Degu, Zwerghamster oder was?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von pebbels, 04.08.08.

  1. 04.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    unsere Tochter, 10 Jahre, wünscht sich sehnlichst noch ein "eigenes" Tier. Bei uns gibt es bisher 2 Katzen (viel draußen) und ein Aquarium. Hund wär zwar schön, aber ich scheue ein wenig die damit verbundene Arbeit usw. (wir müssten wieder einen Zaun errichten, da das Haus an einer Straße liegt usw. - wer kümmert sich, wenn wir in der Arbeit sind usw....)

    Nun wünscht sie sich schon seit längerem ein kleines Tier wie ein Degu. Ich hab mich jetzt schon ein wenig eingelesen, bin aber sehr unsicher. Zahm werden die Tiere nicht unbedingt, da sie ja auch mind. zu dritt gehalten werden sollen. Gerade das ist aber wohl bei Kids gewünscht. Wie sieht es da mit einem Zwerghamster aus? Die scheinen wohl etwas tagaktiver als die "normalen" Hamster zu sein. Niedlich sind sie allemal , aber das soll nicht ausschlaggebend sein.

    Also, ich würde mich über Erfahrungen, Tipps und Ratschläge sehr freuen. (Egal ob für Degu, Hamster, Hörnchen oder was es da so gibt - Wellensittich & Co. vertrag ich leider nicht.)

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 04.08.08
    Rabea
    Offline

    Rabea

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,

    also ich kann natürlich verstehen das Deine Tochter etwas "eigenes" möchte. Aus eigener Erfahrung kann ich leider nur sagen, bleibt die Arbeit - egal bei welchem Tier - doch an den Eltern hängen. Und das schreibe ich jetzt weil ich es als Teenie einfach so gemacht habe. Und nicht aus Sicht der Eltern. (mein Sohn ist dazu noch zu klein). Ich finde Tiere sind keine Spielgefährten. Gerade Degus, Zwerghamster und Hamster sind beide NUR Nachtaktiv, Hasen Meerschweinchen und Co, sind zwar ganz kuschelig, sind aber Rudeltiere die mindestens zu zweit gehalten werden müssen - so halt auch die Degus, die in einer Gruppe leben müssen. Chinchillas sind sehr empfindlich. Am anhänglichsten sind wohl die Ratten, die aber nicht jedem gefallen.

    Hasen und Meerschweinchen "stinken" sehr wenn der Käfig nicht regelmässig gesäubert wird, was spätestens ins der Pubertät zu einem lästigen Übel wird. (so war es bei mir - und ich erinnere mich obwohl es schon gute 20 Jahre zurück liegt) - Hund ist ebenfalls schwierig, denn da hast du noch mehr Arbeit mit. Mama ich kann jetzt nicht rausgehen, Mama es regnet, Mama ich möchte ins Freibad, Mama ich habe Hausaufgaben auf, Mama meine Freundin kommt gleich.... etc.

    Ich meine das alles gar nicht böse, aber oftmals bleibt es halt doch bei den Eltern hängen nachdem die erste Euphorie sich gelegt hat und "Kind" erkennt das es mit echter Arbeit verbunden ist.

    Woie wäre es alternativ mit einem Pflegetier in einem Tierheim bei Euch in der Nähe? Die Tierheime bieten oft Patenschaften an, freuen sich wenn sich jemand kümmert. Es kann dort sicher auch ein Hund sein, oder eben ein anderes Tier. Wie wäre es mit Reitstunden, eine Art "Kinderworkshop" in einer Hundeschule, etc?

    Sind alles nur spontane "Geistesblitze", die ich hier niederschreibe. Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg bei der "Findung" des perfekten Haustieres ;))
     
    #2
  3. 04.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,


    aus eigener Erfahrung weiss ich, dass Kids in diesem ALter ja auch genre was zum "schmusen und kuscheln" haben wollen.
    Welche Tiere dafür gut geeignet sind, sind Meerschweinchen...Die lieben es den ganzen Tag verhätschelt zu werden.
    Diese "Schweinchen" bekommt man auch wirklich sehr schnell zahm.
    Zum Thema Geruch kann ich nur Strohpallats empfehlen, dadurch entsteht wirklich kein unangenehmer Geruch. Nebenbei ist das noch sehr für die Pfoten der Tiere zu empfehlen.
    Unsere Meerschweinchen haben wir damals innerhalb von 2 Wochen zahm bekommen.
    Ein regelmäßiges Kümmern ist jedoch grundsätzlich bei allen Tieren Vorraussetzung!
    Ein frei laufendes Tier kann sich hier natürlich des öfteren selber bemerkbar machen. ;)


