Dessert aus Maronen ?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Gina, 16.05.03.

  1. 16.05.03
    Gina
    Offline

    Gina

    Hallo Ihr Hexen !

    Mir sind letzten Winter gebratene Maronen übrig geblieben.
    In meiner Verzweiflung hab ich die dann alle abgeschält und im James zerkleinert und eingefroren.
    Nun sind mir beim letzten Tiefkühlchek diese untergekommen.

    Kennt jemand ein Rezept was ich daraus machen kann ?

    LG Gina
     
    #1
  2. 16.05.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Gina,

    hast du jetzt Maronenmus?
    Damit kannst du süße Pfannkuchen füllen, oder Eis machem.
    Mehr fällt mir momentan nicht ein.

    Gruß Regina
     
    #2
  3. 16.05.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Gina,

    was ich an deiner Stelle mal probieren würde, wäre eine Maronensuppe, schmeckt superlecker, einfach Brühe und Maronen kochen, flüssige Sahne dazu, mit Salz, Muskatnuß evtl. ein paar Kräuter abschmecken - fertig. Maronensuppe gibts vor allem im Winter bei uns sehr oft.

    Liebe Grüße :wink:

    Pippilotta
     
    #3
  4. 16.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo, hier sind 2 Rezepte von mir, allerdings mit Maroni-Pürree, soll aber auch mit gemahlenen Maroni gehen.

    Maroni-Dessert

    150 g Maroni-Püree
    20 g Kirschwasser
    1 Eigelb
    100g weiße Schokolade
    300 g Sahne


    Maroni-Püree mit Kirschwasser und Eigelb verrühren, Schokolade schmelzen und unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
    Kühl stellen.





    Maroni-Gugelhupf

    150 g Margarine
    170 g Zucker
    1 Prise Salz
    3 Eier
    300 g Mehl
    2 TL Backpulver
    100 ml Milch
    400 g Maroni-Püree
    4 EL Rahm
    1 ½ EL Kirschwasser

    Margarine mit Zucker und Salz schaumig rühren, Eier nach und nach unterrühren, Mehl und Backpulver und Milch unterheben.
    Maroni-Püree mit Rahm und Kirschwasser verrühren.
    Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Form geben, die Maroni-Masse daraufgeben, restlichen Teig darauffüllen.

    Bei 180° ca. 50-60 Min. backen.

    In Folie eingepackt und im Kühlschrank 3-5 Tage haltbar.
     
    #4

Diese Seite empfehlen