Deftiger Gemüsekuchen nach dem Rumfort-Prinzip

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Westmonster, 02.07.14.

  1. 02.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo Ihr Lieben,

    dann will ich auch mal ein schönes schnelles Rezept mit Euch teilen, das ich mir gestern habe einfallen lassen - es musste noch einiges an Gemüse vom Gemüsepaste-Herstellen weg! ^^
    Dieser Gemüsekuchen ist perfekt für herzhafte Resteverwertung - nicht nur für frisches Gemüse sondern auch für angebrochene Oliven oder andere eingemachte Gemüse, die man im Guss verarbeiten kann! Ich kann ihn mir auch sehr gut mit unterschiedlichen Käse-Resten vorstellen (falls man so etwas jemals hätte).
    Die beliebte Rumfort-Methode also - alles was rum liegt und fort muss!

    Zutaten:

    Pizzateig (z.B. aus dem roten Grundkochbuch, S.70, plus Oregano!)
    350 g Mehl
    200 g lauwarmes Wasser
    7g Trockenhefe (oder 1/2 Würfel Frischhefe)
    25 g Olivenöl
    1 TL Salz
    1 Prise Zucker
    1 EL Oregano

    Käsebasis:
    300 - 400g herzhafter Käse, am Stück
    1 Zwiebel

    Belag:
    1 große Zucchini
    2 Riesenchampignons
    ODER Auberginen in sehr dünnen Scheiben, Paprika in Ringe geschnitten, Blattspinat, Mais und Bohnen aus der Dose...

    Guss:
    10 getrocknete Tomaten
    eine handvoll Oliven (z.B. mit Knoblauch eingelegt)
    ODER andere würzige "Resterl" aus Gläsern und Dosen
    1 Becher Schmand (200g)
    50 - 100g Sahne
    1 EL Stärke
    1 EL Oregano
    1 Schuss Hot Sauce (z.B. Cholula, Tabasco...)
    ggf. Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver,... nach Geschmack

    Zubereitung:

    Zuerst den Käse in Stücke schneiden und die Zwiebel häuten und den Strunk abschneiden. Beides zusammen im TM Mixtopf ca. 5 sek./St. 10 zerhäckseln und bei Seite stellen.

    Den Mixtopf evtl. kurz mit Wasser ausspülen.

    Pizzateig im TM herstellen: alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 min./Teigstufe kneten. Auf ein eingeöltes Backblech geben, ausrollen und 30 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

    Der Mixtopf muss noch nicht gespült werden.

    In der Zwischenzeit die Zucchini und Pilze waschen/putzen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse wird nicht vorgekocht, bitte berücksichtigt das also beim Schneiden. Evtl. könnte man auch härteres Gemüse für diesen Gemüsekuchen im TM häckseln, aber dann sieht es nicht so hübsch aus. :)

    Für den Guss die getrockneten Tomaten und die Oliven ca. 8 sek./St. 10 häckseln. 100g von der Käsebasis mit den übrigen Zutaten für den Guss hinzugeben und auf Stufe 5 gut verrühren. Der Guss wird dickflüssig.

    Wenn der Pizzateig fertig gegangen ist, den Ofen auf 200°C vorheizen.

    Restliche Käsebasis gleichmäßig auf dem Pizzateig verteilen. Die in Scheiben geschnittenen Gemüse dachziegelartig darauf auslegen. Ich habe zwei Reihen Zucchini, eine Reihe Champignons, etc. gelegt. Den Guss möglichst gleichmäßig darüber geben und ggf. mit dem Spatel verteilen, damit alles Gemüse schön zugedeckt ist.

    30 min. im vorgeheizten Ofen backen.

    Lecker, sag ich Euch!! :) :) :)
     
    #1
    Manrena und Clara12 gefällt das.
  2. 02.07.14
    waikita
    Offline

    waikita

    Hallo!

    Das klingt super! Habe hier gerade noch ein paar Zucchini und Champignons rumfliegen... da kommt das "rumfort"-Rezept gerade richtig! Für den Guss finde ich sicher auch noch was!

    Danke dafür!! Schmeckt sicher auch noch kalt / am nächsten Tag, oder?!
     
    #2
  3. 02.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hi waikita! Also ich habe heute ein Stück kalt aus dem Kühlschrank gegessen, das war der perfekte Mittags-Snack. ^^ Ich hoffe, der Gemüsekuchen schmeckt Dir genau so gut wie uns! :pizza:
     
    #3
  4. 03.07.14
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Westmonster,

    das klingt richtig gut, vielen Dank!
     
    #4
  5. 03.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo Camilla, vielen Dank! Heute gab's das letzte Stück und ab jetzt muss ich von Euren Gemüsekuchen-Stories zehren. :LOL: Soll heißen: ich freue mich, wenn es jemand ausprobiert. :barefoot:
     
    #5
    Clara12 gefällt das.
  6. 04.07.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    das klingt super gut.. nach dem Käse/Zwiebel schreddern würd ich nicht Topf spülen
    das macht dem Teig doch nix.. spare Zeit u Arbeit wo es nur geht.
    gruss Uschi
     
    #6
    Westmonster gefällt das.
  7. 04.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Vielen Dank, @Marmeladenköchin ! Nö, stimmt, das macht dem Teig auch nix. Im Gegenteil, find ich! :)
     
    #7

Diese Seite empfehlen