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #3
  4. 04.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi Rabea,

    da geb ich dir schon recht - die Hauptarbeit bleibt mit Sicherheit an mir hängen. Naja, für ein paar Jahre würd ich das auch in Kauf nehmen.


    Kaninchen find ich persönlich aber zu "starr" und "unkuschelig" :rolleyes: - Nachbarin hätte im Moment sogar jede Menge junge Löwenkopfhasen abzugeben - aber neee, die will ich nicht (und die Kids finden sie auch nicht wirklich interessant)

    Leider wohnen wir seeeehr ländlich (ok - das genießen wir auch meist) - d.h. aber auch, dass z.B. dasTierheim 25 km weg ist. Somit fallen Patenschaften schon mal flach...

    Reiten ist einfach super teuer (eine Stunde 17 Euro + Fahrerei - 2x die Woche solls dann schon sein...puuhh...viel Geld!!! ) - da wir einen Zuchtbetrieb in unmittelbarer Nachbarschaft haben (die aber leider keine Reitstunden geben) ist die Sehnsucht nach einem Pferd bzw. Reiten nicht (mehr) ganz sooo groß - wenn man die Tiere immer vor Augen hat. Als 6-jährige hat sie allerdings mal 20 Stunden heilpädagogisches Reiten gemacht (und ist prompt in der letzten Stunde runtergeflogen :rolleyes:).

    Oje - das wird noch eine schwere Entscheidung (für oder gegen ein Tierchen - und wenn ja, welches?)

    LG
    Pebbels
     
    #4
  5. 04.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi Kirsten,

    hm Meerschweinchen haben wir noch gar nicht soo ins Visier genommen.


    Kann man die alleine halten? Oder lieber nicht? Und werden die zu zweit oder dritt dann zahm? Ich muss mal recherchieren - freu mich aber auch sehr über Antworten von dir / euch! ;)

    Nett aussehen tun sie ja, die Meerschweinchen :cool:

    LG
    Pebbels

    Du hast übrigens absolut recht, es geht schon sehr stark ums kuscheln/schmusen usw. - das hängt wohl mit der beginnenden Pubertät zusammen. Ich kann das auch nachvollziehen - hatte in dem Alter eine weiße Maus (Himmel, hat das Vieh gestunken...gggg)
     
    #5
  6. 04.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,

    meist wird eine Haltung mit zwei Tieren empfohlen. Auch zwei Meerschweinchen werden sehr zahm!
    Wenn sich natürlich dauernd um das Tier gekümmert wird, kann man auch eine Einzelhaltung machen, wird aber meist nicht empfohlen.
    Meerschweinchen lieben es regelrecht ständig betuddelt zu werden.
    Hamstern fühlen sich tagsüber meist doch in einer Kuschelecke ganz in Ruhe am wohlsten.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #6
  7. 04.08.08
    wasserfrau38
    Offline

    wasserfrau38

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Peppels,
    meine Patenkinder haben beide Zwerghamster.
    Die 16 jährige hat ein absolutes Händchen zum erziehen.
    In der Regel sind die Tiere sehr zutraulich.
    Der Vorteil bei Zwerghamster gegenüber Meerschweinchen ist, sie werden Max. 2 Jahre. Meerschweinchen leider älter.
    Ab und an haben wir die Hamster in Pflege. Vor den Ferien hatten meine Patenkinder einen Hamster. Die restlichen waren im Vorfeld verstorben. Jetzt sind es wieder 3 Stück.
    Die Tiere leben alle in einzelnen Käfigen.
    Einmal gab es schon gezielten Nachwuchs. Mit den neuen Hamstern ist das nicht ausgeschlossen.
    Vielleicht müssen wir dann auch einen nehmen. Mein Sohn 10 Jahre möchte auch gerne ein Tier haben.
    Gruß
    Carmen
     
