöner Mist!:-(

    Ein Gutes hatte es ... seitdem sichere ich mindestens einmal die Woche.
    Kein Trost für dich, aber ich kann gut mit dir fühlen.

    Drücke dir die Daumen, daß es einigermaßen klappt :goodman: . Die Festplatte zu Profis zu bringen ist der Wahnsinn. Da werden ruckzuck 700,-- Euro und mehr fällig.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 30.07.09
    macwusel
    Offline

    macwusel

    Hi,

    ich verwende in der Firma Grundsätzlich Acronis - damit kannst du den PC booten und soweit möglich alle Daten retten:

    Acronis - Datensicherung, Backup Software, Disk Imaging, Datenwiederherstellung, Desaster Recovery, Festplattenverwaltung, Partitionierung, Anti-Spyware und Sicherheit

    Alternativ kannst du den PC mit einem Linux System starten und Daten sichern - ist kostenlos unter:

    KNOPPIX Linux Live CD

    Ich drück dir die Daumen..

    LG
    Volker

     
    #9
  10. 30.07.09
    Avensis
    Offline

    Avensis Drachenbändiger

    zur Datenrettung nimmt man File Recover, die free Ware bringt da nicht viel.
     
    #10
  11. 30.07.09
    macwusel
    Offline

    macwusel


    Hmmm,

    beides erfolgreich im Einsatz bei Freudenberg in Weinheim in der IT-Abteilung - die Knoppixalternative gab es nur um die Kosten niedrig zu halten....

    Beste Grüsse
    Volker
     
    #11
  12. 30.07.09
    macwusel
    Offline

    macwusel

    ...kurz zur Erklärung:

    Das Schlimmste was man tun kann ist mit welcher Software auch immer auf der betroffenen Platte zu "manipulieren"

    Aus diesem Grund wird die Platte mit einem "fremden" oder anderen System hochgefahren, somit ist sichergestellt, daß das eigene System nicht verwendet wird und ich alle Daten auf eine externe Platte sichern kann; es geht hier lediglich um Daten (Bilder, Texte, etc.) Programme sind immer zu ersetzen.

    Grüsse
    Volker
     
    #12
  13. 31.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Also ich habe mit Snapshot sehr gute Erfahrungen gemacht
    Programm öffnen, sagen welche Partition man saven möchte und wohin und es läuft unbemerkt im Hintergrund. Muss man aber vor dem Crash machen..... also nix für Hinterher.

    So ist Sicherheit wirklich nur noch einen Klick entfernt.

    LG Elke
     
    #13
  14. 31.07.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    ...kurzer Zwischenbericht:

    also, mein PC lässt sich ja einwandfrei booten (ist ja quasi wieder "wie neu" :rolleyes:)- momentan läuft noch der pc-inspector. Es sind wohl einige Daten wieder hergestellt, aber noch kann ich nix genaues sagen, da die Prüfung/Wiederherstellung noch läuft (schon seit über 30 Stunden :rolleyes:). Ich surfe auch nur ganz wenig - da lt. Göga damit wieder Daten überschrieben werden....:-O

    Danke für eure Meldungen!

    LG
    Pebbels
     
    #14

Diese Seite empfehlen