    #7
  8. 04.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Carmen,

    naja, ob das mit dem nur "2 Jahre alt werden" so von Vorteil ist, weiss ich nicht.
    Ich denke, es ist nicht leicht für Kinder ein liebgewonnenes Tier zu verlieren.
    Das wäre für mich wirklich ein Grund meinen Kindern keinen Hamster zu kaufen.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #8
  9. 04.08.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Peppels,

    ich kann dir auch Meerschweinchen empfehlen :)
    Die werden total zutraulich und sind tolle Kuscheltiere für Kinder.
    Wenn man sich viel mit ihnen abgibt kannst du eins alleine halten aber wirklich nur wenn man genügend Zeit für das Tier hat.
    Wir haben auch 2 gehabt und sie waren beide total zahm.
    Leider ist eins krank geworden wir haben jetzt ein Zwergkaninchen dazugekauft als Gesellschaft das klappt auch sehr gut.
     
    #9
  10. 04.08.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi Pebbels

    mein Tochter hat einen Zwerghamster und ich kann dir zwei Dinge versichern:

    1. zum Schmusen ist der nicht geeignet, weil zu klein!
    2. von wegen Tagaktiv, also unserer überhaupt nicht! Wenn er jetzt im sommer um halb 10 Uhr abends aufsteht, dann ist er schon früh dran!

    Tagsüber hört man ihn häufig mal "buddeln", dh er gräbt seinen Käfig um, "taucht" ab und zu auf und ist insgesamt seeeehr niedlich! Wenn man ihn sieht.....

    Nachts hat er dann schon seine "Rennphasen" aber tagsüber gar nicht.

    Handzahm wird so ein tierchen schon, aber spielen und kuscheln ist wohl eher nicht möglich, eher zum beobachten etc.

    Vorteil beim Zwerghamster: die Arbeit hält sich in Grenzen, man kann sich mit ihm beschäftigen, muss es aber nicht ständig tun, er hat auch mal ganz gerne seine Ruhe, er ist klein, braucht relativ wenig Platz und riecht so gut wie gar nicht, viel weniger z.B als Mäuse!

    Aber für Zehnjährige denke ich eher nicht geeignet....

    Da sollte es doch schon eher ein bißchen "handlicher" sein, Meerschweinchen oder Zwergkaninchen, wenn man etwas mehr Platz hat und vielleicht einen Auslauf im Garten...

    Degus sind bei uns in der Zoohandlung auch immer ganz nett anzuschauen, weil sehr aktiv... ob sie richtig zahm werden, weiß ich aber auch nicht.

    Frag doch einfach mal in einem Zoogeschäft nach, was sie euch empfehlen würden.

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #10
  11. 05.08.08
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi!

    =D=D=D 2 Zwergkaninchen =D=D=D

    Wir haben auch 2 und die sind sehr "kuschelig". Man muss sie halt von klein auf ans Streicheln und Kuscheln gewöhnen. Am Abend kommen die beiden angehoppelt, hüpfen auf uns drauf und stupsen uns mit der Schnauze an, "Bitte streicheln!" Wenn man sie dann streichelt, werden wir zur Belohnung abgeschleckt.
    Und sie gehen beide aufs Kisterl, stinken also gar nicht. Der Stall wird nur alle 2 Wochen ausgemistet, das Kisterl jeden Tag.
    Wenn wir zuhause sind, dürfen die beiden frei herumlaufen, sie knabbern nichts an. Im Sommer gibt es ein großes Freigehege im Garten.
     
    #11
  12. 05.08.08
    Kleine Hexe
    Offline

    Kleine Hexe Wupperhexe

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Ihr Lieben,

    wir haben 2 Zwergkaninchen und 2 Meerschweinchen. Mit allen 4en kann man gut kuscheln.
    Wir haben die Kaninchen im Außengehege im Garten und die Meeris im Haus. Im Sommer kommen alle 4 Tiere (wenn wir da sind) auch schon mal zusammen in den Garten. Sie verstehen sich prächtig.

    Ich muß dazu sagen, die Tiere gehören alle meiner Tochter, die sich auch mit ihren jetzt 13 Jahren so ziemlich alleine drum kümmert inkl. saubermachen.

    Wenn sie schon mal das Füttern zeitlich nicht schafft (oder auch vergißt) bekommen sie natürlich von mir ihr Futter und auch Leckereien.

    Aber da die Tiere auch mir ans Herz gewachsen sind, würden wir sie nicht mehr hergeben.
     
    #12
  13. 05.08.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi pebbels,

    na da bin ich ja mal gespannt, wofür Ihr Euch entscheiden werdet... :rolleyes:


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #13
  14. 05.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hi zusammen,

    erstmal danke für eure Antworten / Erfahrungen =D

    @Kirsten: gestern hab ich bis nach Mitternacht über Meerschweinchen gelesen.....:-O:rolleyes:...sind auf alle Fälle stark mit im "Rennen" =D

    (Meine Tochter weiß allerdings noch nicht, dass wir ihr den Wunsch nach einem "eigenen" Tier erfüllen wollen - erst möchte ich mich vorab informieren und eine "Vorauswahl" treffen ggg)

    ABer...wenn ich dann wieder über Seiten im Netz stolpere, in denen Hunde aus der Tötungsstation gerettet wurden und ein Herrchen suchen....oh weh - da möchte ich am liebsten alle nehmen....aber ich hatte noch nie einen Hund...also doch lieber Meerschweinchen & Co..........schwierig,schwierig....

    Ich halt euch auf dem Laufenden...=D

    LG
    Pebbels
     
    #14
  15. 09.08.08
    Phenomer
    Offline

    Phenomer

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,

    ich würde Dir auch von einem Hamster abraten. Man kann nicht schmusen und er ist halt da, aber das wars auch schon. Außerdem denke ich, dass gerade Zwerghamster zu zerbrechlich sind für manchmal zu arg schmusige Kinderhände. Außerdem sorgt auch das kurze Lebensalter für arge Tränen.


    Meerscheinchen oder Kaninchen sind für Euch wohl wirklich die beste Wahl. Man kann schmusen, sie können mit einem kommunizieren und halten auch Kinderhände aus.

    Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Entscheidung.

    Liebe Grüße,

    Daniela
     
    #15
  16. 09.08.08
    dadi-dada
    Offline

    dadi-dada

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,
    wie wäre es denn mit Ratten? Sie sind sehr lieb, lernfähig und auch verschmust. Wenn du mindestens 2 Mädchen nimmst, dann riecht es auch kaum. Wir hatten zuerst mal Männchen. Die haben total gestunken. Hab sie dann kastrieren lassen. Als sie im Rattenhimmel waren, haben wir uns 2 Mädchen geholt. Die waren total lieb und schmusig. Wenn wir nicht unseren Hund jetzt hätten, dann wären bestimmt wieder Ratten im Haus. Für Kinder und Teenis gut geeignet. Besser als jeder Hamster. Die können nämlich ganz schön feste beißen, wenn ihnen was nicht passt. Das würde eine Ratte niemals tun. Außerdem ist man immer ein kleiner Exot, wenn man sagt das man Ratten im Haus hat. Da ist auch nichts ekliges bei. Sie sind einfach nur süß.
    Einen schönen Abend noch
    MARI;)N
     
    #16
  17. 12.08.08
    cappi
    Offline

    cappi

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Peppels
    zum Thema Degus kann ich dir folgende Seite empfehlen Degus-Online - Die Seite für alle Degu-Freunde!
    Diese Tiere sind wirklich niedlich und intelligent...ausreißen ist gar kein Problem...hatte die schon durch die Bude am flitzen...und das mit zwei Katzen...bin vor Angst um meine Kleinen fast gestorben.Allerdings brauchen Degus sehr viel Platz,sie springen und rennen gerne...also zum Wohl der Tiere bitte an das Mindestkäfigmass halten und sie sollten nie alleine gehalten werden...dann sind die kleinen kreuzunglücklich.Ausserdem immer nur eine Gattung halten...die Racker vermehren sich sehr schnell und es gibt schon eine menge Degus auch in Tierheimen und Pflegestellen...und für Schlangenfutter zu züchten...???
    Beim Hamster ist halt immer zu beachten das diese nachtaktiv sind und deine Tochter ja bestimmt mal spielen!
    Ich denke das in dem Alter am besten Merries geeignet sind ;)
    Wünsche dir schon jetzt viel Spass mit den neuen Hausgenossen!
     
    #17
  18. 25.08.08
    himbeerheld
    Offline

    himbeerheld Inaktiv

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Pebbels,
    ist ja schon ne weile her... Ich möcht nur kurz was zu den Zwerghamstern anmerken. Meine Tochter (8-) hat sich auch unbedingt ein Tier gewünscht und wir haben uns dann für einen Zwerghamster entschieden. Es ist ein Dschungare...
    Für uns war es eine supergute Entscheidung. Kuscheln geht nur bedingt, aber der ist so süß, dass das eigentlich nur bedingt eine Rolle spielt. Das tolle ist, dass er seinen Menschen beklettert und Höhlen sucht, im Pulli seine Welt erkundet und und und
    Unser Zwerghamster ist nicht nur Tagschläfer. Er ist öfter mal unter Tags auf und scheint bei diesem normal zu sein. Was ganz wichtig ist, ein gutes Laufrad für seine Rennphasen. Er steht bei meiner Tochter im Zimmer und man hört ihn fast nicht.
    Normale Hamster werden gerne bissig, wenn sie unter Tags geweckt werden, Zwerghamster eigentlich nicht.
    Unser Hamster prüft unsere Finger gelegentlich auf Futter, d.h. er knabbert mal kurz rein zum Antesten, ob der Finger essbar ist. Ist ein Zwicken, aber nicht feste.
    Er hälts gut alleine aus.
    Dass unser Mini nur ca. 2 Jahre alt wird ist momentan für meine Tochter noch kein Problem.(Wir haben ihn seit Januar) Den Verlust unseres Hasen hat sie auch überwunden und weiß, dass das halt der normale Weg ist. Sie ist manchmal schon am überlegen, was für ein Tier sie danach haben will.
    Die Haltung ist echt problemlos und er braucht nicht viel.

    Ich hätte das nie gedacht, aber ich bin inzwischen auch ein Hamsterfan.....

    LG Rini
     
    #18
  19. 25.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo Rini,

    stimmt, meine Anfrage ist schon ne Weile her. Die letzten Wochen waren aber wg. Ferien/Urlaub so aktiv gestaltet, dass der Wunsch nach einem Tier nicht ganz sooo akut war. Aber so alle 2-3 Tage kamen wieder die "subtilen" ;) Hinweise unserer Tochter gggg

    Mit Meerschweinchen werd ich (auch wenn ich sie optisch niedlich finde) nicht sooo wirklich warm - meine Tochter ist auf diese Idee auch nicht sonderlich angesprungen :rolleyes:. Der Hamster rangiert derzeit jedenfalls ganz oben auf der Wunschliste. Und deine Erfahrungen dazu gefallen mir auch ganz gut ;). Ich denke, das mit den "nur" 2 Jahren Lebenszeit ist gar nicht soo schlecht - schließlich kommt Töchterchen irgendwann in die Pubertät und ob da ein Haustier noch die große Rolle spielt ???

    Ich werd mir jetzt auf alle Fälle noch ein wenig Lektüre zum Thema Hamster besorgen und gucken, ob er dann wirklich zu uns/zu ihr passt.

    Danke nochmals für deinen Bericht.

    LG
    Pebbels
     
    #19
  20. 26.08.08
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Degu, Zwerghamster oder was?

    Hallo zusammen,,

    mom. ist das "eigene" Tier wieder ein riesen Thema. Nach mehreren Recherchen und Umfragen bei Freunden ist derzeit die Wüstenrennmaus (bzw. -mäuse ;)) in der Wunschliste nach oben gerückt. Freunde von uns (bzw. deren Kids) haben seit Weihnachten welche und empfehlen uns diese sehr. Davon müssen wir jetzt aber noch den Papa überzeugen ;):rolleyes:.

    Ich bin selbst gespannt, wie es ausgeht....ggg

    LG
    Pebbels
     
    #20

Diese Seite empfehlen